Kolumnen
Blog
Downloads
FAQ

Grim Fandango
Indiana Jones III
Indiana Jones IV
Indiana Jones V
Indiana Jones VI
Loom
Maniac Mansion
Maniac Mansion II
Monkey Island
Monkey Island SE
Monkey Island II
Monkey Island II SE
Monkey Island III
Monkey Island IV
Sam & Max
The Dig
Vollgas
Zak McKracken

Bone Gold
Sam & Max: Season I
Sam & Max: Season II
Tales from the Borderlands
Tales of Monkey Island
Wallace & Gromit

Floyd
Simon the Sorcerer
Simon the Sorcerer II
Simon the Sorcerer III
Simon the Sorcerer IV
Simon the Sorcerer V

Baphomets Fluch
Baphomets Fluch II
Baphomets Fluch III
Baphomets Fluch IV
Beneath a Steel Sky
In Cold Blood
Lure of the Temptress

1½ Ritter
A New Beginning
Edna bricht aus
The Whispered World

Ankh
Ankh II
Ankh III
Black Sails
Jack Keane (JE)

Kings Quest
Kings Quest II
Kings Quest III
Kings Quest IV
Kings Quest V
Kings Quest VI
Kings Quest VII
Kings Quest VIII
Larry
Larry II
Larry III
Larry IV
Larry V
Larry VI
Larry VII
Phantasmagoria
Phantasmagoria II
Space Quest
Space Quest II
Space Quest III
Space Quest IV
Space Quest V
Space Quest VI

Geheimakte Tunguska
Geheimakte 2
Lost Horizon

Cruise for a Corpse
Future Wars
Operation Stealth

Myst
Myst II
Myst III
Myst IV
Myst V

Discworld
Discworld II
Discworld Noir

15 Days
3 Skulls of the Toltecs
A Vampyre Story
Alida
Alien Incident
Alter Ego
Amenophis
Atlantis Evolution
Atlantis V
Aura
Barrow Hill
Belief & Betrayal
Black Mirror
Black Mirror II
Ceville
Clever & Smart
Criminal Intent
Dark Fall II
Darkness Within
Das Eulemberg Experiment
Das Geheimnis der Druiden SE
Das Geheimnis der vergessenen Höhle
Die Kunst des Mordens
Die Kunst des Mordens II
Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel
Dracula III
Dreamfall
Dreamfall Chapters
Dreamweb
Egypt III
Erben der Erde
Evany
Everlight
eXperience112
Fahrenheit
Flies
Flight of the Amazon Queen
Ghost Pirates of Vooju Island
Goin' Downtown
Hook
In 80 Tagen um die Welt
Keepsake
Law & Order
Law & Order II
Machinarium
Mata Hari
Memento Mori
Nibiru
Nostradamus
Overclocked
Paradise
Penumbra II
Perry Rhodan
Reise zum Zentrum des Mondes
Reprobates
Runaway (SE)
Runaway II
Runaway III
Salammbo
Schizm II
Scratches (DC)
Sherlock Holmes II
Sherlock Holmes III
Sherlock Holmes IV
Sherlock Holmes V
Sinking Island
So Blonde
Still Life (SE)
Still Life II
Sunrise
Syberia
Tell
The Abbey
The Book of Unwritten Tales
The Longest Journey
The Lost Crown
The Lost Files of Sherlock Holmes
The Lost Files of Sherlock Holmes II
The Moment of Silence (SE)
The Secrets of Da Vinci
The Westerner
Thorgal
Tony Tough
Tony Tough II
Treasure Island
Und dann gabs keines mehr
Undercover
Universe
Vandell

Adventurecorner
Fanadventures
Monkey Island Inside
Tentakelvilla


Besucher seit dem
03.02.2002

© 2002 - 2014
Adventures Unlimited

Letzter Eintrag
Resonance
23.12.2012

Tales from the Borderlands
Review
08.12.2014


Kolumne 31
(Zu) lang ist's her
- Part II -
24.11.2014


Dreamfall Chapters
- Episode I -
Review
31.10.2014


Kolumne 30
(Zu) lang ist's her
21.09.2014

[ ältere Artikel ... ]

