Kolumnen
Off Topic
Blog
Downloads
FAQ

Day of the Tentacle RM
Grim Fandango RM
Full Throttle RM
Indiana Jones III
Indiana Jones IV
Indiana Jones V
Indiana Jones VI
Loom
Maniac Mansion
Monkey Island
Monkey Island SE
Monkey Island II SE
Monkey Island III
Monkey Island IV
Sam & Max Hit the Road
The Dig
Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Baphomets Fluch DC
Baphomets Fluch II
Baphomets Fluch III
Baphomets Fluch IV
Baphomets Fluch V
Beneath a Steel Sky
In Cold Blood
Lure of the Temptress

Floyd
Simon the Sorcerer
Simon the Sorcerer II
Simon the Sorcerer III
Simon the Sorcerer IV
Simon the Sorcerer V

Cruise for a Corpse
Future Wars
Operation Stealth

Blade Runner
The Legend of Kyrandia
The Legend of Kyrandia II
The Legend of Kyrandia III

Kings Quest
Kings Quest II
Kings Quest III
Kings Quest IV
Kings Quest V
Kings Quest VI
Kings Quest VII
Kings Quest VIII
Larry
Larry II
Larry III
Larry IV
Larry V
Larry VI
Larry VII
Phantasmagoria II
Space Quest III
Space Quest IV
Space Quest V
Space Quest VI

Discworld
Discworld II
Discworld Noir

Myst
Myst II
Myst III
Myst IV
Myst V

Dreamfall
Dreamfall Chapters
The Longest Journey

Batman - The Telltale Series
Bone Gold
Sam & Max: Season I
Sam & Max: Season II
Tales from the Borderlands
Tales of Monkey Island
Wallace & Gromit

1½ Ritter
A New Beginning
Edna bricht aus
Silence
The Whispered World

Ankh
Ankh II
Ankh III
Black Sails
Jack Keane (JE)

Geheimakte Tunguska
Geheimakte 2
Lost Horizon

Runaway (SE)
Runaway II
Runaway III

A Vampyre Story
Black Mirror
Black Mirror II
Erben der Erde
Everybody's Gone to the Rapture
Firewatch
Flight of the Amazon Queen
Life is Strange
Murdered: Soul Suspect
Oxenfree
Soma
The Book of Unwritten Tales
The Moment of Silence (SE)
Thimbleweed Park
What Remains of Edith Finch

15 Days
3 Skulls of the Toltecs
Alida
Alien Incident
Alter Ego
Amenophis
Atlantis Evolution
Atlantis V
Aura
Barrow Hill
Belief & Betrayal
Ceville
Clever & Smart
Criminal Intent
Dark Fall II
Darkness Within
Das Eulemberg Experiment
Das Geheimnis der Druiden SE
Das Geheimnis der vergessenen Höhle
Die Kunst des Mordens
Die Kunst des Mordens II
Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel
Dracula III
Dreamweb
Egypt III
Evany
Everlight
eXperience112
Fahrenheit
Flies
Ghost Pirates of Vooju Island
Goin' Downtown
Hook
In 80 Tagen um die Welt
J.U.L.I.A. - Among the Stars
Keepsake
Law & Order
Law & Order II
Machinarium
Mata Hari
Memento Mori
Nibiru
Nostradamus
Outlast (+DLC)
Overclocked
Paradise
Penumbra II
Perry Rhodan
P·O·L·L·E·N
Reise zum Zentrum des Mondes
Reprobates
Salammbo
Schizm II
Scratches (DC)
Sherlock Holmes II
Sherlock Holmes III
Sherlock Holmes IV
Sherlock Holmes V
Sinking Island
So Blonde
Still Life (SE)
Still Life II
Sunrise
Syberia
Tell
The Abbey
The Descendant
The Lost Crown
The Lost Files of Sherlock Holmes
The Lost Files of Sherlock Holmes II
The Secrets of Da Vinci
The Westerner
Thorgal
Tony Tough
Tony Tough II
Treasure Island
Und dann gabs keines mehr
Undercover
Universe
Vandell

Adventurecorner
Monkey Island Inside
Tentakelvilla

ca. 1,4 Millionen
Besucher vom
03.02.2002 bis
August 2015
(Counter offline)

© 2002 - 2017
Adventures Unlimited

Kolumne 55
(Zu) lang ist's her
Part XIV
08.10.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Klassiker-Review
(neu aufgelegt)
31.07.2017


Kolumne 54
(Zu) lang ist's her
Part XIII
14.06.2017


'Full Throttle
Remastered'
Review
23.05.2017

ältere Artikel

(Zu) lang ist's her
Retro-Kolumne über Spieleklassiker aller Plattformen
(bislang 14 Parts)


