Kolumnen
Off Topic
Blog
Downloads
FAQ

Day of the Tentacle RM
Grim Fandango RM
Full Throttle RM
Indiana Jones III
Indiana Jones IV
Indiana Jones V
Indiana Jones VI
Loom
Maniac Mansion
Monkey Island SE
Monkey Island II SE
Monkey Island III
Monkey Island IV
Sam & Max Hit the Road
The Dig
Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Baphomets Fluch DC
Baphomets Fluch II
Baphomets Fluch III
Baphomets Fluch IV
Baphomets Fluch V
Beneath a Steel Sky
In Cold Blood
Lure of the Temptress

Floyd
Simon the Sorcerer
Simon the Sorcerer II
Simon the Sorcerer III
Simon the Sorcerer IV
Simon the Sorcerer V

Cruise for a Corpse
Future Wars
Operation Stealth

Blade Runner
The Legend of Kyrandia
The Legend of Kyrandia II
The Legend of Kyrandia III

Kings Quest
Kings Quest II
Kings Quest III
Kings Quest IV
Kings Quest V
Kings Quest VI
Kings Quest VII
Kings Quest VIII
Larry
Larry II
Larry III
Larry IV
Larry V
Larry VI
Larry VII
Phantasmagoria II
Space Quest III
Space Quest IV
Space Quest V
Space Quest VI

Discworld
Discworld II
Discworld Noir

Myst
Myst II
Myst III
Myst IV
Myst V

Dreamfall
Dreamfall Chapters
The Longest Journey

Batman - The Telltale Series
Bone Gold
Sam & Max: Season I
Sam & Max: Season II
Tales from the Borderlands
Tales of Monkey Island
Wallace & Gromit

1½ Ritter
A New Beginning
Edna bricht aus
Silence
The Whispered World

Ankh
Ankh II
Ankh III
Black Sails
Jack Keane (JE)

Geheimakte Tunguska
Geheimakte 2
Lost Horizon

Runaway (SE)
Runaway II
Runaway III

A Vampyre Story
Black Mirror
Black Mirror II
Erben der Erde
Everybody's Gone to the Rapture
Firewatch
Flight of the Amazon Queen
Life is Strange
Murdered: Soul Suspect
Oxenfree
Soma
The Book of Unwritten Tales
The Moment of Silence (SE)
Thimbleweed Park
What Remains of Edith Finch

15 Days
3 Skulls of the Toltecs
Alida
Alien Incident
Alter Ego
Amenophis
Atlantis Evolution
Atlantis V
Aura
Barrow Hill
Belief & Betrayal
Ceville
Clever & Smart
Criminal Intent
Dark Fall II
Darkness Within
Das Eulemberg Experiment
Das Geheimnis der Druiden SE
Das Geheimnis der vergessenen Höhle
Die Kunst des Mordens
Die Kunst des Mordens II
Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel
Dracula III
Dreamweb
Egypt III
Evany
Everlight
eXperience112
Fahrenheit
Flies
Ghost Pirates of Vooju Island
Goin' Downtown
Hook
In 80 Tagen um die Welt
J.U.L.I.A. - Among the Stars
Keepsake
Law & Order
Law & Order II
Machinarium
Mata Hari
Memento Mori
Nibiru
Nostradamus
Outlast (+DLC)
Overclocked
Paradise
Penumbra II
Perry Rhodan
P·O·L·L·E·N
Reise zum Zentrum des Mondes
Reprobates
Salammbo
Schizm II
Scratches (DC)
Sherlock Holmes II
Sherlock Holmes III
Sherlock Holmes IV
Sherlock Holmes V
Sinking Island
So Blonde
Still Life (SE)
Still Life II
Sunrise
Syberia
Tell
The Abbey
The Descendant
The Lost Crown
The Lost Files of Sherlock Holmes
The Lost Files of Sherlock Holmes II
The Secrets of Da Vinci
The Westerner
Thorgal
Tony Tough
Tony Tough II
Treasure Island
Und dann gabs keines mehr
Undercover
Universe
Vandell

Adventurecorner
Monkey Island Inside
Tentakelvilla

ca. 1,4 Millionen
Besucher vom
03.02.2002 bis
August 2015
(Counter offline)

