Kolumnen
Off Topic
Blog
Downloads
FAQ

Day of the Tentacle RM
Grim Fandango RM
Full Throttle RM
Indiana Jones III
Indiana Jones IV
Indiana Jones V
Indiana Jones VI
Loom
Maniac Mansion
Monkey Island SE
Monkey Island II SE
Monkey Island III
Monkey Island IV
Sam & Max Hit the Road
The Dig
Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Baphomets Fluch DC
Baphomets Fluch II
Baphomets Fluch III
Baphomets Fluch IV
Baphomets Fluch V
Beneath a Steel Sky
In Cold Blood
Lure of the Temptress

Floyd
Simon the Sorcerer
Simon the Sorcerer II
Simon the Sorcerer III
Simon the Sorcerer IV
Simon the Sorcerer V

Cruise for a Corpse
Future Wars
Operation Stealth

Blade Runner
The Legend of Kyrandia
The Legend of Kyrandia II
The Legend of Kyrandia III

Kings Quest
Kings Quest II
Kings Quest III
Kings Quest IV
Kings Quest V
Kings Quest VI
Kings Quest VII
Kings Quest VIII
Larry
Larry II
Larry III
Larry IV
Larry V
Larry VI
Larry VII
Phantasmagoria II
Space Quest III
Space Quest IV
Space Quest V
Space Quest VI

Discworld
Discworld II
Discworld Noir

Myst
Myst II
Myst III
Myst IV
Myst V

Dreamfall
Dreamfall Chapters
The Longest Journey

Batman - The Telltale Series
Bone Gold
Sam & Max: Season I
Sam & Max: Season II
Tales from the Borderlands
Tales of Monkey Island
Wallace & Gromit

1½ Ritter
A New Beginning
Edna bricht aus
Silence
The Whispered World

Ankh
Ankh II
Ankh III
Black Sails
Jack Keane (JE)

Geheimakte Tunguska
Geheimakte 2
Lost Horizon

Runaway (SE)
Runaway II
Runaway III

A Vampyre Story
Black Mirror
Black Mirror II
Erben der Erde
Everybody's Gone to the Rapture
Firewatch
Flight of the Amazon Queen
Life is Strange
Murdered: Soul Suspect
Oxenfree
Soma
The Book of Unwritten Tales
The Moment of Silence (SE)
Thimbleweed Park
What Remains of Edith Finch

15 Days
3 Skulls of the Toltecs
Alida
Alien Incident
Alter Ego
Amenophis
Atlantis Evolution
Atlantis V
Aura
Barrow Hill
Belief & Betrayal
Ceville
Clever & Smart
Criminal Intent
Dark Fall II
Darkness Within
Das Eulemberg Experiment
Das Geheimnis der Druiden SE
Das Geheimnis der vergessenen Höhle
Die Kunst des Mordens
Die Kunst des Mordens II
Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel
Dracula III
Dreamweb
Egypt III
Evany
Everlight
eXperience112
Fahrenheit
Flies
Ghost Pirates of Vooju Island
Goin' Downtown
Hook
In 80 Tagen um die Welt
J.U.L.I.A. - Among the Stars
Keepsake
Law & Order
Law & Order II
Machinarium
Mata Hari
Memento Mori
Nibiru
Nostradamus
Outlast (+DLC)
Overclocked
Paradise
Penumbra II
Perry Rhodan
P·O·L·L·E·N
Reise zum Zentrum des Mondes
Reprobates
Salammbo
Schizm II
Scratches (DC)
Sherlock Holmes II
Sherlock Holmes III
Sherlock Holmes IV
Sherlock Holmes V
Sinking Island
So Blonde
Still Life (SE)
Still Life II
Sunrise
Syberia
Tell
The Abbey
The Descendant
The Lost Crown
The Lost Files of Sherlock Holmes
The Lost Files of Sherlock Holmes II
The Secrets of Da Vinci
The Westerner
Thorgal
Tony Tough
Tony Tough II
Treasure Island
Und dann gabs keines mehr
Undercover
Universe
Vandell

Adventurecorner
Monkey Island Inside
Tentakelvilla

ca. 1,4 Millionen
Besucher vom
03.02.2002 bis
August 2015
(Counter offline)

© 2002 - 2017
Adventures Unlimited

'Full Throttle
Remastered'
Review
23.05.2017


'What Remains of
Edith Finch'
Review
09.05.2017


Kolumne 53
Ungereimtheiten in Adventure-Perlen
Part VII
- Vollgas -
27.04.2017


'Thimbleweed Park'
Review
30.03.2017

ältere Artikel

Geniale PC-
Spiele-Franchises
Unvergessene Spieleserien, die jeder kennen sollte
(bislang 3 Parts)


(Zu) lang ist's her
Retro-Kolumne über Spieleklassiker aller Plattformen
(bislang 12 Parts)


Stiefbruder Rollenspiel
Besonders hervorzuhebende Rollenspiele
(beendet - 2 Parts)


