Kolumnen
Off Topic
Blog
Downloads
FAQ

Day of the Tentacle RM
Grim Fandango RM
Full Throttle RM
Indiana Jones III
Indiana Jones IV
Indiana Jones V
Indiana Jones VI
Loom
Maniac Mansion
Monkey Island SE
Monkey Island II SE
Monkey Island III
Monkey Island IV
Sam & Max Hit the Road
The Dig
Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Baphomets Fluch DC
Baphomets Fluch II
Baphomets Fluch III
Baphomets Fluch IV
Baphomets Fluch V
Beneath a Steel Sky
In Cold Blood
Lure of the Temptress

Floyd
Simon the Sorcerer
Simon the Sorcerer II
Simon the Sorcerer III
Simon the Sorcerer IV
Simon the Sorcerer V

Cruise for a Corpse
Future Wars
Operation Stealth

Blade Runner
The Legend of Kyrandia
The Legend of Kyrandia II
The Legend of Kyrandia III

Kings Quest
Kings Quest II
Kings Quest III
Kings Quest IV
Kings Quest V
Kings Quest VI
Kings Quest VII
Kings Quest VIII
Larry
Larry II
Larry III
Larry IV
Larry V
Larry VI
Larry VII
Phantasmagoria II
Space Quest III
Space Quest IV
Space Quest V
Space Quest VI

Discworld
Discworld II
Discworld Noir

Myst
Myst II
Myst III
Myst IV
Myst V

Dreamfall
Dreamfall Chapters
The Longest Journey

Batman - The Telltale Series
Bone Gold
Sam & Max: Season I
Sam & Max: Season II
Tales from the Borderlands
Tales of Monkey Island
Wallace & Gromit

1½ Ritter
A New Beginning
Edna bricht aus
Silence
The Whispered World

Ankh
Ankh II
Ankh III
Black Sails
Jack Keane (JE)

Geheimakte Tunguska
Geheimakte 2
Lost Horizon

Runaway (SE)
Runaway II
Runaway III

A Vampyre Story
Black Mirror
Black Mirror II
Erben der Erde
Everybody's Gone to the Rapture
Firewatch
Flight of the Amazon Queen
Life is Strange
Murdered: Soul Suspect
Oxenfree
Soma
The Book of Unwritten Tales
The Moment of Silence (SE)
Thimbleweed Park
What Remains of Edith Finch

15 Days
3 Skulls of the Toltecs
Alida
Alien Incident
Alter Ego
Amenophis
Atlantis Evolution
Atlantis V
Aura
Barrow Hill
Belief & Betrayal
Ceville
Clever & Smart
Criminal Intent
Dark Fall II
Darkness Within
Das Eulemberg Experiment
Das Geheimnis der Druiden SE
Das Geheimnis der vergessenen Höhle
Die Kunst des Mordens
Die Kunst des Mordens II
Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel
Dracula III
Dreamweb
Egypt III
Evany
Everlight
eXperience112
Fahrenheit
Flies
Ghost Pirates of Vooju Island
Goin' Downtown
Hook
In 80 Tagen um die Welt
J.U.L.I.A. - Among the Stars
Keepsake
Law & Order
Law & Order II
Machinarium
Mata Hari
Memento Mori
Nibiru
Nostradamus
Outlast (+DLC)
Overclocked
Paradise
Penumbra II
Perry Rhodan
P·O·L·L·E·N
Reise zum Zentrum des Mondes
Reprobates
Salammbo
Schizm II
Scratches (DC)
Sherlock Holmes II
Sherlock Holmes III
Sherlock Holmes IV
Sherlock Holmes V
Sinking Island
So Blonde
Still Life (SE)
Still Life II
Sunrise
Syberia
Tell
The Abbey
The Descendant
The Lost Crown
The Lost Files of Sherlock Holmes
The Lost Files of Sherlock Holmes II
The Secrets of Da Vinci
The Westerner
Thorgal
Tony Tough
Tony Tough II
Treasure Island
Und dann gabs keines mehr
Undercover
Universe
Vandell

Adventurecorner
Monkey Island Inside
Tentakelvilla

ca. 1,4 Millionen
Besucher vom
03.02.2002 bis
August 2015
(Counter offline)

© 2002 - 2017
Adventures Unlimited

Kolumne 54
(Zu) lang ist's her
Part XIII
14.06.2017


'Full Throttle
Remastered'
Review
23.05.2017


'What Remains of
Edith Finch'
Review
09.05.2017


Kolumne 53
Ungereimtheiten in Adventure-Perlen
Part VII
- Vollgas -
27.04.2017

ältere Artikel

(Zu) lang ist's her
Retro-Kolumne über Spieleklassiker aller Plattformen
(bislang 13 Parts)


Stiefbruder Rollenspiel
Besonders hervorzuhebende Rollenspiele
(beendet - 2 Parts)


Die besten 25
Adventures aller Zeiten
Rein subjektiv die für uns besten 25 Abenteuerspiele
(beendet - 5 Parts)


