Kolumnen
Off Topic
Blog
Downloads
FAQ

Day of the Tentacle RM
Grim Fandango RM
Full Throttle RM
Indiana Jones III
Indiana Jones IV
Indiana Jones V
Indiana Jones VI
Loom
Maniac Mansion
Monkey Island
Monkey Island SE
Monkey Island II SE
Monkey Island III
Monkey Island IV
Sam & Max Hit the Road
The Dig
Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Baphomets Fluch DC
Baphomets Fluch II
Baphomets Fluch III
Baphomets Fluch IV
Baphomets Fluch V
Beneath a Steel Sky
In Cold Blood
Lure of the Temptress

Floyd
Simon the Sorcerer
Simon the Sorcerer II
Simon the Sorcerer III
Simon the Sorcerer IV
Simon the Sorcerer V

Cruise for a Corpse
Future Wars
Operation Stealth

Blade Runner
The Legend of Kyrandia
The Legend of Kyrandia II
The Legend of Kyrandia III

Kings Quest
Kings Quest II
Kings Quest III
Kings Quest IV
Kings Quest V
Kings Quest VI
Kings Quest VII
Kings Quest VIII
Larry
Larry II
Larry III
Larry IV
Larry V
Larry VI
Larry VII
Phantasmagoria II
Space Quest III
Space Quest IV
Space Quest V
Space Quest VI

Discworld
Discworld II
Discworld Noir

Myst
Myst II
Myst III
Myst IV
Myst V

Dreamfall
Dreamfall Chapters
The Longest Journey

Batman - The Telltale Series
Bone Gold
Sam & Max: Season I
Sam & Max: Season II
Tales from the Borderlands
Tales of Monkey Island
Wallace & Gromit

1½ Ritter
A New Beginning
Edna bricht aus
Silence
The Whispered World

Ankh
Ankh II
Ankh III
Black Sails
Jack Keane (JE)

Geheimakte Tunguska
Geheimakte 2
Lost Horizon

Runaway (SE)
Runaway II
Runaway III

A Vampyre Story
Black Mirror
Black Mirror II
Erben der Erde
Everybody's Gone to the Rapture
Firewatch
Flight of the Amazon Queen
Life is Strange
Murdered: Soul Suspect
Oxenfree
Soma
The Book of Unwritten Tales
The Moment of Silence (SE)
Thimbleweed Park
What Remains of Edith Finch

15 Days
3 Skulls of the Toltecs
Alida
Alien Incident
Alter Ego
Amenophis
Atlantis Evolution
Atlantis V
Aura
Barrow Hill
Belief & Betrayal
Ceville
Clever & Smart
Criminal Intent
Dark Fall II
Darkness Within
Das Eulemberg Experiment
Das Geheimnis der Druiden SE
Das Geheimnis der vergessenen Höhle
Die Kunst des Mordens
Die Kunst des Mordens II
Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel
Dracula III
Dreamweb
Egypt III
Evany
Everlight
eXperience112
Fahrenheit
Flies
Ghost Pirates of Vooju Island
Goin' Downtown
Hook
In 80 Tagen um die Welt
J.U.L.I.A. - Among the Stars
Keepsake
Law & Order
Law & Order II
Machinarium
Mata Hari
Memento Mori
Nibiru
Nostradamus
Outlast (+DLC)
Overclocked
Paradise
Penumbra II
Perry Rhodan
P·O·L·L·E·N
Reise zum Zentrum des Mondes
Reprobates
Salammbo
Schizm II
Scratches (DC)
Sherlock Holmes II
Sherlock Holmes III
Sherlock Holmes IV
Sherlock Holmes V
Sinking Island
So Blonde
Still Life (SE)
Still Life II
Sunrise
Syberia
Tell
The Abbey
The Descendant
The Lost Crown
The Lost Files of Sherlock Holmes
The Lost Files of Sherlock Holmes II
The Secrets of Da Vinci
The Westerner
Thorgal
Tony Tough
Tony Tough II
Treasure Island
Und dann gabs keines mehr
Undercover
Universe
Vandell

Adventurecorner
Monkey Island Inside
Tentakelvilla

ca. 1,4 Millionen
Besucher vom
03.02.2002 bis
August 2015
(Counter offline)

© 2002 - 2017
Adventures Unlimited

Kolumne 55
(Zu) lang ist's her
Part XIV
08.10.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Klassiker-Review
(neu aufgelegt)
31.07.2017


Kolumne 54
(Zu) lang ist's her
Part XIII
14.06.2017


'Full Throttle
Remastered'
Review
23.05.2017

ältere Artikel

Geniale PC-
Spiele-Franchises
Unvergessene Spieleserien, die jeder kennen sollte
(bislang 3 Parts)


