Kolumnen
Off Topic
Blog
Downloads
FAQ

Day of the Tentacle RM
Grim Fandango RM
Full Throttle RM
Indiana Jones III
Indiana Jones IV
Indiana Jones V
Indiana Jones VI
Loom
Maniac Mansion
Monkey Island SE
Monkey Island II SE
Monkey Island III
Monkey Island IV
Sam & Max Hit the Road
The Dig
Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Baphomets Fluch DC
Baphomets Fluch II
Baphomets Fluch III
Baphomets Fluch IV
Baphomets Fluch V
Beneath a Steel Sky
In Cold Blood
Lure of the Temptress

Floyd
Simon the Sorcerer
Simon the Sorcerer II
Simon the Sorcerer III
Simon the Sorcerer IV
Simon the Sorcerer V

Cruise for a Corpse
Future Wars
Operation Stealth

Blade Runner
The Legend of Kyrandia
The Legend of Kyrandia II
The Legend of Kyrandia III

Kings Quest
Kings Quest II
Kings Quest III
Kings Quest IV
Kings Quest V
Kings Quest VI
Kings Quest VII
Kings Quest VIII
Larry
Larry II
Larry III
Larry IV
Larry V
Larry VI
Larry VII
Phantasmagoria II
Space Quest III
Space Quest IV
Space Quest V
Space Quest VI

Discworld
Discworld II
Discworld Noir

Myst
Myst II
Myst III
Myst IV
Myst V

Dreamfall
Dreamfall Chapters
The Longest Journey

Batman - The Telltale Series
Bone Gold
Sam & Max: Season I
Sam & Max: Season II
Tales from the Borderlands
Tales of Monkey Island
Wallace & Gromit

1½ Ritter
A New Beginning
Edna bricht aus
Silence
The Whispered World

Ankh
Ankh II
Ankh III
Black Sails
Jack Keane (JE)

Geheimakte Tunguska
Geheimakte 2
Lost Horizon

Runaway (SE)
Runaway II
Runaway III

A Vampyre Story
Black Mirror
Black Mirror II
Erben der Erde
Everybody's Gone to the Rapture
Firewatch
Flight of the Amazon Queen
Life is Strange
Murdered: Soul Suspect
Oxenfree
Soma
The Book of Unwritten Tales
The Moment of Silence (SE)
Thimbleweed Park
What Remains of Edith Finch

15 Days
3 Skulls of the Toltecs
Alida
Alien Incident
Alter Ego
Amenophis
Atlantis Evolution
Atlantis V
Aura
Barrow Hill
Belief & Betrayal
Ceville
Clever & Smart
Criminal Intent
Dark Fall II
Darkness Within
Das Eulemberg Experiment
Das Geheimnis der Druiden SE
Das Geheimnis der vergessenen Höhle
Die Kunst des Mordens
Die Kunst des Mordens II
Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel
Dracula III
Dreamweb
Egypt III
Evany
Everlight
eXperience112
Fahrenheit
Flies
Ghost Pirates of Vooju Island
Goin' Downtown
Hook
In 80 Tagen um die Welt
J.U.L.I.A. - Among the Stars
Keepsake
Law & Order
Law & Order II
Machinarium
Mata Hari
Memento Mori
Nibiru
Nostradamus
Outlast (+DLC)
Overclocked
Paradise
Penumbra II
Perry Rhodan
P·O·L·L·E·N
Reise zum Zentrum des Mondes
Reprobates
Salammbo
Schizm II
Scratches (DC)
Sherlock Holmes II
Sherlock Holmes III
Sherlock Holmes IV
Sherlock Holmes V
Sinking Island
So Blonde
Still Life (SE)
Still Life II
Sunrise
Syberia
Tell
The Abbey
The Descendant
The Lost Crown
The Lost Files of Sherlock Holmes
The Lost Files of Sherlock Holmes II
The Secrets of Da Vinci
The Westerner
Thorgal
Tony Tough
Tony Tough II
Treasure Island
Und dann gabs keines mehr
Undercover
Universe
Vandell