© 2002 - 2017
Adventures Unlimited

'Full Throttle
Remastered'
Review
23.05.2017


'What Remains of
Edith Finch'
Review
09.05.2017


Kolumne 53
Ungereimtheiten in Adventure-Perlen
Part VII
- Vollgas -
27.04.2017


'Thimbleweed Park'
Review
30.03.2017

ältere Artikel

Geniale PC-
Spiele-Franchises
Unvergessene Spieleserien, die jeder kennen sollte
(bislang 3 Parts)


(Zu) lang ist's her
Retro-Kolumne über Spieleklassiker aller Plattformen
(bislang 12 Parts)


Stiefbruder Rollenspiel
Besonders hervorzuhebende Rollenspiele
(beendet - 2 Parts)


Die besten 25
Adventures aller Zeiten
Rein subjektiv die für uns besten 25 Abenteuerspiele
(beendet - 5 Parts)

weitere Kolumnen

ScummVM
Der Kult-Interpreter für LucasArts-Adventures und viele mehr
(Anleitung im FAQ)


DOSBox
Emuliert MS-DOS und alle Adventures, welche dieses voraussetzen
(Anleitung im FAQ)


VMWare
Workstation Player
Virtualisiert u.a. Win98/XP für ältere Adventures
(Anleitung im FAQ)

'Geheimakte Tunguska'
iOS-Version
kostenlos
(bis 20.04.)
[2,16 GByte]
08.04.2017


'Thimbleweed Park'
Launch Trailer
[Stream]
30.03.2017


'Full Throttle
Remastered'
Pre-Order Teaser
15.03.2017


'Syberia II'
Kostenlos
bei EAs 'Origin'
07.03.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Comic by
Paco Vink
(re-upload)
02.03.2017