Ungereimtheiten in
Adventure-Perlen
Auch Legenden
machen Fehler
(Bonus: Trivia-Infos)
(bislang 7 Parts)

weitere Kolumnen

ScummVM
Der Kult-Interpreter für LucasArts-Adventures und viele mehr
(Anleitung im FAQ)


DOSBox
Emuliert MS-DOS und alle Adventures, welche dieses voraussetzen
(Anleitung im FAQ)


VMWare
Workstation Player
Virtualisiert u.a. Win98/XP für ältere Adventures
(Anleitung im FAQ)

'Geheimakte Tunguska'
iOS-Version
kostenlos
(bis 20.04.)
[2,16 GByte]
08.04.2017


'Thimbleweed Park'
Launch Trailer
[Stream]
30.03.2017


'Full Throttle
Remastered'
Pre-Order Teaser
15.03.2017


'Syberia II'
Kostenlos
bei EAs 'Origin'
07.03.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Comic by
Paco Vink
(re-upload)
02.03.2017


'Syberia III'
Trailer
[Stream]
09.02.2017


'Thimbleweed Park'
Preview-Version
im Video
[Stream]
07.02.2017
Hersteller: Presto Studios
Vertrieb: Ubisoft
Steuerung: Maus
Systemanforderungen: Win 95/98/ME / Pentium II 233 MHz / 64 MB RAM / ab 1 MB Festplatte
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Kompatibilität: getestet bis WinXP
Lange haben die Fans darauf gehofft und im Jahr 2000 wurde ihr Beten nun endlich erhört: Der dritte Teil des Myst-Universums wurde offiziell angekündigt. Eigentlich sollte keine Fortsetzung mehr erscheinen, aber 'Cyan' ließ sich aufgrund vieler Zuschriften vom Gegenteil überzeugen. Diese arbeiten aber an einem anderen Mammut-Projekt, worauf die 'Presto Studios' die Entwicklung des Programmes übernahmen.

Es hat sich einiges nach der Rettung Katharinas getan und so lebt diese nun zusammen mit Atrus in Tomaha. Die beiden haben eine kleine Tochter bekommen und Atrus arbeitet schon sehr lange an seinem neuen Buch, dass das Volk D'ni retten soll. Er hat begriffen, dass es nicht gut ist, die alten Ruinen wieder zu errichten und deshalb hat er eine neue Welt in seinem Buch erschaffen, die schier perfekt werden soll. Er nennt diese Insel 'Releeshan'.
Der Spieler findet sich nach dem wirklich gelungenem, kurzen Intro im Garten der Familie von Atrus auf Tomaha, denn er soll mit ihnen vereisen, um die D'ni kennenzulernen. In Atrus' Büro wartet man noch auf dessen Ankunft, denn er ist dabei, sein Hab und Gut mit Schlössern zu schützen. Jedoch geht etwas, kurz vor der Abreise, schief. Es erscheint ein fremder Mann, der die Glasvitrine zerschlägt, die das Buch Releeshan enthält und dieses stielt. Nun ist es die Sache des Spielers, das Releeshan-Buch zurück zu bekommen, koste es, was es wolle. Auf der Suche nach dem Buch lernt er auch Saveedro kennen, der das Buch geraubt hatte. Dieser wird gespielt von Brad Dourif, der seine Rolle wirklich gut verkörpert. Saveedro interessiert nur eines: Rache. Rache dafür, was ihm Atrus' Söhne, Sirus und Achenar, einst antaten. Da er diese aber nirgends finden konnte, muß halt ihr Vater der Sündenbock sein. Er entwendete das Buch, um Atrus an einen bestimmen Ort zu locken, damit er sich ansehen kann, was seine Söhne anrichteten.

Doch Atrus ist nicht die Person, die Saveedro verfolgt, sondern diese Rolle übernimmt der Spieler. Ihm obliegt es nun herauszufinden, was einst passierte und natürlich das Buch zu finden. Dabei befindet er sich zuerst auf J'nanin, auf welcher sich die Verbindungsbücher zu drei weiteren Inseln befinden: Edanna, Amateria und Voltaic. Jede dieser Inseln beherbergt neue Dinge, die es zu erforschen gilt.