Adventures Unlimited
Der offizielle
Kalender 2015
[37,6 MByte]
10.12.2014


Adventures Unlimited
Der offizielle
Kalender 2011
[14,2 MByte]
02.01.2011


Lost Horizon
Making of
[Flash]
13.10.2010


Gray Matter
Auszug aus dem Soundtrack
[9,4 MByte]
13.07.2010


Monkey Island II
- Special Edition -
Trailer
[Stream]
17.06.2010


Black Sails
Update v1.0.1
[4,8 MByte]
09.06.2010


Alan Wake
Walkthrough
[Stream]
02.06.2010


DOSBox
v0.74
[1,4 MByte]
30.05.2010


Monkey Island II
- Special Edition -
Making of
[Stream]
30.05.2010


Black Sails
Demoversion
(dt.)
[265 MByte]
11.05.2010


Black Sails
Teaser
[25 MByte]
11.05.2010


ScummVM
v1.1.1
[3,2 MByte]
11.05.2010


Black Sails
Trailer
[28,5 MByte]
09.04.2010


Dark Fall III
Teaser
[Stream]
01.04.2010


Gray Matter
Hörprobe des Soundtracks
[6,1 MByte]
10.03.2010
Der offizielle Adventures-Unlimited-Kalender 2015!
Vor einigen Jahren hatten wir mit 'Adventures Unlimited.de' eine Tradition Euch interessierten Lesern da draußen einen kostenfreien Kalender zur Verfügung zu stellen, der Euch täglich daran erinnern sollte, welches Genre doch das Beste ist. Seit 2011 sind wir dieser Tradition aus Zeitgründen leider nicht mehr treu gewesen. Um so mehr freut es uns jetzt, dass wir uns endlich wieder die Zeit dafür genommen haben. Aus diesem Grund präsentieren wir Euch voller Stolz den offiziellen 'Adventures Unlimited'-Kalender für das Jahr 2015. Dieses Mal sogar mit dem Feature, diesen bis zur Größe A3 drucken zu können. Wir hoffen, er gefällt Euch - Viel Spaß damit!

Mittwoch, 10.12.2014
'Adventures Unlimited.de' - Offizieller Kalender 2015
Vielleicht kann sich der ein oder andere Stammleser von Euch noch an unsere alte 'Adventures Unlimited'-Tradition erinnern, bei welcher wir jedes Jahr einen neuen Kalender kostenlos zur Verfügung stellten, den Ihr Euch da hinhängen konntet, wo Ihr am liebsten an Adventures erinnert werden möchtet. Wir wollen eben diese Tradition wieder aufleben lassen und präsentieren Euch zum ersten Mal seit 2011 wieder einen Kalender direkt aus unserer kleinen Redaktion. Dieses Mal sogar mit dem Feature, diesen bis zur Größe A3 drucken zu können. Wer sich dafür begeistern kann, der findet den Download-Link direkt unter diesen Zeilen. Seht es als ein kleines Vorweihnachtsgeschenk von unserer Seite. Wir hoffen er gefällt Euch!

Update:
Sofern Ihr Euch mehr für eine englisch-sprachige Fassung des Kalenders begeistern könnt, bieten wir diesen nun auch in einer internationalen Fassung an.

Montag, 08.12.2014
'Tales from the Borderlands: Episode I' im Test
Die einzelnen Adventure-Staffeln der amerikanischen Firma 'Telltale Games' sind seit Monaten der eigentliche Dauerbrenner im Genre. So haben wir es uns auch nicht nehmen lassen, uns mal den Auftakt der neuen Serie 'Tales from the Borderlands' mal anzuschauen. War das Original noch ein Coop-Shooter, der sich vor allem auf den Konsolen wie geschnitten Brot verkaufte, fragten wir uns bereits bei der Ankündigung der Adventure-Fortführung, wie genau das eigentlich funktionieren kann, gerade diese Serie in unser Genre zu holen. Wir wurden auf jeden Fall äußerst angenehm überrascht. Mehr dazu in unserem aktuellen Review. Wir wünschen Euch Viel Spaß beim Lesen!

