Kolumnen
Off Topic
Blog
Downloads
FAQ

Day of the Tentacle RM
Grim Fandango RM
Full Throttle RM
Indiana Jones III
Indiana Jones IV
Indiana Jones V
Indiana Jones VI
Loom
Maniac Mansion
Monkey Island
Monkey Island SE
Monkey Island II SE
Monkey Island III
Monkey Island IV
Sam & Max Hit the Road
The Dig
Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Baphomets Fluch DC
Baphomets Fluch II
Baphomets Fluch III
Baphomets Fluch IV
Baphomets Fluch V
Beneath a Steel Sky
In Cold Blood
Lure of the Temptress

Floyd
Simon the Sorcerer
Simon the Sorcerer II
Simon the Sorcerer III
Simon the Sorcerer IV
Simon the Sorcerer V

Cruise for a Corpse
Future Wars
Operation Stealth

Blade Runner
The Legend of Kyrandia
The Legend of Kyrandia II
The Legend of Kyrandia III

Kings Quest
Kings Quest II
Kings Quest III
Kings Quest IV
Kings Quest V
Kings Quest VI
Kings Quest VII
Kings Quest VIII
Larry
Larry II
Larry III
Larry IV
Larry V
Larry VI
Larry VII
Phantasmagoria II
Space Quest III
Space Quest IV
Space Quest V
Space Quest VI

Discworld
Discworld II
Discworld Noir

Myst
Myst II
Myst III
Myst IV
Myst V

Dreamfall
Dreamfall Chapters
The Longest Journey

Batman - The Telltale Series
Bone Gold
Sam & Max: Season I
Sam & Max: Season II
Tales from the Borderlands
Tales of Monkey Island
Wallace & Gromit

1½ Ritter
A New Beginning
Edna bricht aus
Silence
The Whispered World

Ankh
Ankh II
Ankh III
Black Sails
Jack Keane (JE)

Geheimakte Tunguska
Geheimakte 2
Lost Horizon

Runaway (SE)
Runaway II
Runaway III

A Vampyre Story
Black Mirror
Black Mirror II
Erben der Erde
Everybody's Gone to the Rapture
Firewatch
Flight of the Amazon Queen
Life is Strange
Murdered: Soul Suspect
Oxenfree
Soma
The Book of Unwritten Tales
The Moment of Silence (SE)
Thimbleweed Park
What Remains of Edith Finch

15 Days
3 Skulls of the Toltecs
Alida
Alien Incident
Alter Ego
Amenophis
Atlantis Evolution
Atlantis V
Aura
Barrow Hill
Belief & Betrayal
Ceville
Clever & Smart
Criminal Intent
Dark Fall II
Darkness Within
Das Eulemberg Experiment
Das Geheimnis der Druiden SE
Das Geheimnis der vergessenen Höhle
Die Kunst des Mordens
Die Kunst des Mordens II
Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel
Dracula III
Dreamweb
Egypt III
Evany
Everlight
eXperience112
Fahrenheit
Flies
Ghost Pirates of Vooju Island
Goin' Downtown
Hook
In 80 Tagen um die Welt
J.U.L.I.A. - Among the Stars
Keepsake
Law & Order
Law & Order II
Machinarium
Mata Hari
Memento Mori
Nibiru
Nostradamus
Outlast (+DLC)
Overclocked
Paradise
Penumbra II
Perry Rhodan
P·O·L·L·E·N
Reise zum Zentrum des Mondes
Reprobates
Salammbo
Schizm II
Scratches (DC)
Sherlock Holmes II
Sherlock Holmes III
Sherlock Holmes IV
Sherlock Holmes V
Sinking Island
So Blonde
Still Life (SE)
Still Life II
Sunrise
Syberia
Tell
The Abbey
The Descendant
The Lost Crown
The Lost Files of Sherlock Holmes
The Lost Files of Sherlock Holmes II
The Secrets of Da Vinci
The Westerner
Thorgal
Tony Tough
Tony Tough II
Treasure Island
Und dann gabs keines mehr
Undercover
Universe
Vandell

Adventurecorner
Monkey Island Inside
Tentakelvilla

ca. 1,4 Millionen
Besucher vom
03.02.2002 bis
August 2015
(Counter offline)

© 2002 - 2017
Adventures Unlimited

Kolumne 55
(Zu) lang ist's her
Part XIV
08.10.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Klassiker-Review
(neu aufgelegt)
31.07.2017