'Syberia III'
Trailer
[Stream]
09.02.2017


'Thimbleweed Park'
Preview-Version
im Video
[Stream]
07.02.2017
Hersteller: Artematica Entertainment
Vertrieb: Most Wanted Games
Steuerung: Maus
Systemanforderungen: Win 98/ME/2000/XP / Pentium III 733 MHz / 128 MB RAM / ca. 700 MB Festplatte
USK: Freigabe ohne Altersbeschränkung
Offizielle Webseite: -
Wer sich die Screenshots des Spieles näher anschaut und meint, er hätte dieses Spiel schon einmal gesehen, der leidet nicht unter Wachträumen, sondern meint damit sicherlich 'Martin Mystère'. Denn unter selbigen Namen wurde das Adventure bereits im Jahre 2005 vermarktet. Nach vielem Hin und Her gibt's nun eine separate Version für die deutschen Spieler, unter neuer Publisherflagge und neuem Namen.
Eine kurze Nacht …
Adam Quinn ist ein angesehener Professor, der schon öfter der örtlichen New Yorker Polizei in prekären Mordfällen seine Dienste anbot. Selten ging es dabei um ein bekanntes Gesicht, doch als der Akademiker inmitten der Nacht aus seinen Alpträumen geweckt wird, ändert sich das schlagartig: Der berühmte Professor Eulemberg wurde in seiner Villa ermordet. Obwohl die bis unter die Decke mit Raritäten gefüllt ist, scheint nicht einmal ein Kugelschreiber entwendet worden zu sein. Adams Aufgabe ist nun natürlich klar: Hinter den mysteriösen Mordanschlag blicken und herausfinden, woran Professor Eulemberg gearbeitet hatte und warum er sterben musste.
Wach auf, Indy!
Zuerst waren wir beim Erklingen der Sprachausgabe sehr angenehm überrascht, wurde doch niemand anderes als Wolfgang Pampel - die deutsche Stimme hinter Indiana Jones - verpflichtet, Adam Quinn Leben einzuhauchen. Doch leider ist eben nicht alles Gold, was glänzt, denn man leistete sich richtig derbe Schnitzer, trotz Profi am Mikrofon. So scheint die deutsche Stimme Indys nicht wirklich den Bezug zum Spiel zu kennen: Alles wirkt sehr träge und plump abgelesen. Des Weiteren scheinen die Entwickler mit der Sprachausgabe Probleme gehabt zu haben, denn bei jedem Zeilenbruch - was man bei zugeschalteten Untertiteln noch deutlicher bemerkt - setzt die Sprachausgabe kurz aus. Anfangs zu verschmerzen, später einfach nur störend, da dieser Fehler allen Charakteren anhängt und oft inmitten von zusammengesetzten Sätzen unschöne Pausen hervorruft. Wären diese nämlich nicht, dann könnte sich die deutsche Synchro sogar hören lassen: Genügend Sprecher, verschiedene Akzente, an alles ist ansonsten gedacht worden. Ebenfalls ärgerlich: Nicht alle Untertitel sind vertont. Dialoge, Gedankengänge und Inventarbetrachtungen sind mit deutscher Stimme unterlegt, alles andere jedoch nicht. Schaut man sich einen Gegenstand in einer Location an, so ist muss man die Kommentare dazu selbstständig lesen. Wir meinen: Eindeutig an falscher Stelle gespart …
Grafik & Sound
Das Gesehene hat zwar seinen ganz eigenen Charme, ist dennoch technisch weit zurückliegend. Die Screens wirken oft verwaschen, wenngleich sie auch sehr detailliert sind. In Kombination von beidem ergibt das leider keine gute Mischung. Oft lassen sich dadurch Gegenstände zu schwer erkennen, denn die gibt es hier zuhauf. Das dauernde, teils pixelgenaue, Absuchen der Räume ist aufgrund dessen kaum eine Seltenheit. Die musikalische Seite kann dann wieder mehr gefallen. Geboten werden allerhand Musikstücke, die vielleicht nicht ständig in einer Endlosschleife laufen sollten, doch das ist zu verschmerzen.
Steuerung
Wer Adam Quinn durch die Botanik steuert, der wird sich schnell einen Patch wünschen, der eben dies nachbessert. Die Steuerung ist ungenau und der Doppelklick zum schnellen Locationwechsel ist zwar eine gute Sache, doch funktioniert der nur unzureichend bis gar nicht. Entweder man klickt statt einem Doppelklick gleich sechs- oder sieben Mal die linke Nagertaste, um das gewünschte Resultat zu erzielen, oder es funktioniert überhaupt erst gar nicht. Das einzig Kritiklose ist nur der intelligente Cursor, welcher automatisch erkennt, worauf er zeigt und die Option selbständig auswählt, die zutreffend ist. Klickt man also auf eine Person, kann man ohne weitere Klicke direkt mit dieser sprechen und muss nicht erst umständlich mit der rechten Maustaste die zutreffende Tätigkeit auswählen.
Schlechte Technik, gute Story
'Das Eulemberg Experiment' wurde mit zahlreichen Lastern auf den deutschen Markt geworfen. Die Steuerung könnte besser, die Grafik schärfer und die Dialoge authentischer sein. Was aber stimmt, ist die gelungene Geschichte. Die weiß nämlich zu gefallen und ließ uns über viele Mängel hinwegsehen. Auch die Rätselkost war ausgewogen und gut durchdacht. Daher ist unser Fazit, trotz unserer vielen Kritik, dennoch positiv und wer ebenfalls über die offensichtlichen Fehler hinwegsehen kann, den erwartet ein interessantes Abenteuer.

[ 13.09.2006 ]

Kommentare

günter buchholz: suche das Lösungsheft zum Spiel- das Eulemberg-Experiment in (deutsch)
(03.06.2007, 15:43 Uhr)

Lamar: Hach habe jetzt auch endlich dieses Spiel ergattert.

Ist ja selten vertreten , wenn überhaupt.
Und wenn mal eins bei E Bay drin ist, kloppen sich etliche Leute um das Game.

Kann dem obigen Review nur zustimmen.
Alles in allem ein schönes Adventure, wenn auch einige Fehler nicht beseitigt wurden.

Bin froh das ich dieses Spiel jetzt habe :-))
(18.02.2009, 16:23 Uhr)

Eigenen Kommentar erstellen:

Name:
E-Mail: (optional)

Bitte diese Zeichenfolge eingeben und die Zahl zwei dazuaddieren:

Captcha Code
HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Script by Alex