Adventurecorner
Monkey Island Inside
Tentakelvilla

ca. 1,4 Millionen
Besucher vom
03.02.2002 bis
August 2015
(Counter offline)

© 2002 - 2017
Adventures Unlimited

Kolumne 54
(Zu) lang ist's her
Part XIII
14.06.2017


'Full Throttle
Remastered'
Review
23.05.2017


'What Remains of
Edith Finch'
Review
09.05.2017


Kolumne 53
Ungereimtheiten in Adventure-Perlen
Part VII
- Vollgas -
27.04.2017

ältere Artikel

Geniale PC-
Spiele-Franchises
Unvergessene Spieleserien, die jeder kennen sollte
(bislang 3 Parts)


Stiefbruder Rollenspiel
Besonders hervorzuhebende Rollenspiele
(beendet - 2 Parts)


Die besten 25
Adventures aller Zeiten
Rein subjektiv die für uns besten 25 Abenteuerspiele
(beendet - 5 Parts)


Ungereimtheiten in
Adventure-Perlen
Auch Legenden
machen Fehler
(Bonus: Trivia-Infos)
(bislang 7 Parts)

weitere Kolumnen

ScummVM
Der Kult-Interpreter für LucasArts-Adventures und viele mehr
(Anleitung im FAQ)


DOSBox
Emuliert MS-DOS und alle Adventures, welche dieses voraussetzen
(Anleitung im FAQ)


VMWare
Workstation Player
Virtualisiert u.a. Win98/XP für ältere Adventures
(Anleitung im FAQ)

'Geheimakte Tunguska'
iOS-Version
kostenlos
(bis 20.04.)
[2,16 GByte]
08.04.2017


'Thimbleweed Park'
Launch Trailer
[Stream]
30.03.2017


'Full Throttle
Remastered'
Pre-Order Teaser
15.03.2017


'Syberia II'
Kostenlos
bei EAs 'Origin'
07.03.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Comic by
Paco Vink
(re-upload)
02.03.2017


'Syberia III'
Trailer
[Stream]
09.02.2017


'Thimbleweed Park'
Preview-Version
im Video
[Stream]
07.02.2017
Hersteller: Ocean
Vertrieb: Ocean
Steuerung: Maus
Systemanforderungen: DOS 3.0 / 286 10 MHz / 512 KB RAM / ca. 4 MB Festplatte
USK: -
Kompatibilität: DOSBox
Steven Spielberg wollte mit seinem Film "Hook" das Abenteuer von Peter Pan im Nimmerland erzählen. In der Hauptrolle fungierte Robin Williams, der seine Rolle einfach ausgezeichnet verkörperte. Leider aber ging dieser Versuch, den Spielberg hier machte, dennoch stark in die Hose. Denn "Hook" war nicht von besonders hohem Erfolg gekrönt und zum allerersten Mal verweigerten die Fans ein Werk des Meisters ... Was aber beim Film schief ging, kann ja das Spiel wieder wett machen.