Kolumne 54
(Zu) lang ist's her
Part XIII
14.06.2017


'Full Throttle
Remastered'
Review
23.05.2017

ältere Artikel

Geniale PC-
Spiele-Franchises
Unvergessene Spieleserien, die jeder kennen sollte
(bislang 3 Parts)


(Zu) lang ist's her
Retro-Kolumne über Spieleklassiker aller Plattformen
(bislang 14 Parts)


Stiefbruder Rollenspiel
Besonders hervorzuhebende Rollenspiele
(beendet - 2 Parts)


Ungereimtheiten in
Adventure-Perlen
Auch Legenden
machen Fehler
(Bonus: Trivia-Infos)
(bislang 7 Parts)

weitere Kolumnen

ScummVM
Der Kult-Interpreter für LucasArts-Adventures und viele mehr
(Anleitung im FAQ)


DOSBox
Emuliert MS-DOS und alle Adventures, welche dieses voraussetzen
(Anleitung im FAQ)


VMWare
Workstation Player
Virtualisiert u.a. Win98/XP für ältere Adventures
(Anleitung im FAQ)

'Geheimakte 2'
iOS-Version
(3,49€)
Android-Version
(2,99€)
[1,89 GByte]
23.09.2017


'Geheimakte Tunguska'
iOS-Version
kostenlos
(bis 20.04.)
[2,16 GByte]
08.04.2017


'Thimbleweed Park'
Launch Trailer
[Stream]
30.03.2017


'Full Throttle
Remastered'
Pre-Order Teaser
15.03.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Comic by
Paco Vink
(re-upload)
02.03.2017


'Syberia III'
Trailer
[Stream]
09.02.2017


'Thimbleweed Park'
Preview-Version
im Video
[Stream]
07.02.2017
JavaScript ist deaktiviert! Für die korrekte Funktionsweise unseres Portals solltest Du JavaScript aktivieren, damit sichergestellt werden kann, dass auch sämtliche Funktionalitäten problemlos funktionieren. Uns ist es wichtig, dass Dein Besuch bei uns möglichst fehlerfrei vonstatten geht!

Sonntag, 08.10.2017
Und weiter geht´s: (Zu) lang ist's her - Part XIV
Erst einmal müssen wir uns bei Euch kräftig entschuldigen. Derart lange auf einen neuen Artikel habt Ihr lange nicht mehr bei uns warten müssen. Doch die Zeit ist in den letzten Wochen nicht unbedingt auf unserer Seite. Wir möchten uns aber dennoch diese nehmen, um die Artikel mit Lust und Freude verfassen zu können, statt uns irgend einem Zeitdruck hinzugeben und dann nicht wirklich hinter unseren Artikeln zu stehen. Wir geben uns allerdings Mühe, dass die nächste Schreibarbeit nicht nochmal derart lange auf sich warten lässt.

Nichtsdestotrotz findet Ihr im Anschluss den Link zum vierzehnten Part von "Zu lang ist's her". Der sollte eigentlich das Finale des ersten Kapitels sein, doch gestaltete sich das dann doch als derart umfangreich, dass wir dieses tatsächlich noch einmal in zwei einzelne Parts splitten mussten. Obendrein findet Ihr im Artikel ein kleines Video, um Euch noch besser auf die damalige Zeit einzustimmen. Aber nun - ohne groß weitere Worte zu verlieren - wünschen wir den Interessierten unter Euch wie immer Viel Spaß beim Lesen unserer vierzehnten kleinen Reise in unsere nostalgische Vergangenheit.

Samstag, 23.09.2017
'Geheimakte 2: Puritas Cordis' nun auch für Android
Nachdem sich iOS-Nutzer bereits seit letztem Monat mit ihrem mobilen Begleiter ins Abenteuer von 'Geheimakte 2' stürzen dürfen, folgen nun ebenfalls die Android-Nutzer. Wie bereits in der Version für Apples Endgeräte finden sich in der App überarbeitete Grafiken, eine an die Fingerfertigkeiten angepasste Steuerung sowie Sprachausgabe in den verschiedensten Veröffentlichungen - darunter natürlich selbstredend auch Deutsch. Obendrein erhaltet Ihr das komplette Spiel - nervige Hinweise auf irgendwelche In-App-Verkäufe sucht man (glücklicherweise) vergebens. Wer sich die App derzeit übrigens in Googles Play Store zulegt, den erwartet ein Rabatt - 2,99€ statt 4,99€.