Die besten 25
Adventures aller Zeiten
Rein subjektiv die für uns besten 25 Abenteuerspiele
(beendet - 5 Parts)

weitere Kolumnen

ScummVM
Der Kult-Interpreter für LucasArts-Adventures und viele mehr
(Anleitung im FAQ)


DOSBox
Emuliert MS-DOS und alle Adventures, welche dieses voraussetzen
(Anleitung im FAQ)


VMWare
Workstation Player
Virtualisiert u.a. Win98/XP für ältere Adventures
(Anleitung im FAQ)

'Geheimakte Tunguska'
iOS-Version
kostenlos
(bis 20.04.)
[2,16 GByte]
08.04.2017


'Thimbleweed Park'
Launch Trailer
[Stream]
30.03.2017


'Full Throttle
Remastered'
Pre-Order Teaser
15.03.2017


'Syberia II'
Kostenlos
bei EAs 'Origin'
07.03.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Comic by
Paco Vink
(re-upload)
02.03.2017


'Syberia III'
Trailer
[Stream]
09.02.2017


'Thimbleweed Park'
Preview-Version
im Video
[Stream]
07.02.2017
Hersteller: Frogwares
Vertrieb: Frogster
Steuerung: Maus & Tastatur
Systemanforderungen: Win 2000/XP / Pentium III 1,3 GHz / 512 MB RAM / 64 MB Grafikkarte / ca. 3 GB Festplatte
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Offizielle Webseite: www.sherlockholmes-spiel.de
Nachdem Sherlock Holmes im Vorgänger das Geheimnis eines silbernen Ohrschmucks lösen musste, ist er auch im dritten Teil auf der Spur eigenartiger Vorgänge, die anscheinend nur das geniale Hirn des Profi-Detektivs lösen kann …
London, 06. September 1894
Es gibt sicherlich nur einen Menschen, der sich über gesunkene Mordraten ärgert: Sherlock Holmes. Denn der fühlt sich in letzter Zeit unterfordert. Die Kriminalität hat stark nachgelassen, was dazu führt, dass die Behörden auf die Hilfe des Profi-Schnüfflers nicht mehr angewiesen sind. Dies ändert sich aber schlagartig, als ein normaler Krankenbesuch von Dr. Watson die Aufmerksamkeit des Ermittlers weckt: Nur wenige Straßen entfernt beklagt der Anwohner Captain Steuwick das Verschwinden seines ausländischen Gehilfen. Die Polizei geht davon aus, dass der Gute einfach ausgebüxt ist, doch stellt sich bereits nach kurzen Ermittlungen heraus, dass der junge Ausländer brutal verschleppt wurde. Nach genaueren Untersuchungen kommt die Tatsache ans Licht, dass in ganz London ähnliche Fälle aufgetreten sind, in denen ausländische Hilfskräfte spurlos verschwunden sind. Logisch, dass dies den berühmten Sherlock Holmes keine Ruhe lässt und der sich sofort an die Ermittlungen macht. Ohne zuviel der spannenden Geschichte zu verraten, treibt ihn seine Spürnase erneut an verschiedene Orte in London und auf dem Globus - wie die Schweiz und Amerika.
In der Haut des Meisterdetektivs
Anders als in den Vorgängern schaut man Sherlock nicht über die Schulter, sondern sieht die Welt - im wahrsten Sinne des Wortes - aus seinen Augen. Denn 'Sherlock Holmes und die Spur der Erwachten' erstrahlt komplett im 3D-Gewand als 1st-Person-Adventure. Somit kann man sich in den Stadtteilen völlig frei bewegen. Um sinnlose Laufmärsche zu verkürzen, die oft das Hauptübel der Konkurrenz-3D-Welten ist, kann man bereits besuchte Orte über den Stadtplan direkt anwählen. Somit genügt nur ein simpler Klick und man befindet sich am gewünschten Ort. Aber auch ohne dieses Feature halten sich die Laufwege in Grenzen. Dennoch sehr vorbildlich!
Physikalisch, korrekte Welt
Die Entwickler haben die Physik für sich entdeckt, dank 'PhysX AGEIA'-Unterstützung. Doch keine Sorge: Selbst Single-Core-CPUs ackern die physikalischen Berechnungen ohne nennenswerte Frame-Einbrüche ab. Diese werden vor allem in den zahlreichen Rätseln verwendet, wo man physikalische Gegebenheiten auf die Spielwelt übertragen muss. Das klingt im ersten Moment sicherlich schlimmer als es ist. So muss man beispielsweise mit einer provisorischen Angel ein Gewicht korrekt mit Schwung gegen ein Schloss donnern lassen, damit sich dieses entriegelt oder einen riesigen Bottich mit Wasser füllen, damit er als Gegengewicht schwere Metaltüren aufstemmt. Dank dieser Physik-Engine ist das hervorragend in die Spielwelt integriert worden und sieht obendrein richtig realistisch aus. Aber auch grafisch haben sich die Entwickler viel Positives geleistet. Zuschaltbares Anti-Aliasing macht Schluss mit hässlichen Kanten und die Anisotrope Filterung lässt die Texturen in neuem, sehr plastischem Glanz erstrahlen, was natürlich in hohen Auflösungen sehr gut zur Geltung kommt. Denn die Grafik ist bis 1280x1024 Bildpunkte skalierbar. Dennoch: Ein Blick über den Tellerrand zeigt, dass in anderen Genres grafisch wesentlich mehr machbar gewesen wäre. So ist zusammenfassend das Gesehene zwar durchaus befriedigend, aber technisch trotzdem zurückliegend.
"Nach Ihnen Dr. Watson"
Man ist aber nicht durchweg mit Sherlock unterwegs. Immer wieder springt der Spieler automatisch abwechselnd in Dr. Watson und Sherlock Holmes, um so auch die Fähigkeiten beider nutzen zu können. Die Hauptaufgabe hat aber letzten Endes dennoch Mr. Holmes zu erledigen. Denn die Rätsel benötigen vor allem ein wachsames Auge, dass hierbei allerdings der Spieler haben muss. Tatorte müssen akribisch genau untersucht werden, immer wieder wird die Lupe gezückt, um Stellen besser untersuchen zu können. Dann gefundene Utensilien wandern nicht selten unter das in der Baker Street befindliche Mikroskop, um diese detaillierter betrachten zu können oder chemische Versuche mit diesen anzustellen. So ist 'Sherlock Holmes III' von gehobenen Schwierigkeitsgrad, der vor allem fortgeschrittenen Spielern sichtlich Freude bereiten wird. Zusätzlich fordern die seltenen, aber intelligenten Frage-Antwort-Spielchen zum Mitdenken auf: Mithilfe eines Parsers muss dann nämlich die richtige Antwort eingetippt werden, damit's weitergeht.
Engländer und der "gute Ton"
Die Sprachausgabe weiß, wie auch im Vorgänger, sehr zu gefallen und man erkennt natürlich sofort die Hauptperson, die von selbigem Sprecher übernommen wurde. Die Lippensynchronität trägt außerdem zum positiven Gesamtbild der komplett selbstlaufenden Dialoge bei. Allerdings lassen sich nicht alle sprachlichen Ergüsse abbrechen, wie auch sämtliche Zwischensequenzen. Ebenso hat die gelungene, atmosphärische Musikuntermalung noch kleine Macken. Bei einigen, wenigen Musikstücken hakte die Ausgabe. Die Sprachausgabe hingegen leistete sich diese Schnitzer nicht: glasklar.
Steuerung
Gespielt wird als Mixtur aus Maus und Tastatur. Während die Tastatur das Umherstreifen mit der obligatorischen WSAD-Tastenkombination übernimmt, dient die Maus für die Blickrichtung. Aktionen selbst können dann sowohl über das Tastenwerk als auch den Nager bewerkstelligt werden. Komfortabel: Gegenstände, die sich im Inventar befinden lassen sich bequem über das Mausrad "durchschalten" und mit simplem Klick der linken Maustaste benutzen. So entfällt das lästige wechseln in den Gegenstandskoffer, der sich u.a. auch noch alle Dialoge und Hinweise merkt.
Was meinen Sie, Dr. Watson?
Der dritte Teil von Frogwares Sherlock Holmes hat uns gut gefallen. Aufgrund des Gruselfaktors sogar besser als der direkte Vorgänger, wenn auch die neue 3D-Welt etwas gewöhnungsbedürftig ist, da sie einige mehr Details vertragen könnte. Die Story ist - wie gewohnt - wieder sehr spannend ausgefallen und lädt zum Grübeln bis in die späten Stunden ein. Vor allem die hohe Rätseldichte und der Mix vieler Elemente, von klassischen Inventarrätseln bis hin zu logischen Überlegungen, sind für ein Abenteuerspiel beispielhaft.

