Kolumnen
Off Topic
Blog
Downloads
FAQ

Day of the Tentacle RM
Grim Fandango RM
Full Throttle RM
Indiana Jones III
Indiana Jones IV
Indiana Jones V
Indiana Jones VI
Loom
Maniac Mansion
Monkey Island SE
Monkey Island II SE
Monkey Island III
Monkey Island IV
Sam & Max Hit the Road
The Dig
Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Baphomets Fluch DC
Baphomets Fluch II
Baphomets Fluch III
Baphomets Fluch IV
Baphomets Fluch V
Beneath a Steel Sky
In Cold Blood
Lure of the Temptress

Floyd
Simon the Sorcerer
Simon the Sorcerer II
Simon the Sorcerer III
Simon the Sorcerer IV
Simon the Sorcerer V

Cruise for a Corpse
Future Wars
Operation Stealth

Blade Runner
The Legend of Kyrandia
The Legend of Kyrandia II
The Legend of Kyrandia III

Kings Quest
Kings Quest II
Kings Quest III
Kings Quest IV
Kings Quest V
Kings Quest VI
Kings Quest VII
Kings Quest VIII
Larry
Larry II
Larry III
Larry IV
Larry V
Larry VI
Larry VII
Phantasmagoria II
Space Quest III
Space Quest IV
Space Quest V
Space Quest VI

Discworld
Discworld II
Discworld Noir

Myst
Myst II
Myst III
Myst IV
Myst V

Dreamfall
Dreamfall Chapters
The Longest Journey

Batman - The Telltale Series
Bone Gold
Sam & Max: Season I
Sam & Max: Season II
Tales from the Borderlands
Tales of Monkey Island
Wallace & Gromit

1½ Ritter
A New Beginning
Edna bricht aus
Silence
The Whispered World

Ankh
Ankh II
Ankh III
Black Sails
Jack Keane (JE)

Geheimakte Tunguska
Geheimakte 2
Lost Horizon

Runaway (SE)
Runaway II
Runaway III

A Vampyre Story
Black Mirror
Black Mirror II
Erben der Erde
Everybody's Gone to the Rapture
Firewatch
Flight of the Amazon Queen
Life is Strange
Murdered: Soul Suspect
Oxenfree
Soma
The Book of Unwritten Tales
The Moment of Silence (SE)
Thimbleweed Park
What Remains of Edith Finch

15 Days
3 Skulls of the Toltecs
Alida
Alien Incident
Alter Ego
Amenophis
Atlantis Evolution
Atlantis V
Aura
Barrow Hill
Belief & Betrayal
Ceville
Clever & Smart
Criminal Intent
Dark Fall II
Darkness Within
Das Eulemberg Experiment
Das Geheimnis der Druiden SE
Das Geheimnis der vergessenen Höhle
Die Kunst des Mordens
Die Kunst des Mordens II
Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel
Dracula III
Dreamweb
Egypt III
Evany
Everlight
eXperience112
Fahrenheit
Flies
Ghost Pirates of Vooju Island
Goin' Downtown
Hook
In 80 Tagen um die Welt
J.U.L.I.A. - Among the Stars
Keepsake
Law & Order
Law & Order II
Machinarium
Mata Hari
Memento Mori
Nibiru
Nostradamus
Outlast (+DLC)
Overclocked
Paradise
Penumbra II
Perry Rhodan
P·O·L·L·E·N
Reise zum Zentrum des Mondes
Reprobates
Salammbo
Schizm II
Scratches (DC)
Sherlock Holmes II
Sherlock Holmes III
Sherlock Holmes IV
Sherlock Holmes V
Sinking Island
So Blonde
Still Life (SE)
Still Life II
Sunrise
Syberia
Tell
The Abbey
The Descendant
The Lost Crown
The Lost Files of Sherlock Holmes
The Lost Files of Sherlock Holmes II
The Secrets of Da Vinci
The Westerner
Thorgal
Tony Tough
Tony Tough II
Treasure Island
Und dann gabs keines mehr
Undercover
Universe
Vandell

Adventurecorner
Monkey Island Inside
Tentakelvilla

ca. 1,4 Millionen
Besucher vom
03.02.2002 bis
August 2015
(Counter offline)

© 2002 - 2017
Adventures Unlimited

Kolumne 54
(Zu) lang ist's her
Part XIII
14.06.2017


'Full Throttle
Remastered'
Review
23.05.2017


'What Remains of
Edith Finch'
Review
09.05.2017


Kolumne 53
Ungereimtheiten in Adventure-Perlen
Part VII
- Vollgas -
27.04.2017

ältere Artikel

(Zu) lang ist's her
Retro-Kolumne über Spieleklassiker aller Plattformen
(bislang 13 Parts)


Stiefbruder Rollenspiel
Besonders hervorzuhebende Rollenspiele
(beendet - 2 Parts)


Die besten 25
Adventures aller Zeiten
Rein subjektiv die für uns besten 25 Abenteuerspiele
(beendet - 5 Parts)