Mittwoch, 02.08.2017
'Geheimakte 2: Puritas Cordis' für iOS erschienen
Ab sofort können sich Besitzer eines mobilen Begleiters aus dem Hause Apple auf 'Geheimakte 2' freuen. Das steht nämlich ab sofort im App-Store für 5,49€ zur Verfügung. Wir hatten bereits im Jahre 2008 einen Blick auf die ursprüngliche Desktop-Version geworfen und waren wirklich begeistert. Gern drücken wir auch noch einmal eine klare Kaufempfehlung aus. Wer sich jedoch noch ein wenig detaillierter unsere Meinung ins Gedächtnis rufen mag, der findet den Link zur Review im Anschluss.

Doch die iOS-Fassung ist - laut Herstellerangaben - keinesfalls lediglich eine plumpe Konvertierung. 'Animation Arts' verspricht eine Optimierung für das mobile Rätseln, neue Animationen sowie überarbeitete Grafiken in High Definition (HD). Für Sprachgewandte stehen obendrein sämtliche Vertonungen in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch und Polnisch zur Verfügung. Außerdem - und das ist zu heutigen Zeiten nicht unwichtig - erhaltet Ihr durch den Kauf die komplette Vollversion, ohne nervtötende In-App-Käufe. Nach dem Herunterladen könnt Ihr Euch daher sorglos und in aller Ruhe ins Abenteuer stürzen. Den Trailer zur iOS-Variante haben wir Euch unter diesen Zeilen gepackt wie auch die Kaufmöglichkeit.

Montag, 31.07.2017
Altes Review neu aufgelegt: 'The Secret of Monkey Island'
Hoppla, da hat unser nächster Artikel doch ein ganzes Stück länger gedauert als wir es ursprünglich geplant hatten. Momentan ist die Zeit ein wenig knapp bemessen, grundsätzlich sind jedoch bereits einige weitere Schreibarbeiten im Vorlauf.

Wir haben sehr lange überlegt, ob wir unser altes Klassiker-Review zu 'The Secret of Monkey Island' neu auflegen sollen. Wer aufgepasst hat und uns schon länger kennt, der hat vielleicht gemerkt, dass die Tests der beiden ursprünglichen Veröffentlichungen von 'Monkey Island' und 'Monkey Island II' bereits auf unserem Portal zu finden waren, irgendwann aber offline genommen wurden. Fakt ist, wir konnten diese Mini-Reviews schlicht nicht mehr sehen. Uns liegen Guybrush Threepwoods Abenteuer dafür einfach zu sehr am Herzen. Im Rahmen unserer Überarbeitungswelle alter Klassiker-Reviews bringen wir nun einen der beiden Tests komplett neu aufgelegt zurück auf unsere Seiten. Die Fortsetzung wird dann in den kommenden Wochen ebenfalls folgen. Zudem haben wir auch die damaligen Leser-Kommentare übernommen.

Da wir mit dem Review der "Special Edition" eigentlich alles gesagt haben, was wichtig gewesen wäre, begeben wir uns in unserem Klassiker-Review dieses Mal ein Stückweit in neues Terrain. Denn wir schauen uns dort zusätzlich die inoffizielle "Ultimate Talkie Edition" an. Zu der fällt uns nämlich nur eines ein: Unbedingt zulegen! Wie die kostenlos und legal erstellt werden kann und was den Klassiker für uns so besonders macht, erfahrt Ihr durch einen simplen Klick auf den Link im Anschluss. Wenn auch etwas spät dran, wünschen wir Euch nun nichtsdestotrotz Viel Spaß beim Lesen!

Sonntag, 25.06.2017
'Thimbleweed Park' mit großem Update
Vor ein paar Tagen bekam 'Thimbleweed Park' ein recht großes Update-Paket spendiert, welches sich vor allem auf die Kritik der Spieler stützt. Nicht Wenige - wie auch wir - kritisierten die wenigen Gesprächsinteraktionen zwischen den Charakteren. Allerdings verstanden wir im gleichen Atemzug, dass es eben ein Retro-Adventure sein wollte, welches so entsprechend auch in den End-Achtizigern bzw. Anfang der Neunziger hätte erscheinen können. So war das für uns nicht wirklich Kritik, sondern schlicht ein Umstand, den es zu akzeptieren galt. Mastermind Ron Gilbert bedauerte diese Design-Entscheidung mittlerweile - wie er im offiziellen Blog schrieb -, weshalb er sich mit seinem Team nochmal an das Adventure setzte und nicht nur Dialoge schrieb, welche die Protagonsten nun ermächtigt, sich untereinander zu unterhalten, sondern ließ diese zudem komplett frisch vertonen.