Sonntag, 07.12.2014
'Day of the Tentacle - Special Edition' kommt / 'Grim Fandango - Remastered' erhält Release-Datum
Nachdem nun - wie seit einigen Wochen schon bekannt ist - 'Grim Fandango' durch 'Double Fine' eine Neuauflage erhalten wird, kündigte Tim Schafer nun überraschend ebenfalls an, dass 'Day of the Tentacle' als Special Edition erscheinen soll. Zu Beginn jedoch nur für Sonys PS4 and Vita. Versionen für PC, Mac und Linux werden zwar ebenfalls veröffentlicht werden, allerdings definitiv erst nach den beiden Sony-Ablegern.

Des Weiteren sollten sich Fans von Manny Calavera schon einmal den 27. Januar im Kalender rot anstreichen. Dann wird nämlich 'Grim Fandango - Remastered' für PlayStation 4, Vita und den PC erscheinen.

Dienstag, 02.12.2014
'Adventures Unlimited.de' - Update
Aufgrund der Tatsache, dass wir zeitlich recht beschränkt sind und wir die Rubriken mit einem (*) links in der Liste nicht mehr sehen konnten, haben wir beschlossen, diese (leeren) Rubriken vorerst von unserem Portal zu entfernen. Des Weiteren haben wir auch andere Rubriken entfernt, die wir im Moment nicht mehr pflegen können. Somit entfallen ab sofort:
  • Forum (führte auf unsere Partnerseite 'Adventurecorner.de', wo wir das Forum mitnutzten. Wer also Bedarf hat, geht bitte ab sofort direkt auf dieses Portal.)
  • Chat (schon lange nicht mehr aktiv)
  • Fan-Projekte (leer)
  • Wallpaper (leer)
  • Komplettlösungen (leer)
  • Theater (hier war der Plan, einen eigenen Bereich für Trailer und redaktionelle Videos von unserer Seite zu veröffentlichen. Bislang war diese Rubrik ebenfalls leer.)
  • Wallpaper (leer)
  • Release-Liste (aus Zeitgründen nicht mehr pflegbar)
  • Suche/Biete-Adventure (die letzte Nutzung von Eurer Seite war im Jahr 2011 ...)
Die Rubriken sind allerdings erst einmal nur aus Usability-Gründen entfernt wurden. Denn eine leere Rubrik nützt Euch ja erst einmal recht wenig. Einige - nicht alle - der Rubriken könnten in der Zukunft mit Inhalt gefüllt werden und wieder zurückkommen. Allerdings möchten wir hier erst einmal keine Versprechungen machen. Grundlegend ändert sich für Euch - also die Wenigen, die uns noch besuchen - nichts.

Sonntag, 30.11.2014
'Broken Age' - Akt II im Alpha-Status & Entlassungen bei 'Double Fine'
Dass sich Tim Schafer und sein Team mit 'Broken Age' tüchtig übernommen zu haben scheint, ist spätestens bekannt, seit die über 2 Millionen schwarmfinanzierten US-Dollar für die Entwicklung nicht ausreichten. Ein besonderes Kuriosum vor allem deshalb, weil ursprünglich nicht mehr als 400.000 $ veranschlagt wurden. Nichtsdestotrotz wurde nun von Greg Rice - Mitarbeiter von 'Double Fine' - auf 'Steam' berichtet, dass sich Akt 2 bereits im Alpha-Status befinde, mit einer Spielzeit von 8-12 Stunden aufwarten soll und im ersten Quartal 2015 erscheine.

Des Weiteren musste 'Double Fine' in den letzten Wochen ein Dutzend Mitarbeiter entlassen, da ein Publisher ein bisher ungenanntes Spiel nicht mehr finanziell unterstützen wollte. Es wurde jedoch versprochen, dass dieser Umstand auf das Remake von 'Grim Fandango' keinerlei Auswirkungen haben werde. Wie in verschiedenen Medien außerdem zu lesen ist, wird 'Double Fine' eine magere Vertragstreue vorgeworfen, dass Pläne oft nicht eingehalten und versprochene Milestones erst deutlich später erreicht werden würden. Wenn man nun auf 'Broken Age' zurückblickt, erscheint dieser Punkt wohl nicht allzu weit hergeholt. Allerdings sind dies nur Spekulationen, ein offizielles Statement diesbezüglich gab es von 'Double Fine' nicht.

