Kolumnen
Off Topic
Blog
Downloads
FAQ

Day of the Tentacle RM
Grim Fandango RM
Full Throttle RM
Indiana Jones III
Indiana Jones IV
Indiana Jones V
Indiana Jones VI
Loom
Maniac Mansion
Monkey Island SE
Monkey Island II SE
Monkey Island III
Monkey Island IV
Sam & Max Hit the Road
The Dig
Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Baphomets Fluch DC
Baphomets Fluch II
Baphomets Fluch III
Baphomets Fluch IV
Baphomets Fluch V
Beneath a Steel Sky
In Cold Blood
Lure of the Temptress

Floyd
Simon the Sorcerer
Simon the Sorcerer II
Simon the Sorcerer III
Simon the Sorcerer IV
Simon the Sorcerer V

Cruise for a Corpse
Future Wars
Operation Stealth

Blade Runner
The Legend of Kyrandia
The Legend of Kyrandia II
The Legend of Kyrandia III

Kings Quest
Kings Quest II
Kings Quest III
Kings Quest IV
Kings Quest V
Kings Quest VI
Kings Quest VII
Kings Quest VIII
Larry
Larry II
Larry III
Larry IV
Larry V
Larry VI
Larry VII
Phantasmagoria II
Space Quest III
Space Quest IV
Space Quest V
Space Quest VI

Discworld
Discworld II
Discworld Noir

Myst
Myst II
Myst III
Myst IV
Myst V

Dreamfall
Dreamfall Chapters
The Longest Journey

Batman - The Telltale Series
Bone Gold
Sam & Max: Season I
Sam & Max: Season II
Tales from the Borderlands
Tales of Monkey Island
Wallace & Gromit

1½ Ritter
A New Beginning
Edna bricht aus
Silence
The Whispered World

Ankh
Ankh II
Ankh III
Black Sails
Jack Keane (JE)

Geheimakte Tunguska
Geheimakte 2
Lost Horizon

Runaway (SE)
Runaway II
Runaway III

A Vampyre Story
Black Mirror
Black Mirror II
Erben der Erde
Everybody's Gone to the Rapture
Firewatch
Flight of the Amazon Queen
Life is Strange
Murdered: Soul Suspect
Oxenfree
Soma
The Book of Unwritten Tales
The Moment of Silence (SE)
Thimbleweed Park
What Remains of Edith Finch

15 Days
3 Skulls of the Toltecs
Alida
Alien Incident
Alter Ego
Amenophis
Atlantis Evolution
Atlantis V
Aura
Barrow Hill
Belief & Betrayal
Ceville
Clever & Smart
Criminal Intent
Dark Fall II
Darkness Within
Das Eulemberg Experiment
Das Geheimnis der Druiden SE
Das Geheimnis der vergessenen Höhle
Die Kunst des Mordens
Die Kunst des Mordens II
Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel
Dracula III
Dreamweb
Egypt III
Evany
Everlight
eXperience112
Fahrenheit
Flies
Ghost Pirates of Vooju Island
Goin' Downtown
Hook
In 80 Tagen um die Welt
J.U.L.I.A. - Among the Stars
Keepsake
Law & Order
Law & Order II
Machinarium
Mata Hari
Memento Mori
Nibiru
Nostradamus
Outlast (+DLC)
Overclocked
Paradise
Penumbra II
Perry Rhodan
P·O·L·L·E·N
Reise zum Zentrum des Mondes
Reprobates
Salammbo
Schizm II
Scratches (DC)
Sherlock Holmes II
Sherlock Holmes III
Sherlock Holmes IV
Sherlock Holmes V
Sinking Island
So Blonde
Still Life (SE)
Still Life II
Sunrise
Syberia
Tell
The Abbey
The Descendant
The Lost Crown
The Lost Files of Sherlock Holmes
The Lost Files of Sherlock Holmes II
The Secrets of Da Vinci
The Westerner
Thorgal
Tony Tough
Tony Tough II
Treasure Island
Und dann gabs keines mehr
Undercover
Universe
Vandell