Trotz zweier frei wählbarer Schwierigkeitsgrade gibt's nun obendrein auch eine eingebaute Komplettlösung, die weiterhilft, wenn man mal nicht weiterkommt. Laut Mr. Gilbert kritisierten diesen Umstand hauptsächlich Medien, die sich mehr auf den Casual-Markt beziehen und er selbst sei kein Fan davon. Allerdings sieht er die baldige Veröffentlichung auf den mobilen Plattformen ohne ein solches System ein Stückweit gefährdet, weshalb dieses Hilfesystem nun ebenfalls den Weg in das Adventure fand.

Das Update wurde bereits ausgerollt und sollte sich über den entsprechenden Spiele-Client bereits selbst installiert haben. Es wird überdies in Zukunft noch weitere Ergänzungen geben. Unter anderem ist ein "Uncensored Pack" geplant, bei dem die "*BIEP*s" aus Ransoms Dialogen entfernt werden und das entsprechend offensichtliche Schimpfwort zu hören sein wird.

Mittwoch, 14.06.2017
Ein weiterer Blick in die Vergangenheit: (Zu) lang ist's her - Part XIII
Eigentlich wollten wir das erste Kapitel der Kolumnen-Reihe mit diesem dreizehnten Part abschließen. Allerdings möchten wir der Commodore-Freundin dann doch einen würdigeren Abschluss bescheren, weshalb wir das Finale noch ein klein wenig hinauszögern. Im wahrscheinlich nun wirklich vorletzten Part des Amiga-Kapitels unserer Kolumnen-Reihe "(Zu) lang ist's her" gehen wir ein klein wenig anders zur Sache, erzählen aber natürlich erneut wie gehabt aus unserer ganz persönlichen Gaming-Vergangenheit. Wer sich dafür begeistern kann, dem wünschen wir nun jedenfalls einmal mehr Viel Spaß beim Lesen unser 54. Kolumne!

Dienstag, 23.05.2017
'Full Throttle Remastered' im Test
Nun sind wir am Ende des Double-Fine-Adventure-Remaster-Marathons angekommen. Nachdem bereits 'Day of the Tentacle' und 'Grim Fandango' überarbeitet worden, steht seit dem 18. April nun auch die Neuauflage von 'Vollgas' bzw. 'Full Throttle' zum Kauf bereit. Bereits im Vorfeld wurde bekannt, dass sich 'Double Fine' für die virtuelle Restaurierung ziemlich ins Zeug legte, da entweder Daten nicht mehr zur Verfügung standen oder größere Veränderungen getätigt werden mussten. Hat sich diese ganze Arbeit gelohnt? Das schauen wir uns in unserem aktuellen Review zu 'Full Throttle Remastered' an. Wir wünschen Viel Spaß beim Lesen!

Im Rahmen unserer Überarbeitung älterer Artikel nutzen wir zudem die Gelegenheit, unser altes Review durch dieses zu ersetzen. Die alten Kommentare sind selbstverständlich erhalten geblieben. Davon abgesehen wird 'Vollgas' in der überarbeiteten Fassung nur noch unter dem englischen Original-Titel 'Full Throttle' geführt.

Dienstag, 09.05.2017
'What Remains of Edith Finch' im Test
Heute möchten wir Euch gern einen Titel vorstellen, der uns wirklich umhaut. Der kalifornische Entwickler 'Giant Sparrow' zeigt absolut gekonnt, wie Geschichten erzählt werden sollten, um den Spieler auf eine Art anzusprechen, die man heutzutage - trotz unglaublicher Vielfalt im Gaming-Sektor - nur selten zu finden scheint. Mit 'What Remains of Edith Finch' ist jedenfalls nichts Geringeres als ein kleines Meisterwerk entstanden. Wer's gern noch ein wenig detaillierter (und natürlich spoilerfrei) möchte, der klickt einfach auf dem Link im Anschluss, welcher Euch zu unserem aktuellen Review führt. Viel Spaß beim Lesen!