Donnerstag, 27.11.2014
Ron Gilberts 'Thimbleweed Park' auf Kickstarter
Oh, was ist das denn - doch nicht etwa eine News nach über vier Jahren? Es ist in der Tat eine und wir werden versuchen, hier und da über mehr oder minder Aktuelles aus der Adventure-Welt zu berichten. Allerdings wird das keinesfalls wieder ein täglicher Job werden können und so werden wir uns auf jeden Fall nur prägnante Dinge beschränken bzw. wie es unsere Zeit letztlich zulässt.

Wie dem auch sei Ron Gilbert und sein alter Kollege Gary Winnick, beide bekannt aus den glorreichen 'Monkey Island'-Tagen, werben momentan auf der Crowd-Funding-Plattform 'Kickstarter' für deren neues Projekt 'Thimbleweed Park'. Das vor allem grafisch sehr nostalgisch durchsetzte Point-and-Click-Adventure benötigt 375.000$ für die Fertigstellung, die beim Schreiben dieses Textes bereits mit mehr als 400.000$ deutlich übertroffen wurden. Ab 425.000$ soll es dann auch eine deutsche Übersetzung geben, für die sich Boris Schneider-Johne - bekannt durch seine berühmte 'Monkey Island'-Übersetzungsarbeit - gratis als Übersetzer zur Verfügung gestellt hat. Auch dieses Ziel ist beinahe erreicht - ganze 21 Tage sind zum Geldsammeln noch übrig. Erscheinen soll der Titel dann allerdings erst im Juni 2016, mit 20$ ist man bereits dabei. Man darf gespannt sein, auch wenn es einige Stimmen in der Community gibt, denen das grafische Grundgerüst - dem von 'Maniac Mansion' beinahe zum Verwechseln ähnlich - nicht zusagt.

Montag, 24.11.2014
Neue Kolumne: (Zu) lang ist's her - Part II
Nachdem wir im ersten Teil unserer neuen Kolumnen-Reihe das Thema erst einleitend behandelt haben, kommen nun die ersten handfesten Dinge und wir erzählen ein wenig über ausgewählte Amiga-Spiele, die uns sehr begeistert und unzählige Spielstunden gekostet haben. Interessierten Lesern wünschen wir Viel Spaß mit der neuen Kolumne!

Freitag, 31.10.2014
Neues Review: 'Dreamfall Chapters' - Episode I
Nachdem wir letzten Monat bereits mit einer neuen Kolumne unsere behutsame Weiterführung propagierten, möchten wir nun auch mit einem Review nachlegen: Wir haben uns die erste Episode von 'Dreamfall Chapters' angeschaut und sind gelinde gesagt äußerst angetan von der Fortsetzung. Aber wir möchten natürlich nicht zu viel vorweg nehmen. Wer sich für unsere Meinung im Detail interessiert, auf den wartet unser erstes Review seit knapp vier Jahren. Wir wünschen Euch Viel Spaß beim Lesen!

Sonntag, 21.09.2014
Seichte Fortführung & Neue Kolumne: (Zu) lang ist's her - Part I
Beinahe vier Jahre ist es nun schon her, seit wir unseren letzten echten Artikel hier veröffentlicht haben und dieses Embargo möchten wir nun gern durchbrechen, was uns eine ungeheure Freude ist. Seht das aber bitte nicht als ein Neustart der Seite, sondern mehr als eine Fortsetzung, die es in Zukunft in betont unregelmäßigen Abständen geben wird. Nur das Wenigste davon wird überhaupt aktueller Natur sein (z.B. wenn wir ein Review schreiben), aber wir begannen im Jahre 2002 diese Seite mit der Intension sie als eine Art Adventure-Schrein zu betreiben, wo wir hin und wieder neue Dinge hinzupacken. Der Boom, der plötzlich Monate später einsetzte und das Adventure-Genre wiederbelebte, kam für uns völlig überraschend und wir passten uns gern diesen neuen Zeiten an, schrieben News in Unmengen und versuchten alles, um die Aktualität zu wahren. Allerdings hatten wir damals auch noch die Zeit für so etwas, während Schule und Ausbildungen. Heute ist es nicht mehr ganz so einfach, wie die letzten vier Jahre erschreckend zeigen. Es ist selbst für uns unfassbar, diese Zahl auszusprechen: Vier Jahre. Was wir nun machen wollen, ist zu unserem Ursprung vor über 12 Jahren zurückzukehren und den Schrein wiederzubeleben. Ändern wird sich dadurch grundlegend nur eines: Erwartet alles von uns, nur keinerlei Aktualität. Wir verfassen News/Blogs, Reviews oder Kolumnen nur dann, wenn es unsere Zeit zulässt. Sicherlich werden wir auch nie wieder die Nutzerzahlen erreichen, die wir einst hatten, doch das ist und war uns schon immer egal. Selbst wenn nur einer von Euch da draußen ist und an unserem Hobby teilhaben möchte, so hat sich jedwede Arbeit schon ausgezahlt. Das ist der Deal und wir finden, er ist definitiv besser, als die Seite erneut derart verstauben zu lassen. Ich hoffe, Ihr seid hier bei uns und wir freuen uns auf die kommende Zeit.

