Kolumnen
Off Topic
Blog
Downloads
FAQ

Day of the Tentacle RM
Grim Fandango RM
Full Throttle RM
Indiana Jones III
Indiana Jones IV
Indiana Jones V
Indiana Jones VI
Loom
Maniac Mansion
Monkey Island SE
Monkey Island II SE
Monkey Island III
Monkey Island IV
Sam & Max Hit the Road
The Dig
Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Baphomets Fluch DC
Baphomets Fluch II
Baphomets Fluch III
Baphomets Fluch IV
Baphomets Fluch V
Beneath a Steel Sky
In Cold Blood
Lure of the Temptress

Floyd
Simon the Sorcerer
Simon the Sorcerer II
Simon the Sorcerer III
Simon the Sorcerer IV
Simon the Sorcerer V

Cruise for a Corpse
Future Wars
Operation Stealth

Blade Runner
The Legend of Kyrandia
The Legend of Kyrandia II
The Legend of Kyrandia III

Kings Quest
Kings Quest II
Kings Quest III
Kings Quest IV
Kings Quest V
Kings Quest VI
Kings Quest VII
Kings Quest VIII
Larry
Larry II
Larry III
Larry IV
Larry V
Larry VI
Larry VII
Phantasmagoria II
Space Quest III
Space Quest IV
Space Quest V
Space Quest VI

Discworld
Discworld II
Discworld Noir

Myst
Myst II
Myst III
Myst IV
Myst V

Dreamfall
Dreamfall Chapters
The Longest Journey

Batman - The Telltale Series
Bone Gold
Sam & Max: Season I
Sam & Max: Season II
Tales from the Borderlands
Tales of Monkey Island
Wallace & Gromit

1½ Ritter
A New Beginning
Edna bricht aus
Silence
The Whispered World

Ankh
Ankh II
Ankh III
Black Sails
Jack Keane (JE)

Geheimakte Tunguska
Geheimakte 2
Lost Horizon

Runaway (SE)
Runaway II
Runaway III

A Vampyre Story
Black Mirror
Black Mirror II
Erben der Erde
Everybody's Gone to the Rapture
Firewatch
Flight of the Amazon Queen
Life is Strange
Murdered: Soul Suspect
Oxenfree
Soma
The Book of Unwritten Tales
The Moment of Silence (SE)
Thimbleweed Park
What Remains of Edith Finch

15 Days
3 Skulls of the Toltecs
Alida
Alien Incident
Alter Ego
Amenophis
Atlantis Evolution
Atlantis V
Aura
Barrow Hill
Belief & Betrayal
Ceville
Clever & Smart
Criminal Intent
Dark Fall II
Darkness Within
Das Eulemberg Experiment
Das Geheimnis der Druiden SE
Das Geheimnis der vergessenen Höhle
Die Kunst des Mordens
Die Kunst des Mordens II
Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel
Dracula III
Dreamweb
Egypt III
Evany
Everlight
eXperience112
Fahrenheit
Flies
Ghost Pirates of Vooju Island
Goin' Downtown
Hook
In 80 Tagen um die Welt
J.U.L.I.A. - Among the Stars
Keepsake
Law & Order
Law & Order II
Machinarium
Mata Hari
Memento Mori
Nibiru
Nostradamus
Outlast (+DLC)
Overclocked
Paradise
Penumbra II
Perry Rhodan
P·O·L·L·E·N
Reise zum Zentrum des Mondes
Reprobates
Salammbo
Schizm II
Scratches (DC)
Sherlock Holmes II
Sherlock Holmes III
Sherlock Holmes IV
Sherlock Holmes V
Sinking Island
So Blonde
Still Life (SE)
Still Life II
Sunrise
Syberia
Tell
The Abbey
The Descendant
The Lost Crown
The Lost Files of Sherlock Holmes
The Lost Files of Sherlock Holmes II
The Secrets of Da Vinci
The Westerner
Thorgal
Tony Tough
Tony Tough II
Treasure Island
Und dann gabs keines mehr
Undercover
Universe
Vandell

Adventurecorner
Monkey Island Inside
Tentakelvilla

ca. 1,4 Millionen
Besucher vom
03.02.2002 bis
August 2015
(Counter offline)