Peter wird zu Weihnachten von Verwandten nach England eingeladen. Als er aber des nachts von einer Feier zurückkehrt sind seine beiden Kinder verschwunden. An der Kinderzimmertür findet er einen Brief, auf welchem steht, dass er seine Kinder nur dann retten kann, wenn er zurück ins Nimmerland und damit zu Captain Hook kommt. Captain Wer? Dem Ganzen noch lange nicht trauend, doch in Sorge um seine Kinder, erscheint ihm eine Elfe, die ihn kurzhand mit ins Nimmerland nimmt, woraufhin er sich in einer Märchenwelt wiederfindet. Im Laufe des Spieles findet er immer mehr über sich und seine Vergangenheit heraus und entdeckt, dass er selbst der Peter Pan ist, der einst das Nimmerland verlies und Hook um eine Hand kürzer machte. In Nimmerland stehen ihm so ziemlich alle bekannten Aktionen zu Verfügung, die man schon von bekannten Adventures kennt. Als kleine Hilfe steht die Elfe Tinkerbeel stets mit Rat und Tat zur Seite, welche immer um den Helden herum schwirrt und eben sehr hilfreiche Tips gibt, wenn der mal nicht so recht weiter weiß.
Was zuerst auffällt ist die überaus gelungene Grafik, denn die kann sich wirklich sehen lassen. Sie ist sichtlich an "Monkey Island" orientiert und im Großen und Ganzen sehr gelungen, ebenso wie die Animationen von Tinkerbell, Peter und sonstigen bewegten Objekten. Die Steuerung ist sehr schnell erlernt und bietet statt Verben fünf unterschiedliche Aktions-Icons. Jedoch ist der Inventar bei mehreren Objekten recht unübersichtlich, da immer nur vier gleichzeitig angezeigt werden können. Dass das Lösen von Rätseln dadurch erschwert wird, ist klar - jedoch ist das Spiel recht logisch aufgebaut, so dass dies nicht allzu sehr zur Last fällt. Als besonderen Bonus beim Lösen vom schweren Rätseln, beginnt der im Inventar abgebildete Captain Hook zu knurren. Ein nettes Feature, wie wir meinen, da auch auf Kinogänger noch genügend Rätsel warten.

Abschließend kann man das Adventure 'Hook' als sehr gelungen bezeichnen. Es verbindet den Flair des Filmes einzigartig mit dem eines Abenteuerspiels, so dass auch Nicht-Kinogängern das Erlebnis nicht vorbehalten bleibt. Großartiger Klassiker!

[ Klassiker-Test ]

Kommentare

Torsten Lassen: Das Spiel habe ich auf den Amiga gespielt. Gis das auch für den Pc
(31.01.2004, 14:07 Uhr)

bobbin: yep
hab den Sound aber auf der PC Version nie zum Laufen bekommen...
(21.10.2004, 10:23 Uhr)

Klaus: kann mir jemand verraten wo ich hook herbekommen kann ( ebay war ich schon )
danke
(24.04.2005, 01:10 Uhr)

bobbin: yep
hab den Sound aber auf der PC Version nie zum Laufen bekommen...
(21.10.2004, 10:23 Uhr)

Wuko: Hatte das Game mal am Amiga. Würd es gern mal wieder zocken. Hat jemand eine Ahnung wo man das heutzutage noch fürn PC bekommt?
(02.11.2006, 16:30 Uhr)

chris: Für damalige verhältnisse auf dem Amiga optisch top, jkedoch sehr wenige und kurze Rätsel. Nachdem man in ca. 2 Stunden das Piratenstaädtchen verlassen hat und bei den lost boys landet dauert es nur noch 45 Minuten und man ist im Finale. Dann hat man ne 1/2 Stunde Wortgefechtsübungen und Hook ist besiegt. Für mich eines der schlechtesten Adventures.
(21.06.2007, 20:21 Uhr)

Helges: Das Spiel ist eigentlich sehr schön gemacht, leider ist diese Spiel unfertig auf den Markt gekommen. Es sollte damals noch länger und natürlich besser werden laut Plan der Firma Ocean. Leider war TriStar Pictures ungeduldig und hat Ocean unter druck gesetz wollten halt nicht lange warten. so das die leider Abrechen mussten und einfach alles schnell zusammen geklatscht haben.
Ich habe diese Informationen aus irgendeinen Amiga Heft ich Glaube den Joker gelesen. Ist schon Lange her da war ich noch Klein und totale Amiga Junkie! Was ich immer noch bin ;-)
(05.04.2010, 01:12 Uhr)

Eigenen Kommentar erstellen:

Name:
E-Mail: (optional)

Bitte diese Zeichenfolge eingeben und die Zahl zwei dazuaddieren:

Captcha Code
HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Script by Alex