Donnerstag, 27.04.2017
Ungereimtheiten in Adventure-Perlen - Part VII: 'Vollgas'
Leider ist seit unserem letzten Artikel ein wenig zu viel Zeit ins Land gestrichen. Nichtsdestotrotz gibt's mit der aktuellen Kolumne 53 für die Leseratten und Kenner des 'LucasArts'-Adventures 'Vollgas' unter Euch einiges zu lesen. Bereits zum siebenten Mal schauen wir uns einen Klassiker genauer an und stöbern einige Ungereimtheiten auf, die jedoch an unserer Liebe zu diesen Spielen keineswegs etwas ändern. Der Artikel ist recht umfangreich geworden und beherbergt neben den namensgebenden Ungereimtheiten zahlreiche Hintergrundinformationen, die wir zusammentragen konnten. Viel Spaß mit unserer 53. Kolumne und dem gleichzeitig siebenten Part unserer Kolumnen-Reihe "Ungereimtheiten in Adventure-Perlen"!

Samstag, 08.04.2017
'Geheimakte Tunguska' für iOS-Geräte bis 20. April kostenlos
Die Headline beinhaltet bereits den Kern dieser News-Meldung: Besitzer von iOS-Geräten dürfen sich freuen. Nachdem die dortige Version von 'Geheimakte Tunguska' vor einiger Zeit aufgrund technischer Probleme aus dem Store entfernt werden musste, ist nun eine frisch gepatchte Fassung online gegangen. Bis 20. April kann die vollkommen kostenlos heruntergeladen werden und das empfehlen wir definitiv. Immerhin zählt der erste Ableger der Trilogie zu einem der besten Adventures aus deutschen Landen. Nicht verpassen!

Freitag, 07.04.2017
'A Vampyre Story II' kommt es nun doch?
Wir hatten bereits Mitte des vergangenen Monats darüber berichtet, dass Bill Tiller das Interesse der Adventure-Community an einer 'A Vampyre Story'-Fortsetzung auskundschaften wollte. Die Fans sollten schlicht eine eMail an ihn persönlich verfassen und kurz ausführen, weshalb sie sich auf ein Sequel freuen würden. Gestern nun aktualisierte Mr. Tiller überraschend sein Facebook-Profilbild und das ist doch tatsächlich ein Screenshot eines möglichen Covers zu 'A Vampyre Story II'. Noch ist allerdings nichts angekündigt oder gar bestätigt. Das Veröffentlichen dieses Covers könnte jedoch andeuten, dass das Sequel in greifbare Nähe gerückt ist. Warten wir's einfach ab.

Donnerstag, 30.03.2017
'Thimbleweed Park' im Test
Mit dem heutigen Tage ist es endlich erschienen: Ron Gilberts und Gary Winnicks Retro-Streich 'Thimbleweed Park' steht ab sofort zum Kauf für nur 19,99€ bereit. Und das ist doch recht lustig, hat man Guybrushs Worte aus dem Finale von 'The Secret of Monkey Island' im Hinterkopf, in dem er meint, niemals mehr als 20 Kröten für ein Adventurespiel zahlen zu wollen.

Wie dem auch sei durften wir uns bereits - wie so ziemlich die versammelte Tester-Mannschaft weltweit - vorher mit dem Adventure ausgiebig beschäftigen, um genügend Zeit zu haben, es auch problemlos durchspielen zu können. Allein das symbolisierte bereits eine gehörige Portion Selbstvertrauen seitens der Entwickler. Selbstverständlich haben wir uns ohne jede Lösungshilfe in das Abenteuer gestürzt. Immerhin wollten wir jeden Moment so richtig schön auskosten. Davon abgesehen haben wir versucht, dem Titel - entgegen des Hypes - möglichst objektiv gegenüberzutreten. Das war auch bitter nötig, denn unsere Erwartungshaltung war nicht ohne.

Doch die Frage der Fragen ist natürlich nun: Wie hat es uns gefallen? Ist es der erhoffte Retro-Kracher geworden oder ist doch nur alles aufgebrühter Tee von vorgestern? Wer sich für unsere Meinung interessiert, der findet das recht umfangreiche Review direkt unter diesen Zeilen. Wir wünschen Euch Viel Spaß beim Lesen!

Wem das noch nicht reicht, der sollte auch dem offiziellen Blog zum Spiel einen Besuch abstatten. Ron Gilbert verliert dort nämlich noch einige Worte über Tätigkeiten, die vielleicht im ersten Moment simpel erscheinen mögen, es letztlich aber nicht waren. Angefangen von der internen Preis-Diskussion und beendet beim Pixeln der kleinen Bildchen für die Achievements der einzelnen Plattformen. Da jedes seine ganz eigenen Größen benötigt, versorgte das einen Mitarbeiter für Wochen mit Arbeit. Einfach die Größe in einem Grafikprogramm anzupassen, reichte nämlich nicht aus. Eine reine Größenanpassung der Bilder zerstörte nämlich den Pixel-Look. So musste jedes einzelne Icon der Achievements pro Plattform (Steam, GOG, XBox, Windows 10 Store) von Hand angepasst werden - eine regelrechte Sisyphusarbeit.

