Kolumnen
Off Topic
Blog
Downloads
FAQ

Day of the Tentacle RM
Grim Fandango RM
Full Throttle RM
Indiana Jones III
Indiana Jones IV
Indiana Jones V
Indiana Jones VI
Loom
Maniac Mansion
Monkey Island
Monkey Island SE
Monkey Island II SE
Monkey Island III
Monkey Island IV
Sam & Max Hit the Road
The Dig
Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Baphomets Fluch DC
Baphomets Fluch II
Baphomets Fluch III
Baphomets Fluch IV
Baphomets Fluch V
Beneath a Steel Sky
In Cold Blood
Lure of the Temptress

Floyd
Simon the Sorcerer
Simon the Sorcerer II
Simon the Sorcerer III
Simon the Sorcerer IV
Simon the Sorcerer V

Cruise for a Corpse
Future Wars
Operation Stealth

Blade Runner
The Legend of Kyrandia
The Legend of Kyrandia II
The Legend of Kyrandia III

Kings Quest
Kings Quest II
Kings Quest III
Kings Quest IV
Kings Quest V
Kings Quest VI
Kings Quest VII
Kings Quest VIII
Larry
Larry II
Larry III
Larry IV
Larry V
Larry VI
Larry VII
Phantasmagoria II
Space Quest III
Space Quest IV
Space Quest V
Space Quest VI

Discworld
Discworld II
Discworld Noir

Myst
Myst II
Myst III
Myst IV
Myst V

Dreamfall
Dreamfall Chapters
The Longest Journey

Batman - The Telltale Series
Bone Gold
Sam & Max: Season I
Sam & Max: Season II
Tales from the Borderlands
Tales of Monkey Island
Wallace & Gromit

1½ Ritter
A New Beginning
Edna bricht aus
Silence
The Whispered World

Ankh
Ankh II
Ankh III
Black Sails
Jack Keane (JE)

Geheimakte Tunguska
Geheimakte 2
Lost Horizon

Runaway (SE)
Runaway II
Runaway III

A Vampyre Story
Black Mirror
Black Mirror II
Erben der Erde
Everybody's Gone to the Rapture
Firewatch
Flight of the Amazon Queen
Life is Strange
Murdered: Soul Suspect
Oxenfree
Soma
The Book of Unwritten Tales
The Moment of Silence (SE)
Thimbleweed Park
What Remains of Edith Finch

15 Days
3 Skulls of the Toltecs
Alida
Alien Incident
Alter Ego
Amenophis
Atlantis Evolution
Atlantis V
Aura
Barrow Hill
Belief & Betrayal
Ceville
Clever & Smart
Criminal Intent
Dark Fall II
Darkness Within
Das Eulemberg Experiment
Das Geheimnis der Druiden SE
Das Geheimnis der vergessenen Höhle
Die Kunst des Mordens
Die Kunst des Mordens II
Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel
Dracula III
Dreamweb
Egypt III
Evany
Everlight
eXperience112
Fahrenheit
Flies
Ghost Pirates of Vooju Island
Goin' Downtown
Hook
In 80 Tagen um die Welt
J.U.L.I.A. - Among the Stars
Keepsake
Law & Order
Law & Order II
Machinarium
Mata Hari
Memento Mori
Nibiru
Nostradamus
Outlast (+DLC)
Overclocked
Paradise
Penumbra II
Perry Rhodan
P·O·L·L·E·N
Reise zum Zentrum des Mondes
Reprobates
Salammbo
Schizm II
Scratches (DC)
Sherlock Holmes II
Sherlock Holmes III
Sherlock Holmes IV
Sherlock Holmes V
Sinking Island
So Blonde
Still Life (SE)
Still Life II
Sunrise
Syberia
Tell
The Abbey
The Descendant
The Lost Crown
The Lost Files of Sherlock Holmes
The Lost Files of Sherlock Holmes II
The Secrets of Da Vinci
The Westerner
Thorgal
Tony Tough
Tony Tough II
Treasure Island
Und dann gabs keines mehr
Undercover
Universe
Vandell

Adventurecorner
Monkey Island Inside
Tentakelvilla

ca. 1,4 Millionen
Besucher vom
03.02.2002 bis
August 2015
(Counter offline)

© 2002 - 2017
Adventures Unlimited

Kolumne 55
(Zu) lang ist's her
Part XIV
08.10.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Klassiker-Review
(neu aufgelegt)
31.07.2017


Kolumne 54
(Zu) lang ist's her
Part XIII
14.06.2017


'Full Throttle
Remastered'
Review
23.05.2017

ältere Artikel

Geniale PC-
Spiele-Franchises
Unvergessene Spieleserien, die jeder kennen sollte
(bislang 3 Parts)


(Zu) lang ist's her
Retro-Kolumne über Spieleklassiker aller Plattformen
(bislang 14 Parts)


Stiefbruder Rollenspiel
Besonders hervorzuhebende Rollenspiele
(beendet - 2 Parts)