(Zu) lang ist's her
Retro-Kolumne über Spieleklassiker aller Plattformen
(bislang 14 Parts)


Stiefbruder Rollenspiel
Besonders hervorzuhebende Rollenspiele
(beendet - 2 Parts)


Ungereimtheiten in
Adventure-Perlen
Auch Legenden
machen Fehler
(Bonus: Trivia-Infos)
(bislang 7 Parts)

weitere Kolumnen

ScummVM
Der Kult-Interpreter für LucasArts-Adventures und viele mehr
(Anleitung im FAQ)


DOSBox
Emuliert MS-DOS und alle Adventures, welche dieses voraussetzen
(Anleitung im FAQ)


VMWare
Workstation Player
Virtualisiert u.a. Win98/XP für ältere Adventures
(Anleitung im FAQ)

'Geheimakte 2'
iOS-Version
(3,49€)
Android-Version
(2,99€)
[1,89 GByte]
23.09.2017


'Geheimakte Tunguska'
iOS-Version
kostenlos
(bis 20.04.)
[2,16 GByte]
08.04.2017


'Thimbleweed Park'
Launch Trailer
[Stream]
30.03.2017


'Full Throttle
Remastered'
Pre-Order Teaser
15.03.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Comic by
Paco Vink
(re-upload)
02.03.2017


'Syberia III'
Trailer
[Stream]
09.02.2017


'Thimbleweed Park'
Preview-Version
im Video
[Stream]
07.02.2017
Hersteller: Dreamcatcher / Galiléa
Vertrieb: The Adventure Company
Steuerung: Maus
Systemanforderungen: Win 95/98/ME/XP / Pentium II 233 MHz / 64 MB RAM / ca. 150 MB Festplatte
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Offizielle Webseite: -
Wir schreiben die 30ziger Jahre. Alan Parker Cameron lebt in Chicago und arbeitet dort als Privatdetektiv. Sein Leben schien bislang doch eher unspektakulär, bis er eines schönen Tages eine Nachricht seiner Freundin Moira McFarley erhält, die unbedingt seine Hilfe in Ägypten benötigt. An dortigen Ausgrabungen sollen merkwürdige Dinge passieren. Cameron sieht dies als gute Chance, seinem tristen Dasein zu entrinnen und macht sich sofort auf die Reise. Kaum aber in Ägypten angekommen, verschwindet Moira noch vor dem ersten Treffen spurlos. Erste Untersuchungen stoßen schnell auf reges Interesse und so muss Cameron auch bald um sein eigenes Leben bangen, dem er nur mit Geschick und List entkommen kann. Im Laufe des Spieles deckt er alte Schriftzeichen auf, die auf einen Fluch des Pharao hindeuten. Nach der ersten Leiche stellt sich Cameron die Frage, ob seine Freundin noch unter den Lebenden weilt. Er muss sie finden. Auf seinem Weg dahin kommt er unweigerlich der Wahrheit um die alten Schriftzeichen immer näher. Dem doch recht ungewöhnlichen Namen zum Trotze, verbirgt sich hinter diesem Spiel die Fortsetzung von 'Cameron Files'. Damals versuchte der Privatdetektiv das Geheimnis von Loch Ness zu lüften.
'Amenophis' spielt sich aber nicht wie ein Klassik-Adventure, sondern wird aus der First-Person-Perspektive gespielt. Man sieht also die Örtlichkeiten direkt aus den Augen des Helden und dies ist buchstäblich so, denn jeder der Räume kann stufenlos in einer 360-Grad-Rundumsicht untersucht werden. Dies gewährleistet dem Spieler eine sehr hohe Freiheit, da der sich wirklich in die Rolle des Helden versetzt fühlt. Jedoch wäre hier auch der erste Kritikpunkt, denn die Grafik sieht doch etwas verwaschen aus und auch ein wenig unscharf. Außerdem gibt es fast keine Animationen im Spiel: Wasser plätschert starr vor sich hin und Menschen sieht man im Grunde eigentlich so gut wie gar nicht. Außerdem sind die Übergänge zwischen den einzelnen Bilder doch recht hart und so wäre wohl eine weichere Übergangsmöglichkeit zwischen einzelnen Locations sicher schöner anzusehen gewesen, doch ist natürlich auch nicht weiter tragisch. Nur in den zahlreichen und gelungenen Zwischensequenzen wird dem Ganzen dann doch etwas Leben eingehaucht. Die Sequenzen sind deutlich schöner und vor allem schärfer anzusehen als die eigentliche Spielgrafik. Diese spielen außerdem in der 3rd-Person-Perspektive, also nicht mehr aus den Augen Camerons. Die verleiht doch Spielfilm-Flair und viel Atmosphäre. Nicht weniger Gewicht für eine gelungene Atmosphäre hat natürlich auch die Musik, die ein besonderes Lob verdient. Die glänzt nämlich mit sehr guter Qualität und schafft Spannung. Sie setzt jedoch nur an bestimmten, wichtigen Stellen ein, passt aber dann dort um so mehr.