Dienstag, 28.03.2017
'Thimbleweed Park' - Preis bekannt
Übermorgen ist es nun soweit und 'Thimbleweed Park' wechselt den Besitzer für die zahlende Fangemeinde. Kurz vor diesem Paukenschlag wurde nun der Preis bekanntgegeben und stützt sich dabei ganz auf die Aussage eines gewissen Guybrush Threepwoods aus dem Jahre 1990: "Never pay more than 20 bucks for a game." Im Deutschen wurde der Satz leider anders übersetzt, bei dem von 50 Mark die Rede war.

Nichtsdestotrotz hält Ron Gilbert an diesem Zitat fest: 'Thimbleweed Park' wird plattformübergreifend 19,99$ kosten. Wie das in Euro umgerechnet werden wird (bspw. 1:1 mit 19,99€), ist allerdings noch nicht bekannt. Davon abgesehen wird unser Review übrigens pünktlich am Release-Tag für Euch verfügbar sein, nachdem das (Largo) Embargo gegen 18:00 Uhr unserer Zeitrechnung gefallen ist. Ab dann ist auch das Adventure für den käuflichen Erwerb freigeschaltet.

Mittwoch, 15.03.2017
Altes Review neu aufgelegt: 'Zak McKracken and the Alien Mindbenders'
Wir nähern uns dem Release von 'Thimbleweed Park', das am 30.03. den Weg auf gewillte Festplatten finden wird. Und wer arbeitet an diesem Adventure mit? Richtig: Ron Gilbert, Gary Winnick und natürlich auch David Fox. Letzterer machte sich einen Namen mit 'Zak McKracken and the Alien Mindbenders'. Hat Ron Gilbert mit 'Maniac Mansion' das SCUMM-System geprägt, erschuf Fox mit seiner Arbeit die wohl ikonischste Verkleidung der Spielegeschichte. Die Nasenbrille wird jedenfalls noch heute gern auf Messen erkannt und ist eine zeitlose Anspielung an den Klassiker von 'Lucasfilm Games'.

Da passt es einfach zu perfekt, nach dem überarbeiteten Review zu 'Maniac Mansion' das von 'Zak McKracken and the Alien Mindbenders' direkt nachzuschieben. Allerdings schauen wir uns hier die später veröffentlichte FM-Towns-Variante an, die uns beim neuerlichen Durchrätseln absolut in ihren Bann zog. Das Review findet Ihr wie immer unter diesen Zeilen. Die Kommentare des alten Reviews sind selbstverständlich fein säuberlich übernommen.

'Full Trottle Remastered' - Release bekannt und Vorbestellung möglich
Endlich gibt es zum letzten Remaster der Tim-Schafer-Adventures ein Veröffentlichungstermin. Ab dem 18. April heißt es wieder mit Ben auf's Bike schwingen und im überarbeiteten 'Vollgas' Adrian Ripburger den Gar ausmachen.

Des Weiteren könnt Ihr den Titel übrigens schon jetzt bei 'GOG.com' vorbestellen. Mit rabattierten 11,99€ (statt 14,99€) sollte das Adventure eigentlich preislich auf wenig Kritik stoßen. Allerdings ist es dort momentan ausschließlich in englischer Sprache gelistet. Wir gehen aber davon aus, dass die deutschen Dateien ebenfalls den Weg zu 'GOG.com' finden werden. Bei den beiden Vorproduktionen 'Day of the Tentacle Remastered' und 'Grim Fandango Remastered' war dies nicht anders (UPDATE: 'Full Throttle Remastered' wird nun auch in Deutsch geführt). Wer zum Kauf noch ein wenig Animation braucht, findet im Anschluss den Link zum Pre-Order Teaser.

Wer überdies seine Double-Fine-Sammlung aufstocken möchte, der sollte ebenfalls einen Blick auf die momentane Aktion werfen. Neben 'Full Throttle Remastered' sind nämlich alle bei GOG.com gelisteten Spiele von 'Double-Fine' momentan im Sale. 'Psychonauts' oder 'Brutal Legend' jeweils für lächerliche 1,49€, 'Grim Fandango Remastered' für 2,79€ oder 'Broken Age' für 4,69€. Den Link zur kompletten Aktion haben wir Euch ebenfalls mal unten gelistet.
Zum News-Archiv