Ungereimtheiten in
Adventure-Perlen
Auch Legenden
machen Fehler
(Bonus: Trivia-Infos)
(bislang 7 Parts)

weitere Kolumnen

ScummVM
Der Kult-Interpreter für LucasArts-Adventures und viele mehr
(Anleitung im FAQ)


DOSBox
Emuliert MS-DOS und alle Adventures, welche dieses voraussetzen
(Anleitung im FAQ)


VMWare
Workstation Player
Virtualisiert u.a. Win98/XP für ältere Adventures
(Anleitung im FAQ)

'Geheimakte Tunguska'
iOS-Version
kostenlos
(bis 20.04.)
[2,16 GByte]
08.04.2017


'Thimbleweed Park'
Launch Trailer
[Stream]
30.03.2017


'Full Throttle
Remastered'
Pre-Order Teaser
15.03.2017


'Syberia II'
Kostenlos
bei EAs 'Origin'
07.03.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Comic by
Paco Vink
(re-upload)
02.03.2017


'Syberia III'
Trailer
[Stream]
09.02.2017


'Thimbleweed Park'
Preview-Version
im Video
[Stream]
07.02.2017
Hersteller: Deck 13
Vertrieb: Xider
Steuerung: Maus
Systemanforderungen: Win 2000/XP / Pentium III 1,5 GHz / 256 MB RAM / 64 MB Ram 3D-Grafikkarte / ca. 800 MB Festplatte
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Offizielle Webseite: www.ankh-game.com
Nach nur einem Jahr Wartezeit geht's mit Assil und Thara in die zweite Runde. Das selbstlaufende Addon, welches das Hauptprogramm nicht voraussetzt, entführt den Spieler erneut in die bereits bekannten und neuen Ecken von Kairo.
Assil is back!
Auch wenn für uns ein Jahr ins Land gestrichen ist, so sind in der Welt von 'Ankh' lediglich drei Wochen vergangen. Thara und Assils Beziehung hat sich bereits dem Ende geneigt, was der Gute scheinbar nicht richtig verkraftet. Der erwacht nämlich in einer Kairoer Seitenstraßen und weiß gar nicht mehr, wie er dahin kam. Viel schlimmer ist aber die Tatsache, dass das Ankh verschwunden ist, dass er um den Hals trug. So sehr er sich auch anstrengt, er kann sich nicht erinnern, was passiert ist. Es dauert nicht lange, da kommt er bereits bekannten Ganoven auf die Spur, die den guten Osiris gern wieder im Reich der Lebenden sehen und zudem den Pharao ablösen wollen. Viel zu tun im Ankh-Addon, aber nicht alles bleibt an Assil hängen. Der Spieler schlüpft auch - wie im Vorgänger - in Tharas Rolle und - das ist neu - in die Haut des mächtigsten, erwachsenen Kleinkinds der Welt: dem Pharao höchstpersönlich. Dabei erstreckt sich 'Ankh - Herz des Osiris' über insgesamt fünf Kapitel, die leider wieder viel zu schnell durchgespielt sind.
Bekannte und neue 3D-Welt
Die Grafik schließt sich nahtlos an den Vorgänger an und steht dem natürlich in nichts nach. Da das Addon seriencharakter besitzt, sieht man einige der bereits bekannten 3D-Locations wieder. Dabei haben die Entwickler aber deutlich sichtbar darauf geachtet, dass die Räumlichkeiten nicht wie pures Recycling wirken. Stattdessen wurden den bereits bekannten Orten neue Elemente hinzugefügt. Beispielsweise streift Assil zu Beginn durch die Straßen Kairos, die schon in Teil eins zu sehen waren. Doch da gab es diese bei Tag zu sehen. Im Ankh-Addon sieht man Selbige in Dunkelheit getaucht, beziehungsweise nur von Fackeln beleuchtet - was sehr gut 'rüberkommt. Dabei ist die Grafik beliebig skalierbar und bietet bis 1280x1024 Bildpunkte. Zusammen mit den zuschaltbaren DirectX9-Effekten, die vor allem den todschicken Glüheffekt beinhalten, entsteht ein angenehmer Zeichentrick-Look, in dem sich Fans, aber auch Neulinge gleichermaßen, wohl fühlen werden. Außerdem wurde die Engine spürbar weiterentwickelt: Wird einer der Hauptprotagonisten durch ein Objekt im Vordergrund verdeckt, wird dieses leicht transparent dargestellt, womit man niemals den mit der Maus gepeinigten Charakter aus den Augen verliert.
Sprachlich auf Bewährtes gesetzt