© 2002 - 2017
Adventures Unlimited

Kolumne 54
(Zu) lang ist's her
Part XIII
14.06.2017


'Full Throttle
Remastered'
Review
23.05.2017


'What Remains of
Edith Finch'
Review
09.05.2017


Kolumne 53
Ungereimtheiten in Adventure-Perlen
Part VII
- Vollgas -
27.04.2017

ältere Artikel

(Zu) lang ist's her
Retro-Kolumne über Spieleklassiker aller Plattformen
(bislang 13 Parts)


Stiefbruder Rollenspiel
Besonders hervorzuhebende Rollenspiele
(beendet - 2 Parts)


Die besten 25
Adventures aller Zeiten
Rein subjektiv die für uns besten 25 Abenteuerspiele
(beendet - 5 Parts)


Ungereimtheiten in
Adventure-Perlen
Auch Legenden
machen Fehler
(Bonus: Trivia-Infos)
(bislang 7 Parts)

weitere Kolumnen

ScummVM
Der Kult-Interpreter für LucasArts-Adventures und viele mehr
(Anleitung im FAQ)


DOSBox
Emuliert MS-DOS und alle Adventures, welche dieses voraussetzen
(Anleitung im FAQ)


VMWare
Workstation Player
Virtualisiert u.a. Win98/XP für ältere Adventures
(Anleitung im FAQ)

'Geheimakte Tunguska'
iOS-Version
kostenlos
(bis 20.04.)
[2,16 GByte]
08.04.2017


'Thimbleweed Park'
Launch Trailer
[Stream]
30.03.2017


'Full Throttle
Remastered'
Pre-Order Teaser
15.03.2017


'Syberia II'
Kostenlos
bei EAs 'Origin'
07.03.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Comic by
Paco Vink
(re-upload)
02.03.2017


'Syberia III'
Trailer
[Stream]
09.02.2017


'Thimbleweed Park'
Preview-Version
im Video
[Stream]
07.02.2017
Hersteller: Sierra
Vertrieb: Sierra
Steuerung: Maus
Systemanforderungen: DOS 5.0/Win 3.1/95 / 486 DX2 66 MHz / 12 MB Ram / ab 25 MByte Festplatte
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Kompatibilität: lauffähig bis Win98SE / DOSBox / Virtual PC
Larry hat anscheinend noch nicht genug vom Flirten, sodass er sich, nach einem fast tragischen geendeten Hotelbrand, etwas Ruhe gönnen will und sich eine Kreuzfahrt bucht. Laffer-typisch gibt’s dort natürlich wieder verbotene Früchte en masse.