Ungereimtheiten in
Adventure-Perlen
Auch Legenden
machen Fehler
(Bonus: Trivia-Infos)
(bislang 7 Parts)

weitere Kolumnen

ScummVM
Der Kult-Interpreter für LucasArts-Adventures und viele mehr
(Anleitung im FAQ)


DOSBox
Emuliert MS-DOS und alle Adventures, welche dieses voraussetzen
(Anleitung im FAQ)


VMWare
Workstation Player
Virtualisiert u.a. Win98/XP für ältere Adventures
(Anleitung im FAQ)

'Geheimakte 2'
iOS-Version
(3,49€)
Android-Version
(2,99€)
[1,89 GByte]
23.09.2017


'Geheimakte Tunguska'
iOS-Version
kostenlos
(bis 20.04.)
[2,16 GByte]
08.04.2017


'Thimbleweed Park'
Launch Trailer
[Stream]
30.03.2017


'Full Throttle
Remastered'
Pre-Order Teaser
15.03.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Comic by
Paco Vink
(re-upload)
02.03.2017


'Syberia III'
Trailer
[Stream]
09.02.2017


'Thimbleweed Park'
Preview-Version
im Video
[Stream]
07.02.2017
Hersteller: Black Star Interactive
Vertrieb: Black Star Interactive
Steuerung: Maus
Systemanforderungen: Win 95/98/ME/2000/XP / Pentium II 360 MHz / 64 MB RAM / ca. 180 MB Festplatte / 3D-Grafikkarte 16 MB RAM
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Offizielle Webseite: -
Adam Vandell ist Polizist in der Mega-City Herida 5 im Jahre 2289. Er hatte eine sehr tragische Vergangenheit, kommt aus verschobenen Familienverhältnissen und musste den Tod seiner damaligen 19-jährigen Freundin miterleben. Er wollte nur Eis holen und sich mit ihr einen schönen Abend machen, doch als er mit einem schlechten Gefühl im Bauch seine Wohnung betrat, sieht er seine Freundin in einer Blutlache liegen. Sie wurde kaltblütig abgestochen. Seit dem war und ist er nicht mehr derselbe Mensch. Er trat einer Söldnergruppe bei, mit dem Gedanken im Kopf, dass er beim Erschießen des Gegners seine Wut endlich los werden würde - dies scheiterte. Außerdem war der Mörder seiner Freundin noch immer nicht gefasst und so beschloss er, es selbst in die Hand zu nehmen und arbeitete als Detektive beim Morddezernat. Er konnte den Mörder nie fassen, hatte aber einen ebenso schrecklichen Fall mit einem Mann namens Mandarin, der um seine Schwester zu rächen, selbst die Kindermörder auf brutalste Weise richtete. Seit dem ist einige Zeit vergangen, doch plötzlich kommen die Erinnerungen wieder herauf, als ein Nachahmer ähnliche Morde begeht.

Die Hintergrundgeschichte vermag zwar schon das Interesse des Spielers zu wecken, doch die Umsetzung des Ganzen ist gerade noch so im Rahmen unterer Bereiche heutiger Qualitätsstandards. Zwischensequenzen des Spieles sind nur in Form von unanimierten Standbildern vorhanden. Mag vielleicht nicht so schlimm klingen, doch ist es bei der ein oder anderen Szene doch etwas unpraktisch, auf ein und dasselbe Bild zu starren und "ewig" zuzuhören, was denn nun genau passiert. Dadurch wird dem Spiel jegliche Dynamik geraubt, die auf jeden Fall das Spiel spannender gemacht hätte. Die Atmosphäre der dunklen Gassen und Straßen ist zwar mehr oder weniger gelungen, jedoch kommt das Spiel fast ohne Hintergrundmusik aus und der Spieler vernimmt zumeist nur diverse langweilige Geräuschkulisse.
Die weitere Umsetzung ist ebenso nur minder gelungen, denn man merkt dem Spiel förmlich den roten Sparstift an: Teilweise wurden gewisse Dinge beispielsweise nicht eingedeutscht. Wenn eine Örtlichkeit in der deutschen Version "Scrapyard" heißt, wundert es auch nicht mehr, dass noch mehr Dinge einfach weggelassen wurden. So verfügt das Spiel zwar über deutsche Sprachausgabe, jedoch nur in den selbstlaufenden kurzen Gesprächen und den Zwischenbildern. Alle weiteren Texte müssen Wohl oder Übel selbst gelesen werden und man fühlt sich dadurch etwas in der Zeit zurück versetzt, aber sicher nicht im Jahre 2003. Positiv ist zu bewerten ist aber, dass mittels des Sprachstils Jargon - also der Alltagssprache im "richtigen Leben" - doch hin und wieder ein Hauch von Atmosphäre zu verspüren ist. Die Animationen des Spieles sind ebenso ein Opfer der Ersparnis geworden, denn die sind praktisch nicht vorhanden. Alles, was im gesamten Spiel (richtig) animiert wurde, ist der Titelheld Vandell, der jedoch nur das Laufen kennt und bei anderen Aktionen schlichtweg still steht und mittels eines Soundeffekts dem Spieler die eben passierende Aktion nahe gelegt wird.