Stiefbruder Rollenspiel
Besonders hervorzuhebende Rollenspiele
(beendet - 2 Parts)


Die besten 25
Adventures aller Zeiten
Rein subjektiv die für uns besten 25 Abenteuerspiele
(beendet - 5 Parts)


Ungereimtheiten in
Adventure-Perlen
Auch Legenden
machen Fehler
(Bonus: Trivia-Infos)
(bislang 7 Parts)

weitere Kolumnen

ScummVM
Der Kult-Interpreter für LucasArts-Adventures und viele mehr
(Anleitung im FAQ)


DOSBox
Emuliert MS-DOS und alle Adventures, welche dieses voraussetzen
(Anleitung im FAQ)


VMWare
Workstation Player
Virtualisiert u.a. Win98/XP für ältere Adventures
(Anleitung im FAQ)

'Geheimakte 2'
iOS-Version
(3,49€)
Android-Version
(2,99€)
[1,89 GByte]
23.09.2017


'Geheimakte Tunguska'
iOS-Version
kostenlos
(bis 20.04.)
[2,16 GByte]
08.04.2017


'Thimbleweed Park'
Launch Trailer
[Stream]
30.03.2017


'Full Throttle
Remastered'
Pre-Order Teaser
15.03.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Comic by
Paco Vink
(re-upload)
02.03.2017


'Syberia III'
Trailer
[Stream]
09.02.2017


'Thimbleweed Park'
Preview-Version
im Video
[Stream]
07.02.2017

Kolumne 09: Fluch der Karibik
Bei den amerikanischen Fanseiten wurde dieser Film als inoffizieller Monkey-Island-Film behandelt. Warum auch nicht, haben doch sowohl Spiel als auch Film die gleichen Wurzeln in der Piratenattraktion in Disney Land, Florida. Doch wie viel ist nun wirklich 'dran an der Film-Story rund um die Piraten der Karibik und inwieweit kreuzen sich die bekannte Adventureserie mit dem Film? Wir haben 'Fluch der Karibik' für Euch gesehen und möchten genau diese Frage klären. Aus Rücksicht vor Nicht-Kinobesuchern möchten wir aber sagen, dass sie ab hier nicht weiterlesen sollten. Vielleicht wollen sich aber Andere erst einen Vorgeschmack holen, ob es sich lohnt das Kino zu stürmen. Egal, wer sich dies durchliest, sei gewarnt, dass hier Einiges verraten werden wird.

Piraten waren in der Karibik nie wirklich gern gesehene Gäste, verursachten sie doch nur Chaos, Plünderungen und Leid. Vor allem die Engländer wollen den Piraten keine Chance geben und bestrafen diese sofort mit dem Tode durch Erhängen. Eines schönen Tages reist die junge Elizabeth Swann mit ihrem Vater dem Gouverneur über See, als sie plötzlich in einer Nebelbank ein brennendes Schiffswrack entdecken. Nur ein Kind scheint diese Katastrophe überlebt zu haben: Will Turner. Elizabeth kümmert sich um den kleinen Schiffbrüchigen und findet ein seltsames Medaillon um seinen Hals. Er muss ein Pirat sein, wie käme er sonst in den Besitz dieses Gegenstandes. Aus Angst um ihn, versteckt sie das Medaillon jahrelang in ihrem Nachtschrank. Jahre später ist Will Hufschmied und Elizabeth im heiratsfähigem Alter. Als sie bei einem Heiratsantrag des Kommodores der Marine versehentlich in die tiefen des Meeres stürzt, setzt sie mehr in Kraft als ihr lieb ist. In dieser Nacht greift nämlich die berüchtigte 'Schwarze Perle' das kleine Inselstädtchen Port Royal an. Ein Piratenschiff, dem viel Unheil nachgesagt wird und das jedermann fürchtet. Zeitgleich ist auch Piraten-Kapitän Jack Sparrow von den Engländern gefangen genommen wurden, der nur noch auf den Henker wartet. Als aber Elizabeth von den Piraten entführt wird, sieht Will nur noch in ihm eine Chance, seine geheime große Liebe zu retten. Also wird eine Crew angeheuert und der 'Schwarzen Perle' nachgesegelt. Dieses stellt sich aber als verfluchtes Piratenschiff heraus, auf dem niemand so richtig lebt, aber auch keiner so richtig tot zu sein scheint - und das alles scheint irgendwie mit dem Medaillon zusammen zu hängen, das Will Turner als Kind um den Hals trug.
Gerade zu Beginn des Filmes sind gewisse Parallelen mit 'Monkey Island' nicht übersehbar. So sind vor allem die Rollenbesetzungen recht passend gemacht, wie man sie aus der bisher vierteiligen Spielserie kennt. Elizabeth Swann könnte ebenso Elaine Marley heißen, Will Turner ist manchmal nicht zu verwechseln mit Guybrush Threepwood und der gute Zombiepirat Barbossa sieht dem guten LeChuck irgendwie zum Verwechseln ähnlich. Ob das natürlich nur Zufall ist, seitens der gleichen Wurzeln durch die Attraktion in Disneyland, liegt natürlich nahe, doch kann man bei bestimmten Szenen einfach nicht an 'Monkey Island' vorbei denken. Beim Angriff der 'Schwarzen Perle' auf die Hafenstadt Port Royal kann man bei gewissen Kameraperspektiven die Parallelen zum Spiel nicht übersehen. So gibt es einige Panoramaaufnahmen der Inseln, wo nur noch der Untertitel 'Tief in der Karibik, die Insel ...' fehlen würde. Vor allem im städtischen Gefängnis kommt sogar eine 1:1-Szene mit dem Gefangenen Kapitän Jack Sparrow. Dieser versucht nämlich mittels Knochen einen Hund zu ihm zu locken, der die Schlüssel zur Zelle im Maule herum trägt - wie es auch in 'Monkey Island II' im Gefängnis von Phatt Island der Fall mit Guybrush und dem Hund Walt war. Auch gewisse Storyteile sind unverkennbar, so dass eines der Ziele zum Beispiel das Anheuern einer Crew, um dem Piratenschiff nachzusegeln, ist. Der ganze Film ist überhaupt übersäht mit bekannten Dingen, die für den Zuschauer für einige Sekunden in den Glauben versetzen, dass er einen Monkey-Island-Film sieht. Zudem nimmt sich der Film auch nicht allzu ernst und oft kann man sich den ein oder anderen Schmunzler merklich schwer verkneifen.