Der arme Larry hat’s mit Frauen aber auch nicht leicht. Bereits im Intro schiebt ihn seine momentan aktuelle Freundin ab, da die sich beim Liebesspiel zu viele Gedanken um ihre Zukunft machen konnte. Dummerweise beklaut sie ihren Casanova und lässt den auch noch angekettet im Hotelzimmer zurück. Durch ein Missgeschick bricht zu allem Überfluss noch ein Feuer aus (der hat aber auch ein Pech), so dass der Spieler schnellstens eingreifen muss, dass das Ganze nicht in „Larry-gut-durch“ endet. Das war einfach zu viel für Larry, worauf der sich erst einmal von dem Schock erholen will und aus diesem Grund eine Passage auf einem Kreuzfahrtschiff, der „Yacht der Liebe“, bucht, wo er bereits beim „Besteigen“ besagten Kahns von prächtigen Oberweiten nur so umringt wird. Besteht doch praktisch fast die gesamte Crew aus wohlgeformter Weiblichkeit. Vor allem der besonders weibliche Kapitän hat’s dem guten Larry angetan, woraufhin bereits nach wenigen Minuten klar wird, was das Ziel des siebten Parts ist: Na, erraten? Richtig, die „Kapitänin“ muss erobert werden.
Sechs = Sieben
Der Vorgänger wurde von vielen Larry-Fans als I-Punkt der Serie bezeichnet, woraufhin sich die Entwicklerschmiede 'Sierra' entschied, das bewährte Konzept beizubehalten. Denn mit dem Unterschied, dass sich Larry nun auf einer Yacht und nicht auf einer Insel befindet, besteht das Adventure sieben im Grunde aus gleicher Kost. Wer „unter dem Kapitän arbeiten“ will, muss sich daher an zahlreichen Mini-Spielchen beteiligen, die auf dem Pott anstehen. Denn nur der Sieger aller Spiele bekommt Einlass in die heilige Kajüte der Kommandierenden. Doch, der Weg zum Gewinner ist natürlich wieder von einigen Hürden bepflastert, woraufhin Larry zwischendurch auch andere Eroberungen an Land ziehen muss. So weit, so bekannt: Als kleinen Gimmick, damit es wenigstens einen Unterschied zum Vorgänger gibt, kann man bis zu 32 Dildos einsammeln, welche die Entwickler in den einzelnen Locations versteckt haben. Daher sollte man akribisch genau die Szenarien untersuchen. Denn das wahre Ende bekommen Spieler nur dann zu Gesicht, wenn sie sämtliche Rätsel gelöst und alle Dildos eingesammelt haben.
Neue Steuerung
Im Gegensatz zur typischen - wie gewohnten - Sierra-Steuerung hat der siebte Larry-Part eine völlig neue verpasst bekommen. Da wäre zum Einen das komplett umgekrempelte Inventar und die darin befindlichen Gegenstände, zum Anderen das Eingeben von neuen Tätigkeiten, welche absichtlich nicht integriert wurden. Aber schön der Reihe nach: Das Inventar und die Interaktionsmöglichkeiten werden nun nicht mehr über das Durchschalten der Aktionen mit der rechten Maustaste oder dem Berühren des oberen Bildschirmes erreicht, sondern genügt ein Klick mit der linken Maustaste auf das Objekt der Begierde. Sofort öffnet sich dann ein Optionsmenü, in welchem man bequem beispielsweise den Gegenstand aus dem Inventar benutzen kann, ohne ihn direkt im Inventar anzuwählen. Über die ebenfalls dort befindliche Funktion „Andere“ kann man außerdem in einem Textfeld komplett neue Interaktionsmöglichkeiten eingeben, die sich das Programm unter anderem auch merkt, sofern erfolgreich genutzt. Fortan befinden sich diese dann ebenso im Tätigkeitsmenü und können nun direkt ausgewählt werden, ohne noch einmal eingegeben werden zu müssen. Beispielsweise steht gleich zu Beginn eine gläserne Hoteltür zwischen todbringendem Feuer und der ersehnten Freiheit. Doch es gibt keine Tätigkeit, um durch diese zu gelangen. Tippt man das Wort „einschlagen“ ein, springt Larry mutig durch die Glasscheibe. Da werden Erinnerungen an den Parser wach, wie diese in den ersten drei Teilen noch die hauptsächliche Bedienung ausmachten.
Larry im Zeichtrick-Format
Besonders hübsch anzusehen sind die tollen Grafiken. Allesamt edel im Cartoon-Look gezeichnet, sind sie eines der Hauptschmankerl des Spieles. Die Entwickler haben dieses Element nämlich bis zum Äußersten ausgereizt. Daher finden sich im Spiel massenweise lustige Animationen und darüber hinaus konnten so natürlich die holden Fräuleins wesentlich besser in Szene gesetzt werden als bei den rein gepixelten Bildwerken der Vorgänger. Ebenso die Akustik muss sich nicht verstecken. Die eingespielten Melodien untermalen das Geschehen anständig und die hervorragende, deutsche Sprachausgabe ist einfach kritiklos gut. Sprecher wurden sehr gut ausgewählt und bringen die lustige Atmosphäre perfekt 'rüber. Denn der Humor kommt natürlich auch in Teil sieben nicht zu kurz. Fazit: Auch wenn viele Elemente vom Vorgänger geklaut sind, hat uns 'Larry VII' absolut überzeugt. Ein Klassiker, der dorthin gehört, wo man seine liebsten Adventures bunkert!

[ Klassiker-Test _ 22.09.2007 ]

Kommentare

Lamar: Finde ich persönich den schönsten Teil von Larry. Hat richtiges old School Adventure Flair.

Der Vorgänger (Teil 6) hat angefangen mir zu gefallen, da mußte natürlich dieser Teil hier auch ins Haus.

Für mich bis jetzt der beste Teil.
(22.02.2009, 14:33 Uhr)

Kim: SUUUUUPER, ehrlich ein richtig modernes oldschool adventure ;))) Grafik passt aber tradition bleibt.
Ein adventure im comik style ähnlich monkey island 3.
War begeistert!
(13.06.2009, 13:27 Uhr)

Eigenen Kommentar erstellen:

Name:
E-Mail: (optional)

Bitte diese Zeichenfolge eingeben und die Zahl zwei dazuaddieren:

Captcha Code
HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Script by Alex