Adventurecorner
Monkey Island Inside
Tentakelvilla

ca. 1,4 Millionen
Besucher vom
03.02.2002 bis
August 2015
(Counter offline)

© 2002 - 2017
Adventures Unlimited

Kolumne 54
(Zu) lang ist's her
Part XIII
14.06.2017


'Full Throttle
Remastered'
Review
23.05.2017


'What Remains of
Edith Finch'
Review
09.05.2017


Kolumne 53
Ungereimtheiten in Adventure-Perlen
Part VII
- Vollgas -
27.04.2017

ältere Artikel

Geniale PC-
Spiele-Franchises
Unvergessene Spieleserien, die jeder kennen sollte
(bislang 3 Parts)


(Zu) lang ist's her
Retro-Kolumne über Spieleklassiker aller Plattformen
(bislang 13 Parts)


Stiefbruder Rollenspiel
Besonders hervorzuhebende Rollenspiele
(beendet - 2 Parts)


Die besten 25
Adventures aller Zeiten
Rein subjektiv die für uns besten 25 Abenteuerspiele
(beendet - 5 Parts)

weitere Kolumnen

ScummVM
Der Kult-Interpreter für LucasArts-Adventures und viele mehr
(Anleitung im FAQ)


DOSBox
Emuliert MS-DOS und alle Adventures, welche dieses voraussetzen
(Anleitung im FAQ)


VMWare
Workstation Player
Virtualisiert u.a. Win98/XP für ältere Adventures
(Anleitung im FAQ)

'Geheimakte Tunguska'
iOS-Version
kostenlos
(bis 20.04.)
[2,16 GByte]
08.04.2017


'Thimbleweed Park'
Launch Trailer
[Stream]
30.03.2017


'Full Throttle
Remastered'
Pre-Order Teaser
15.03.2017


'Syberia II'
Kostenlos
bei EAs 'Origin'
07.03.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Comic by
Paco Vink
(re-upload)
02.03.2017


'Syberia III'
Trailer
[Stream]
09.02.2017


'Thimbleweed Park'
Preview-Version
im Video
[Stream]
07.02.2017
Hersteller: Cyan
Vertrieb: Brøderbund
Steuerung: Maus
Systemanforderungen: DOS 5.0/Win 3.1 / 386 33 MHz / 4 MB RAM / ab 1 MB Festplatte
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Kompatibilität: getestet bis WinXP
"In dem Moment, als ich in die Spalte stürzte, erkannte ich, dass das Buch nicht, wie geplant zerstört werden würde. Es fiel immer weiter in diese sternenklare Weite, von der ich nur einen flüchtigen Blick erhaschen konnte. Ich versuchte mir vorzustellen, wo es wohl landen würde, aber solche Mutmaßungen sind natürlich vergeblich. Dennoch ist der Gedanken, dass andere Hände eines Tages mein Myst-Buch halten könnten äußerst beunruhigend. Meine Befürchtungen lassen sich vielleicht nie ganz zerstreuen und ich schließe mit der Erkenntnis, dass das Ende noch nicht geschrieben wurde."