Ein negativer Aspekt des Spieles ist die durchgehende, englische Sprachausgabe. Einfach aus dem Grund, dass dies nicht auf der Verpackung der deutschen Version erkenntlich ist, dass das Spiel "nur" über englische Sprachausgabe verfügt. Da dies schon bei dem von uns getesteten 'Thorgal' - ebenfalls von 'The Adventure Company' - der Fall war, wäre dies auf jeden Fall beim nächsten Spiel verbesserungswürdig. Nur mittels der deutschen Untertitel kommt man in Kontakt mit unserer Landessprache. Bei den Sequenzen besteht eigentlich keinerlei Bedarf zur Kritik, da man genügend Zeit bekommt, mitzulesen. Im Spiel sieht das doch etwas anders aus, denn dort läuft der deutsche Text teils vollkommen unsynchron zum gesprochen, englischen Text. Dies hat zur Folge, dass das Gesagte meist schon viel weiter ist als der Text auf dem Bildschirm.

Auf Camerons Faden wandelt, in Bezug auf die Rätselkost, der eher fortgeschrittene Spieler. Die Rätsel sind immer vollkommen logisch und mit etwas Nachdenken dürfte es keine größeren Hänger geben. Fortgeschrittene sind aus dem Grund im Vorteil, weil das Spiel im Grunde keine neuen Innovationen in Sachen Rätsel an den Spieler stellt, denn die sind größtenteils alle irgendwie schon einmal dagewesen. Außerdem hebt auch die - vorhin angesprochene - etwas verwischte Grafik den Schwierigkeitsgrad, da man oft schon die Lösung ahnt, aber den Gegenstand nur schwer findet. Ein gutes Beispiel wäre hier ein Rätsel mit einer Metallkassette, bei welcher man den dazugehörigen Schlüssel finden muss. Ein Rätsel, bei dem man sich wirklich die Zähne ausbeißen kann, weil der Schlüssel durch die Grafik wirklich schwer zu entdecken ist.

Doch es gibt natürlich auch grafische Highlights: Neben den wirklich guten Zwischensequenzen ist das durchstreifen von düsteren Räumen bzw. Katakomben ein wirklicher Augenschmaus, wenn man im Schein einer Petroleumlampe Wandzeichnungen entziffert. Dies schafft wahrlich viel Atmosphäre, ist einfach nur spannend und man fühlt sich schnell in die Rolle eines Indiana Jones versetzt, zumal die Ähnlichkeiten der beiden Protagonisten wohl unübersehbar sein dürfte.
Mit Alan Parker Cameron auf Reise zu gehen und das Geheimnis des Pharao zu lösen ist durchweg eine mitreisende und spannende Geschichte, die wirklich überzeugen kann. Das Spiel beginnt vielleicht im ersten Kapitel etwas träge, doch dann kommt alles recht schnell in Schwung. Apropos Kapitel: 'The Adventure Company' hatte wohl auch ein Herz für Leute mit kleineren Konfigurationen. So ist dem Spiel ein kleines Programm beigelegt, mit welchem man einzelne Kapitel installieren bzw. deinstallieren kann. Dies ist durchaus hilfreich, wenn man zumindest immer das aktuelle Kapitel installiert, zumal das Spielen von Festplatte um Einiges komfortabler ist. Leider trafen wir auf unseren Erkundungstouren auf nicht gerade viele Personen, doch macht dies dem Spielspaß im Grunde keinen Abbruch, da man das Spiel wirklich empfehlen kann.

Kommentare

Dave: Hallo,
ich bräuchte mal ne kleine Hilfe - wie ist der Code für den Tresor auf dem Schiff ?
Wo findet man denn ?