Der dritte Teil von Myst gliedert wieder nahtlos an dessen Vorgänger an, auch was die Steuerung betrifft, an der im Grunde nur sehr wenig geändert wurde. Man klickt sich wieder von einem Bild in das andere, wobei diese aber nicht so hart wechseln, sondern weich überblenden, was eine elegantere Lösung darstellt, als vielleicht im ersten Teil. Allerdings sind die Bilder jetzt 360 Grad Bilder, so dass man sich an jedem Ort in Spiel vollständig und stufenlos in alle Richtungen blicken kann. Dies vermittelt irgendwie ein stärkeres Gefühl der Freiheit, wenn man nicht mehr an ein Bild gebunden ist und nur durch Klick die Perspektive ändert. Neu hinzugekommen ist eine Art Inventar, in welchem man aber keinerlei Gegenstände mit sich herum trägt, außer das Buch von Atrus und die gefundenen Notizen Saveedros, welche dem Spieler gewisse Dinge erklären sollen - gerade Saveedros Notizen sind hier besonders wichtig, da man auch so einen besseren Hintergrund über sein Handeln bekommt. Dieses wird aber auch noch bildhaft unterstützt, da man immer mal wieder eine Apparatur findet, in welcher er zu Atrus spricht. Die Rätel sind ebenfalls in der gleichen Art, wie bisher. Man muß fremde Maschinen verstehen oder Kentnisse aus der realen Welt auf das Spiel übertragen können. Man kann nicht sterben und steht unter keinerlei Zeitdruck. Man kann sich vollends in Ruhe auf die Erforschungen der Welten konzentrieren. Die Rätsel selbst sind meist nicht allzu schwer, diese aber zu finden, kann in manchen Welten Schwierigkeiten machen. Man muss sich in diesen sehr konzentriert bewegen, um teils verborgene geglaubte Wege zu entdecken.
Der größte Leckerbissen an 'Myst III' ist natürlich wieder die richtungsweisende Grafik. Diese strotzt mit mehr Details denn je. Darüberhinaus sind es - wie schon erwähnt - nun 360 Grad Bilder, wodurch ein sehr starker Realismus erzeugt wird. Desweiteren wirkt die ganze Welt viel bewegter und dynamischer, dies geschieht durch zahllose Animationen, welche Übergangslos im Spiel integriert sind. Desweiteren sehen diese einfach nur fantastisch aus, man kann sich meist gar nicht recht sattsehen. Das, was die selbst die beste Animationen nicht an Realismus näherbringt, schaffen die Soundeffekte, die wieder mit einem enormen Aufwand in das Spiel eingelassen wurden und durch die hohe Qualität den Spieler noch mehr in diese mysteriösen, fremden Welten eintauchen lassen. Was wäre aber ein Spiel ohne die passende Musik und so muß man wirklich dem Komponisten Jack Wall ein echtes Lob ausprechen. Die Musikstücke haben ein wirklich hohe Qualität und man kann sie einfach immer wieder hören. Während bei den beiden Vorgängern noch der Synthesizer herhalten musste, kam hier ein echtes Orchester zum Einsatz. Der dritte Teil ist eine sehr gelungene Fortsetzung, durch die wieder hohe Qualität des Spieles. Fans der Serie sollten auf jeden Fall zuschlagen. Eine weitere Fortsetzung ist aber nicht mehr geplant, dies ist aber auch nicht nötig, da die Trilogie durch 'Myst III' perfekt abgerundet wird.

Kommentare

Anonymous: Ein super Spiel allen Myst-Fans zu empfehlen!!!
Schade ist nur die "Einenglischung" der Namen so wird z.B. aus Katharina Cathreen auch Atrus, Sirrus und achnar werden englisch ausgesprochen! Musste man dem Fan diese Umgewöhnung antun?

Von den 3 Welten haben mir Voltaic und Amateria am Besten gefallen, da die Rätsel dor allesamt logisch waren und Sinn ergaben, Edana war oft nut langweiliges ausprobieren.
Wer es nochnicht gespielt hat sollte es sich dennoch kaufen! Ein echt rivenwürdiger Nachfolger
(26.02.2004, 15:23 Uhr)

jonas egel: auf jeden fall. dies ist mit abstand der allerbeste myst teil!!!!!
auch wenn er nicht von cyan ist.
ich kann nur sagen weiter so!
(21.05.2004, 12:50 Uhr)

Mystisch: Ich hab Myst 1 und Riven durch und bei Myst 3 fehlt mir noch die allerletzte vierte Endwelt, nur: Wenn ich auf dem Dach dieses Gebäudes entlanggehe, dann beendet sich das Spiel von selbst=( (ich spiele an einem 2500+ mit 5600xt und 521 ram).
Zu euch beiden:
Habt Recht, ein würdiger Nachfolger von Riven, dessen Rätsel immer logisch sind(besonders in der "kugelwelt"), sodass man sie leichter lösen kann als die Rätsle von z.B. Monkey island(hab alle Teile gespielt und brauchte jedes Mal eine Lösung), die meist einfach nur absurd waren.
die "verenglischung" hat mir übrigens auch nicht gefallen; Ich fühlte mich als wäre ich in einem Rollenspiel à la Herr der Ringe und so was kann ich nicht ausstehen.
Wär schön, wenn ihr einen Vorschlag zu meinem Problem habt
Ciao
p.s.: Würd mich mal interessieren, wie alt ihr wart. als ihr Myst gespielt habt(Ich war 15 und meine Schwester 14, als wir das zusammen bis dahin geschafft hatten)
(23.05.2004, 20:22 Uhr)

Flocke: Ich komme im Turm nicht weiter, kann die erhaltenen zeichen nicht auf den scanner ablegen - was mache ich falsch? wer hilft mir weiter?
(29.11.2004, 10:47 Uhr)

Eigenen Kommentar erstellen:

Name:
E-Mail: (optional)

Bitte diese Zeichenfolge eingeben und die Zahl zwei dazuaddieren:

Captcha Code
HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Script by Alex