Mit diesen Worten leitet das Spiel den Spieler in das Mystabenteuer ein. Am Ende des Intros berührt man die erste Seite des Buches und befindet sich im nächsten Moment auf der Insel 'Myst'. Der Spieler weiß zu Beginn überhaupt nicht, was er dort eigentlich machen soll. Er streift planlos über die Insel und findet versteckte Hinweise, die ihm seine Aufgabe zeigen. So entdeckt man eine Biblothek, in welcher sich viele, teils verbrannte Bücher befinden, doch zwei Bücher haben besondere Plätze bekommen: ein rotes und ein blaues. Man schlägt diese auf und lernt so Sirus und Akinare kennen. Diese erklären, dass Seiten aus ihrem Buch fehlen und sie dadurch in ihrer Welt gefangen wären. Nur durch das Wiederfinden der fehlenden Seiten, können sie aus ihrem Gefängnis befreit werden. Nun steht der Spieler vor der Wahl, wem von beiden er Vertrauen schenken möchte. Dabei unterliegt der Spieler keinerlei Zwang, sondern kann sich frei zwischen beiden entscheiden. Steht die Entscheidung des Spielers fest, wird die Insel Myst weiter erkundet und man findet einige Rätsel, die es zu lösen gilt. Schnell findet man so heraus, dass Myst eine zentrale Verbindungsinsel zwischen verschiedenen Welten ist. So findet man hier die Verbindungsbücher zu vier weiteren Inseln, die es nach dem Betreten ebenfalls kräftig zu erforschen gilt. Überall entdeckt man Neues.
Die Rästel in Myst sind aber nicht mit den Rästeln herkömmlicher Adventure zu vergleichen. So findet man, außer den zu findenden Seiten, keine weiteren Gegenstände. Myst setzt weit mehr voraus, als Gegenstände untereinander zu kombinieren. Im Gegenteil, in den verschienden Welten muss man versuchen, fremde Technologien zu verstehen, um beispielsweise Maschinen wieder zum Laufen zu bringen. Man muss versuchen, erworbene Kenntnisse zu nutzen, um weiter zu kommen. Das ist ein sehr interessantes Spielprinzip, was wirklich Spass macht - und so findet man nur durch logisches Denken die gesuchten Seiten.

Die vier weiteren Inseln strotzen dabei vor neuen Dingen und es macht einfach Spass, diese Welten zu durchstreifen und kennenzulernen. Dabei sieht der Spieler alles aus der Ego-Perspektive. Man klickt einfach mit der linken Maus dorthin, wo man hinmöchte und das nächste Bild wird dargestellt, also eine "Bild-zu-Bild-Variante" - zu vergleichen mit einer Slideshow. Die dabei benutzen Bilder sind alle vorgerendert und sehen wirklich verdammt gut aus. Mittels dieser Technik kann der Spieler, die Welten durchstreifen oder näher an Objekte heransehen. Bei bestimmten Objekten, wie Hebeln und dergleichen, verwandelt sich der Coursor, der die Form einer Hand besitzt, in eine greifende Hand und der jeweilige Gegenstand kann benutzt werden.

Damit die Welt dabei nicht allzu leblos wirkt, wurden über 60 Minuten Quick-Time-Animationen eingebaut, die in die gerenderten Bilder eingelassen wurden, um so mehr Realismus zu erzeugen. Dabei muss man aber sagen, dass die Welten dennoch teils sehr unbelebt wirken. Das Wasser bleibt glänzlich unanimiert und dies wird nur an wenigen Stellen geändert. Außer ein paar Schmetterlingen spiegelt das Spiel auch leider nicht viel Leben wieder. Personen begegnet man im Spiel nicht, was die Welten noch mehr in die Leblosigkeit gleiten lässt. Aber hierbei muss gesagt werden, dass das Spiel 1993 erschien und diese Art der Grafik die Spielen eigentlich gänzlich neu war, geschweige denn die Rechenkraft der Computer nicht so war, wie diese heute vorzufinden ist und so wohl auch die fehlenden Details zu Folge hatte. Was aber hier nun an Realismus fehlt, wird von den Soundeffekten wieder ausgeglichen, die besser kaum sein können, alle aufgenommen an echten bzw. simulierten Schauplätzen, um so eine möglichst realistische Umgebung schaffen zu können. Dies ist aber wirklich geglückt und so fehlt es hier dem Spieler an nichts und man fühlt sich gleich mehr in diese Welt versetzt. An verschiedenen Orten setzt auch Musik ein, die wirklich niemals nervt und einfach nur großartig zu den einzelnen Locations passt.
Vom heutigen Standpunkt aus gesehen, ist dieses Spiel das erfolgreichste Computerspiel, dass die Welt jemals zu Gesicht bekam. Über 6 Millionen Exemplare sollen bisher über die Ladentheke gegangen sein und so ist es auch nicht verwunderlich, dass dieser Titel schon "Opfer" mehrere Nachbearbeitungen war. So erschien auch eine 'Masterpiece Edition', die mit verbesserten Grafiken ( statt 8-Bit, nun 24-Bit ) und einer besseren Qualität des Sounds aufwarten konnte. Zuletzt folgte 2001 die Umsetzung der Myst-Welt in eine echte 3D-Umgebung, genannt 'realMYST', die aber leistungstarke Rechner voraussetzt. Beide eben genannten Versionen entsprechen aber storytechnisch dem Original und nur an den Grafiken und Sounds wurden Qualitätssteigerungen vorgenommen. Daher werden sie hier nur erwähnt und es folgt kein echter Test über sie.