Der langen Rede, kurzer Sinn ist unser erster vollwertiger Artikel seit vier Jahren ironischerweise kein Adventure-Review, sondern eine Kolumne über Nostalgie. Wir haben zwar schon Ähnliches mit der Kolumne "Nostalgie" oder "Die 25 besten Adventures aller Zeiten" gemacht, doch diese mehrteilige Kolumne soll sich abheben. Was wir hier mit Euch machen möchten, ist Euch auf eine Reise mitzunehmen, quer durch unsere stark mit Nostalgie eingefärbte Vergangenheit. Dieses Mal jedoch nicht nur bezogen auf Adventures, sondern auf alle Genres. Tatsächlich wissen wir im Moment noch nicht, wie viele Teile das letztlich werden sollen, doch wir wollen hier so sehr uns Detail gehen, dass wir uns vollkommen auslassen können. Ich hoffe, Ihr könnt Euch dafür begeistern und wir wünschen Euch nun Viel Spaß beim Lesen unseres ersten echten Artikels seit vier langen Jahren...

PS: Die Kommentarfunktionalität der gesamten Seite wird in den nächsten Tagen wieder voll hergestellt werden. Momentan ist es nur möglich, News und Kolumnen zu kommentieren. Bitte achtet aber auf den roten Hinweis beim Speichern Eures Kommentars!

Dienstag, 24.12.2013
Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch!
Und da ist auch schon das nächste Jahr hinter uns und ‚Adventures Unlimited.de‘ hat klammheimlich seinen 11. Geburtstag gefeiert. Der Besucher-Counter verrät uns, dass diese Zeilen wohl kaum noch irgend jemand lesen wird, da es dieses Jahr sogar noch stiller um uns wurde, als in den beiden Jahren zuvor. Da ist zumindest mal noch ein Mini-Update passiert, aber dieses Jahr haben wir wirklich absolut nichts geleistet. Manchen Anfragen zum Trotze ist jedoch die Seite nicht bis auf die Startseite offline gegangen. Wir bekamen einige Zuschriften, dass praktisch kein einziger Test mehr funktioniert und alle Links der Seite unbrauchbar sind. Das ist tatsächlich falsch und ist auf Euren Adblocker im Webbrowser zurückzuführen. Aus uns unbekannten Gründen wird unsere Domain fehlinterpretiert und jede Link-Anfrage weggeblockt. Ist natürlich äußerst ungeschickt von den Werbeblockern das zu tun, sind wir doch wahrscheinlich eine der wenigen Seiten im gesamten Internet, die keinerlei Werbung in irgend einer Form schaltet. Um die Sperre zu umgehen, müsst Ihr ‚Adventures Unlimited.de‘ lediglich in Eurem AdBlocker als Ausnahme hinzufügen oder die direkte URL verwenden, die ich unter diesen Zeilen angegeben habe. Dann habt Ihr auch mit dem Adblocker keinerlei Probleme mehr, unseren Hafen anzulaufen, wenn Euch denn danach ist und Ihr in alten Artikeln schmökern möchtet. Denn selbstredend stehen wir zumindest zu unserem Versprechen, diese Seite so lange im Netz zu lassen, wie es uns denn möglich ist. Natürlich immer mit dem Lichtblick am Horizont, dass es irgendwann weitergehen wird. Ihr könnt uns glauben, dass wir dieser Hoffnung regelmäßig nachjagen und es wird irgendwann weitergehen, so viel ist sicher.