[ 03.12.2006 ]

Kommentare

Brigitte Golob: Suche das klassenzimmer, komm nicht mehr in den oberen Trakt - Türe lässt sich nicht öffnen
(10.03.2007, 08:32 Uhr)

melanie: das gleiche problem habe ich auch, kann mir jemand helfen bitte?
(04.07.2007, 20:34 Uhr)

Petra: Komme im Hafen schon nicht weiter. Laufe rum und finde keine "Hand" mehr. Nach dem Pub und der Übergabe der Holzhand geht jetzt nichts mehr. Wer weiß weiter???
(24.07.2007, 16:29 Uhr)

sindy: bin fast am ende des spiels komm nur nicht weiter find das versteinerte knochen nicht wer kann mir helfen?
(12.10.2007, 14:59 Uhr)

sindy: aso bald kommt das neue sherlok holmes spiel !freu mich schon drauf
(12.10.2007, 15:26 Uhr)

Janine: Wie lautet das pass wort. in welcher stadt von Londo ist der Verschwundene Junge.
(24.03.2008, 10:01 Uhr)

liza: wie bekomme ich die symbole vom tisch ins inventar??...die hand nimmt sie nicht auf...was muss ich da machen???
(04.10.2008, 18:40 Uhr)

Eigenen Kommentar erstellen:

Name:
E-Mail: (optional)

Bitte diese Zeichenfolge eingeben und die Zahl zwei dazuaddieren:

Captcha Code
HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Script by Alex