[ Klassiker-Test ]

Kommentare

steffi: hallo ich hab ein problem. myst1 läuft nicht mit quick time 7. ohne quick time 7 läuft aber mein iTunes nicht. kann mir jemand helfen.
(26.03.2006, 12:13 Uhr)

RSix-Cookie: Habe die MP Edition von Myst. Auf XP hakelt es mit QT7 aber nicht. QT updaten und Game neu ruff, eventuell den inoffiziellen Patch für XP nutzen. (google...)

regards RSix
(03.07.2006, 04:46 Uhr)

hali: Oder einen Blick auf die Masterpiece Edition werfen, gibt es sehr günstig, und läuft mit einem offiziellen Patch auch mit Quicktime 7 auf Win XP oder 2000
(08.07.2006, 17:34 Uhr)

Novem: Schön, jetzt müsste man nur noch wiseen, wos diese ominösen Patches geben soll, bei google blieb die Suche jedenfalls erfolglos.
(28.08.2006, 13:01 Uhr)

kalle neumann: das spiel ist der hammer. ich habe es geliebt. und als dann auch noch "riven" das tageslicht erblickte war ich seinerzeits der glücklichste mensch auf erden.
(09.06.2007, 02:44 Uhr)

Emily: Ich habe jetzt angefangen Myst I zu spielen, und habe auch Bücher gefunden, doch wenn ich mit einem Buch in eine andere Zeit reise, dann kommen ich nicht mehr auf die erste Insel zurück wo man am Anfang ist, wie macht man das? Kann mir da jemand helfen? Bitte
(04.08.2007, 14:41 Uhr)

Bluebird: Ist ganz einfach, Emily. Reise von der Hauptinsel Myst in ein Zeitalter (mit den gefundenen Büchern). Erforsche die Zeitalter & Du wirst auf Rätsel stoßen. Löse diese und das Buch, was es Dir ermöglicht, nach Myst zurückzukehren, erscheint.
(11.08.2007, 10:18 Uhr)

liemel: Hallö,
bin fastziniert von Myst komme aber leider nicht weiter mit dem Kamin. wer kann mir helfen?
(17.09.2007, 22:03 Uhr)

Anonymous: ich komme nicht weiter mit der opfergabe
(20.10.2007, 16:48 Uhr)

vera: ich habe früher schonmal myst gespielt. jetzt versuche ich es auf xp. jetzt habe ich ein problem mit der höhle am pier. links vom ausgang soll sich ein kontrollfeld befinden in dem zahlen eingegeben werden können. ich finde keine kontrollfeld. zwar eine tafel mit zahlen, aber hier kann ich nichts eingeben. wer kann helfen?
(27.01.2008, 19:50 Uhr)

kleeblattmami: Hilfeeee! möchte so gern Myst Masterpiece, Rivoen und Mist III auf meinem MAC I-Book spielen. Kann es nicht installieren! Bitte helft mir!
(02.10.2008, 14:58 Uhr)

Tom G.: Myst ist einfach nur eine schreckliche Abwandlung eines Klassischen Adventures.

Meiner Meinung nach für alte LA-Fans überhauptnicht zu empfehlen.
(22.06.2009, 17:16 Uhr)

Eigenen Kommentar erstellen:

Name:
E-Mail: (optional)

Bitte diese Zeichenfolge eingeben und die Zahl zwei dazuaddieren:

Captcha Code
HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Script by Alex