Dieses Jahr sind einige gute bis sehr gute Adventures erschienen, die wir uns auch angesehen und/oder gar durchgespielt haben. Allen voran war ‚Baphomets Fluch V‘ in seiner ersten Episode, für die unsere kleine Redaktion bei Kickstarter sogar ein paar Euro hat springen lassen, um den hoch sympathischen Charles Cecil mit George Stobbarts nächster Reise zu unterstützen. Da freut es uns natürlich umso mehr, dass Mr. Cecil den Mund nicht zu voll genommen hat, realistisch blieb und uns zu guter Letzt sogar überraschen konnte. Den Pfad zurück zu den Wurzeln der Serie wurde sorgsam beschreitet und bietet in der Tat viel Baphomets-Fluch-Nostalgie für’s Geld: Die Optik ist endlich wieder in (bildschönem) 2D, die Geschichte sehr interessant und es gibt schlicht viel von dem, was die Serie einst so groß werden ließ. Die erste Episode endet dann mit einem fiesen Cliffhanger und wir sehen gespannt auf den kommenden Monat, wo Georges Reise dann zu einem Ende kommen wird. Wie es danach weitergeht, steht zwar noch in den Sternen, aber tatsächlich würde ich mich persönlich sehr über ein ‚Beneath a Steel Sky II‘ freuen, was in den letzten Jahren mehrmals inoffiziell die Runde machte.

Nach erster Skepsis gegenüber Tim Schafers neuem Adventure ‚Broken Age‘, was ebenfalls über Kickstarter finanziert wurde, hat uns ein erster Trailer, welcher auf der VGX 2013 gezeigt wurde, nun doch kräftig angefixt. In der englischen Original-Fassung wird zudem Elijah Wood (Frodo aus ‚Der Herr der Ringe‘) den Hauptprotagonisten Shay vertonen, dessen Mitarbeit dann irgendwie verdeutlicht, warum zu Beginn bei Kickstarter 400.000 $ für ein fertiges Spiel veranschlagt wurden, nun aber die über 2 Millionen US Dollar, die tatsächlich erreicht wurden, noch immer nicht zu reichen scheinen und Tim daher nur einen ersten Teil des Spieles veröffentlichen wird. So gern ich Herrn Schafer auch habe, doch als alter Haudegen der goldenen LucasArts-Ära sollte vor allem er wissen, was so eine Entwicklung kosten sollte. Wir sprechen hier immerhin von einer Differenz die sich nicht auf ein paar 10.000 $ erstreckt, sondern mit 1,5 Millionen zu Buche schlägt (Kickstarter bekommt da ja auch noch einen Anteil). Dennoch wir freuen uns jetzt drauf und schauen mal, was da kommt. Seine Vorprodukte wie ‚Grim Fandango‘ oder ‚Psychonauts‘ gehören für uns ja noch immer mit zum Besten, was das PC-Zeitalter bislang hervorgebracht hat. Des Weiteren kann Tim Schafer für sich verbuchen, dass er Kickstarter von einem auf den anderen Tag zu einer der wichtigsten Internet-Plattformen überhaupt machte. Seit dem ‚Broken Age‘ erfolgreich finanziert wurde, sind mindestens Tausende von Ideenschöpfern mutig auf das Portal gegangen, um Ihre Idee schwarmfinanzieren zu lassen, was sogar ganze Konsolen wie ‚Ouya‘ oder die Peripherie ‚Oculus Rift‘ hervorbrachte, wobei vor allem Letzteres die Gaming-Branche auf ein ganz anderes Level befördern könnte, wenn’s richtig angepackt wird.

Mit ‚Oculus Rift‘ wäre auch der nächste Kanditat sicherlich eine noch größere Wucht: Mit ‚Outlast‘ kam dieses Jahr ein richtig gelungenes Grusel-Adventure heraus, das uns so manche Haare zu Berge stehen ließ. Die Mischung aus ruhigen Passagen, wo man zum Teil lediglich durch seine Kamera mit Nachtsichtgerät etwas sehen konnte, und fluchtartiger Panik ist äußerst gut gelungen. Selbst die Story ist zwar nicht innovativ ohne Ende, doch unterhält gekonnt. Leute, die meinen, man könne sich in der heutigen PC-Mainstream-Welt nicht mehr richtig gruseln, sollten sich das Spiel unbedingt einmal näher anschauen!