Gesteuert wird 'Vandell' mittels der Maus, im alten Point-and-Click-Verfahren. Verben werden hierbei jedoch nicht genutzt, so übernimmt die linke Maustaste das Nehmen, Ansprechen und Benutzen und die rechte Maustaste das Untersuchen. Doppelklick der rechten Maustaste aktiviert übrigens das interessante Tool in Vandells Kopf: das G.E.Q. - mit Hilfe er Gedanken lesen kann. Tolle Idee, doch kommt dieses im ganzen Spiel nur einmal zum Einsatz. Bei allen anderen Personen verursache dies entweder Hirnschäden oder die Köpfe sind einfach nur hohl - laut Vandell. Der Wechsel zwischen den Örtlichkeiten geschieht entweder, durch Verlassen des Raumes oder das Drücken der Leertaste. Das Inventar verwandelt sich dann in eine Übersicht der bereits bekannten Örtlichkeiten, die nur noch angeklickt werden müssen.

Das Adventure ist etwas trist und träge. Es will einfach kein richtiges Feeling aufkommen und glaubt man gerade, es sei soweit, so ist das extrem kurze Spiel auch schon wieder zu Ende. Daher gibt es nur einen einzigen Spielstand, der immer wieder überspeichert wird. Lange benötigen geübte Adventurier nicht, ist es doch im Grunde für Anfänger gemacht. Die Rätsel sind sehr logisch und liegen zumeist buchstäblich auf der Hand. 'Vandell' ist insgesamt ein Adventure, welches keineswegs zeitgemäß ist, was allerdings auch den recht geringen Preis rechtfertigen würde.

Kommentare

+gamma+: ich hab mir heute vandell gekauft .
köntet ihr mir sagen ob es ein shooter spiel ist?
hat man waffen ?
--danke---
euer +gamma+
(23.02.2004, 20:49 Uhr)

+gamma: wer hatt diese seite gemacht ???
bitte melden redshut2003@yahoo.de
danke
(23.02.2004, 20:52 Uhr)

Silke: Hi! Ich hänge ein wenig im spiel! Wer kann mir helfen??? Suche den Trichter um Treibstoff ins Auto zu füllen!!! Bitte kann mir jemand helfen??? Ach ja! Gibt es noch mehr Spiele von Vandell?? Fortsetzungen oder ähnliches?
(13.02.2005, 21:43 Uhr)

Morgana21: Man nimmt die Dose um den Treibstoff aufzufüllen. Wie bekommt man den Tankdeckel auf, da er ja verrostet ist?
(14.03.2005, 09:07 Uhr)

Anonymous: lest euch doch mal www.spieletips.de an da werdet ihr sicher geholfen.
(28.03.2005, 11:52 Uhr)

keine Ahnung: Ich hab das Spiel gerade zu ende gespielt und muss sagen dass es ein bisschen enttäuschend war dass man nicht erfahren konnte, wer Cassandras Mörder war, weil man das Spiel doch eigentlich deshalb spielt um dies heraus zu finden...
(27.06.2006, 14:51 Uhr)

Dämon: hab das spiel jetzt durch und bin echt enttäuscht.
1. hat man es voll schnell durch und die rätsel sind echt nich schwer
und 2. is das ende nich grad toll (kommt zu schnell und bringt die ganze geschichte nich zum abschluss)
(16.02.2007, 09:23 Uhr)

klata: du musst deine dienst karte schleifen, und es geht so. vor der polizei wache befindet sich eine polizei zeichen, ein ardler wenn ich mich nicht teusche, und dort musst du sie scheilfen die karte. wenn du es getan hast , musst du dann die flasche schneiden und mit dem schlauch verbinden und fertig ist der trichter. ;-)
(12.04.2007, 21:05 Uhr)

Lamar: Normal gebe ich hier meine coolen, informativen Komentare ab. :-))

Zu diesem Spiel habe ich aber jetzt mal ne Frage ?

Vielleicht liegt das ja auch an meinem Pc, das er vielleicht zu modern für das Spiel ist, aber hat sich bei noch jemandem "Vandell" wie ein schwerfälliger Sack Kartoffeln bewegt ??

Also das Adventure ist nix aber gar nix besonderes, da ist aber das "EULEMBERG EXPERIMENT" um das 100.000fache besser.

Igendwie habe ich die 2 Spiele immer verglichen wie ich Vandell gespielt habe.

Also "Vandell" ist eins meiner schlechtesten Adventure Spiele in meiner Sammlung.
(21.02.2009, 20:48 Uhr)

Eigenen Kommentar erstellen:

Name:
E-Mail: (optional)

Bitte diese Zeichenfolge eingeben und die Zahl zwei dazuaddieren:

Captcha Code
HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Script by Alex