Greetz Dave
(10.03.2004, 22:24 Uhr)

Anonymous: Mit Hilfe des Stethoskop (Abhorchinstrument) aus der Abstellkammer... Das muss man aufs Schloss drücken links und rechts klicken bis es knackt und voila ;)
(15.09.2004, 02:27 Uhr)

Sandymaus: Ich war schon überall aber der blöde Hausmeister vom Museum kommt nich, was soll ich machen???
(30.09.2004, 11:01 Uhr)

Somi: Hallo
Ich habe ein Problem!! In der Lösung des Spiels steht. man soll in die eigene Kabine gehen und sollte in der Duschkabine Rauch entdecken, dass ist bei mir nicht so! Sieht man den Rauch deutlich? Und die Bodenlucke lässt sich mit der Kurbel auch nicht öffnen! Es erscheint dann immer ein roter Kreis mit einem roten Strich von oben links nach unten rechts? Wie komme ich weiter?
(10.04.2005, 19:08 Uhr)

Somi: Hallo Sandymaus! Du musst zu den zwei Treppen laufen, die es dort hat, dann kommt eine Zwischensequenz! Ich weiss nicht mehr genau welche zwei TReppen, die beim Haupteingang oder die im hinteren Bereich!! Versuch's mal
(10.04.2005, 19:13 Uhr)

Biggi: Hallo,
AMENOPHIS lässt sich unter XP nicht instalieren.Hast du irgend ein Vorschlag oder wo kann ich mich hinwenden?

Grüße Biggi
(18.05.2005, 20:00 Uhr)

Steve: SOS!! Kann mir jemand Helfen.Bin noch ziehmlich am anfang und komme im Museum nicht in die Kellertür?
(27.08.2006, 16:46 Uhr)

Anonymous: Geht mir ähnlich, Spiel scheint einen Bug zu haben. bei mir erscheint der "Kurator" des Museums nicht :(
(28.08.2006, 12:14 Uhr)

Anonymous: Mit Hilfe des Stethoskop (Abhorchinstrument) aus der Abstellkammer... Das muss man aufs Schloss drücken links und rechts klicken bis es knackt und voila ;)
(15.09.2004, 02:27 Uhr)

Sandymaus: Ich war schon überall aber der blöde Hausmeister vom Museum kommt nich, was soll ich machen???
(30.09.2004, 11:01 Uhr)

annemie: ich bin eingespert durg hausmeister.weis nicht was ich tun mus mus mich verstekken oder sowas.immer wen ich auf die kiste der settel gelezen habbe komt jemant.was mus ich tun?
(08.12.2006, 16:26 Uhr)

solene: je suis au debut du jeu et je me fait tuer dans la cave je ne sais ou je dois me cacher
(21.03.2007, 18:37 Uhr)

diamond: hallo brauche dringend hilfe, komm mit dem safe auf dem schiff nicht klar, irgendwie rastet der immer bei der 20 ein, hat jemand einen tipp für mich???
(08.07.2007, 14:54 Uhr)

tom: hi
ich brauche dringend hilfe bin schon ziemlich am ende des spiels und komme beim nebel nicht weiter. ich habe die brille schon aufgesetzt nur weiss ich nicht wie man den weg ausrechnet...bitte gibt mir einen tipp

lg tom
(09.07.2007, 21:00 Uhr)

Lamar: 6x120 3x130 5x220 2x270 eingeben dann solltest du aus dem Nebel raus kommen.
(09.08.2007, 21:05 Uhr)

Uwe: Hilfe, ich habe keinen Schlüssel auf dem Schiff um in die große Kellertür zu kommen. Es soll einer am Kästchen sei, ist aber nicht.
(20.03.2008, 06:54 Uhr)

hähnchen: Moin, hab’ den roten und den grünen Skarabäus und war auch bei der Seilrutsche, aber die Rolle auf dem Segelboot find’ ich nicht.. Gibt’s jemanden mit einem guten Tipp? Danke schonmal!
(10.01.2009, 18:12 Uhr)

deli: hola, a ver si me podeis ayudar. cuando bajo del barco y cojo el velero hacia las rocas, me meto en una caseta que me cierra y no me deja salir, encuentro un espejo, una vara y unas tenacillas pero no puedo seguir me quedo atrancada que debo hacer?
(19.01.2009, 17:37 Uhr)

kathie: Ich bräuchte mal hilfe bitte, ich kann das Spiel unter XP nicht installieren, bzw. installieren glaub ich schon, nur wenn ich es dann öffnen möchte, kommt kurz ein schwarzes Bild und springt dann auf den Desktop zurück. Hat jemand einen Tipp für mich?
(05.10.2010, 16:05 Uhr)

Eigenen Kommentar erstellen:

Name:
E-Mail: (optional)

Bitte diese Zeichenfolge eingeben und die Zahl zwei dazuaddieren:

Captcha Code
HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Script by Alex