Der große Schock 2013 war wahrscheinlich für die meisten Adventure-Nostalgiker unter uns defintiv die Schließung von LucasArts. Zumindest im ersten Moment, denn auch wenn unsere Kindheit und Teenager-Zeit ohne die Mannen von der Skywalker Ranch wohl weniger gebrandmarkt wäre, so erschien seit 2002 (also faktisch seit über 10 Jahren) nichts mehr, was im Spielemarkt irgendwie erwähnenswert gewesen wäre. Grob gesehen habe ich mich ohnehin stetig gefragt, was LucasArts so den lieben langen Tag treiben würde, besaß die Firma bei ihrer Schließung immerhin noch rund 150 Mitarbeiter. Die Schließung traf dennoch viele wie ein Schock, was auch zeigt, dass man immer die Hoffnung nach oben hielt, dass irgendwann LucasArts doch noch einmal richtig durchstarten würde. Bis auf eine kleine Zusammenarbeit für ‚Tales of Monkey Island‘ mit ‚Telltale Games‘ hat man aber - realistisch und ohne rosarote Nostalgiebrille betrachtet - gar nichts von der Firma wahrgenommen. Doch egal, wie man zu dieser Schließung nun auch stehen mag, LucasArts WAR pure PC-Geschichte und wird diesen Thron wohl auch nie mehr verlassen müssen.

Und wo wir gerade ‚Telltale Games‘ erwähnten, fällt uns natürlich auch das hervorragende ‚The Walking Dead‘ ein, dass nun mit Staffel zwei an den Start ging. Die TV-Serie selbst mag bereits super sein, aber die Geschichten von ‚Telltale Games‘ hauen da schlicht noch eine Schippe drauf - so gut und mitreisend empfanden wir Staffel eins und den Start der zweiten. Ich denke, das Geheimrezept hier ist, dass grundlegend zwar nichts Anderes geboten wird als in der TV-Serie, aber im PC-Pendant kann die Geschichte, die im Fernsehen wohl rund 20 Folgen benötigen würde, in 5 abgehandelt werden. Diese kompakte Erzählweise macht das PC-Spiel beträchtlich mitreisender und achterbahnartiger. Einziger Wehrmuststropfen ist jedoch für nicht wenige, dass die Episoden bei Erscheinen nur in englischer Sprache zur Verfügung stehen. Persönlich scheint es wenig nachvollziehbar, warum ‚Telltale Games‘ nicht wenigstens einen Übersetzer daran setzen kann, der die Bildschirmtexte eindeutscht. Bei ‚Wallace & Gromit‘ hatte es doch seinerzeit auch problemlos geklappt, warum hier diese Probleme? Allerdings schaffen sich Fans da selbst Abhilfe und so finden sich im Internet auch deutsche Fan-Übersetzungen, die viele Spieler sogar besser finden, als die nachträglich erschienene offizielle Übersetzung von ‚Telltale Games‘. Doch deutsche Übersetzung hin oder her, die Schmiede ist momentan durch ‚The Walking Dead‘ auf der Überholspur der kaum aufzuhaltende Linksblinker und geht demnächst auch mit weiteren Serien an den Start. Erst vor wenigen Wochen erschien mit ‚The Wolf Among Us‘ der nächste Pilot einer Serie, der uns ebenfalls extrem gut gefallen hat, obgleich wir die Comic-Vorlage gar nicht kannten. Demnächst wird sich dann sogar an den Dauerbrenner ‚Game of Thrones‘ gewagt, das - wenn richtig umgesetzt und inszeniert - den Erfolg der Schmiede nur noch weiter bekräftigen wird. Unserer Meinung nach ist ‚Telltale Games‘ definitiv der Gewinner des Jahres 2013 im Adventure-Markt.

So, grob umrissen waren das unsere wichtigsten Adventure-Gaming-Erlebnisse 2013. Uns bleibt nun nur noch zu sagen, dass wir Euch und Euren Familien richtig schöne Weihnachten wünschen und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!

PS: Aufgrund der Tatsache, dass wir derzeit von Bots forentechnisch zugespamt werden, sind die Kommentare im Moment moderiert, bis wir eine bessere Lösung gefunden haben – d.h. Eure Einträge werden erst durch uns abgenickt und sind erst dann auf der Webseite sichtbar.