Alle Sprecher, die in Part eins in schalldichten Kammern die Charaktere gesprochen haben, sind auch im Addon wieder mit von der Partie. Wer das also schon kennt, der weiß, dass die Sprecher und die Qualität ganz oben auf der Skala angesiedelt sind. Assil wird wieder lupenrein und humorreich vom "deutschen" Ben Stiller gesprochen und Thara von der Stimme hinter Renee Zellweger. Aber auch neue Prominenz lässt die sprachlichen Muskeln spielen: Sklavenboss Al-Caponeb hat Thomas Vogt übernommen, der mit seiner markanten Stimme Laurence Fishburne beispielsweise in der 'Matrix'-Trilogie als Morpheus seine Laute lieh. Allesamt wissen gekonnt, den überaus gelungenen Humor und Sprachwitz des Adventures angemessen an den Mann bzw. die Frau zu bringen. Da wirkt einfach nichts abgelesen oder gestellt.
Assils, Tharas und des Pharaos Steuerung
Trotz 3D-Welt hat natürlich wieder die Computermaus das Sagen. Ein Klick und der Charakter findet ohne Probleme den schnellsten Weg dorthin. Ein Doppelklick gibt diesem dann noch einmal zusätzlich die Sporen, damit der die Beine in die Hand nimmt. Sinnlose Wartezeiten entstehen durch das viele Hin und Her kaum, da die Locations oft möglichst klein gehalten wurden und so die Fußmärsche nicht weiter ins Gewicht fallen. Da verschmerzt es sich leicht, dass man mit dem Doppelklick die Räumlichkeiten nicht prompt verlassen kann. Die Ladezeiten zwischen diesen fallen übrigens im Laufe des Abenteuers kaum auf. Grund: Bereits besuchte Orte bekommen einen Platz auf den RAM-Riegeln und werden beim nächsten Besuch fast ohne Übergang geladen. Das Inventar ist im oberen Bereich des Bildschirms angesiedelt und kann auch ausgeblendet werden, um möglichst wenig Objekte zu bieten, die die wunderschöne Grafikwelt verdecken könnten. Nervig sind manchmal nur die zu kleinen Hotspots, die aus einer rotierenden Kamerabewegung heraus, schlecht oder gar nicht mit dem Cursor zu erfassen sind. Da bleibt nur die Möglichkeit, auf die Bremse zu treten.
Nostalgie pur!
Leider hat das Addon auch ein Manko des ersten Parts übernommen: Nach jedem Einlegen der CD-ROM wird, trotz bereits erfolgreicher Installation, immer wieder das Setup geladen, das mit dem Initialisieren beginnen will. Ein plumper Auswahlbildschirm hätte da Abhilfe schaffen können. So hat man nur die Möglichkeit, entweder den Prozess mit dem STRG-ALT-ENTF manuell abzubrechen oder die Auto-Start-Funktion von Windows zu deaktivieren. Im ersten Moment ein Grund zum Meckern. Erfreulicherweise fällt das aber nicht mehr ins Gewicht. Denn 'Ankh - Herz des Osiris' bietet keinerlei Kopierschutzmechanismen, mit denen die CD-ROM vor dem illegalen Kopieren geschützt wurde, womit die Schillerscheibe nach der Installtion nicht mehr eingelegt werden muss. Stattdessen besinnt man sich auf Altbewährtes, das seit über 10 Jahren nicht mehr verwendet wurde: Ein Coderad. Dieses wird einmal im ganzen Spiel benötigt und sollte im Grunde sicher vor einem Fotokopierer sein. Doch bei dem günstigen Preis sollte sich selbst der hartnäckigste Raubkopierer fragen, ob sich dieser Aufwand überhaupt lohnt - wobei wir natürlich aus Prinzip gegen jede Art des illegalen Kopierens sind.
Bekanntes 'LucasArts'-Feeling - aber von 'Deck 13'
Als wir vor einem Jahr Assil und seine Freunde im 'Ankh'-Hauptprogramm kennen lernten, dachten wir das Spiel wäre ein Überraschungserfolg gewesen, der nur schwerlich wiederholt werden könnte. Da stimmte einfach alles, von der Grafik bis zum glänzenden Humor und soviel erinnerte alte Nostalgiker wie uns an die guten, alten Zeiten. Doch, unglaublich aber wahr: Die Mannen von 'Deck 13' haben dieses geniale Spiel sogar noch einmal übertrumpfen können. Die Rätsel sind gut in das Spiel integriert und sehr intuitiv, dass man immer weiß, was als nächstes zu tun ist. Außerdem konnte der Humor auf zwei Lacher pro Sekunde erhöht werden. Kurzum: 'Ankh - Herz des Osiris' ist ein absolutes, zwingendes Muss für jeden Adventure-Fan!!

[ 14.12.2006 ]

Kommentare

Almaster: Geniales Spiel!
Aber zum Thema Autostart: Für alle die es nicht wissen, einfach beim Einlegen und Einlesen der CD die Shift-Taste gedrückt halten, damit wird der Autostart temporär unterbunden.
(13.03.2008, 09:41 Uhr)

Eigenen Kommentar erstellen:

Name:
E-Mail: (optional)

Bitte diese Zeichenfolge eingeben und die Zahl zwei dazuaddieren:

Captcha Code
HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Script by Alex