Spätestens bei der Altersbegrenzung erkennt man, dass der Film keinesfalls ein brutaler Horror-Piratenmovie ist, sondern ein Piratenfilm für die (fast) ganze Familie darstellt. Vor allem die extremen Spezieleffekte lassen ein "bekanntes MI-Feeling" aufkommen und man vergisst den originalen Titel des Filmes.

'Fluch der Karibik' ist auf jeden Fall einen Kinobesuch wert.

Falko Tetzner _ 05.09.2003

[ Bild ist (C)opyright 2003 by Walt Disney Pictures ]

Kommentare

Felix Albert: Ein weiterer Hinweis auf die Monkey Island "Wurzeln" des Films ist die Szene wo Jack und Will in der Schmiede sich einen
Schwertkampf liefern und dieser doch stark an ein Beleidigungsduell erinnern.
(25.09.2003, 19:23 Uhr)

Falko Tetzner: Ich gebe zu, dass hätte ich noch mit erwähnen können. Auf einer anderen Seite habe ich auch eine Gegenüberstellung des kämpfenden Guybrush und Will Turner gesehen. Beide halten sogar die Schwerter indentisch.

Nun gut, sicherlich war diese "erhabene Schwerthaltung" für Piraten seiner Zeit üblich. Doch, dennoch: Da beide Dinge, sowohl Film als auch Spiel die gleichen Wurzeln haben, könnte es schon sein, dass der Regisseur schonmal einen kleinen Blick auf ’Monkey Island’ geworfen hat. Immerhin ist dies die weltweit erfolgreichste Adventureserie aller Zeiten.
(25.09.2003, 22:51 Uhr)

Steve][WsG: Wenn man so will stammt Monkey Island von dem Disneyattraktion Pirates of the Pirates of the Caribbean in Disneyland hatte mal Ron erzählt, er hat sich davon inspezieren lassen und kam auf die Idee Monkey Island zu machen
(28.09.2003, 16:42 Uhr)

Elaine M.: Ich finde im zweiten Teil von Fluch der Karibik werden die Gemeinsamkeiten noch deutlicher, allein die Szenerie im Voodoo-Sumpf ist doch original Monkey Island und auch das Kannibalen-Thema. Davy Jones sieht noch mehr nach Le Chuck (der Zombie aus dem 2. Teil)aus als Barbossa. Und Will Turner mausert sich wie unser guter Guybrush langsam zum echten Piraten. Elisabeth Swann wird auch immer kämpferischer, und und und...
(28.09.2006, 19:23 Uhr)

juli h.: Port Royal, das kommt mir doch so bekannt vor, woher kennen wir das denn...
Richtig, Guybrushs Schwertkampf-Trainer im ersten Teil erzählt ständig vom harten Kampf zusammen mit der Schwertmeisterin Carla damals in... Na?
Port Royal!
(29.07.2008, 20:11 Uhr)

Eigenen Kommentar erstellen:

Name:
E-Mail: (optional)

Bitte diese Zeichenfolge eingeben und die Zahl zwei dazuaddieren:

Captcha Code
HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Script by Alex