Kolumnen
Off Topic
Blog
Downloads
FAQ

Day of the Tentacle RM
Grim Fandango RM
Full Throttle RM
Indiana Jones III
Indiana Jones IV
Indiana Jones V
Indiana Jones VI
Loom
Maniac Mansion
Monkey Island
Monkey Island SE
Monkey Island II SE
Monkey Island III
Monkey Island IV
Sam & Max Hit the Road
The Dig
Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Baphomets Fluch DC
Baphomets Fluch II
Baphomets Fluch III
Baphomets Fluch IV
Baphomets Fluch V
Beneath a Steel Sky
In Cold Blood
Lure of the Temptress

Floyd
Simon the Sorcerer
Simon the Sorcerer II
Simon the Sorcerer III
Simon the Sorcerer IV
Simon the Sorcerer V

Cruise for a Corpse
Future Wars
Operation Stealth

Blade Runner
The Legend of Kyrandia
The Legend of Kyrandia II
The Legend of Kyrandia III

Kings Quest
Kings Quest II
Kings Quest III
Kings Quest IV
Kings Quest V
Kings Quest VI
Kings Quest VII
Kings Quest VIII
Larry
Larry II
Larry III
Larry IV
Larry V
Larry VI
Larry VII
Phantasmagoria II
Space Quest III
Space Quest IV
Space Quest V
Space Quest VI

Discworld
Discworld II
Discworld Noir

Myst
Myst II
Myst III
Myst IV
Myst V

Dreamfall
Dreamfall Chapters
The Longest Journey

Batman - The Telltale Series
Bone Gold
Sam & Max: Season I
Sam & Max: Season II
Tales from the Borderlands
Tales of Monkey Island
Wallace & Gromit

1½ Ritter
A New Beginning
Edna bricht aus
Silence
The Whispered World

Ankh
Ankh II
Ankh III
Black Sails
Jack Keane (JE)

Geheimakte Tunguska
Geheimakte 2
Lost Horizon

Runaway (SE)
Runaway II
Runaway III

A Vampyre Story
Black Mirror
Black Mirror II
Erben der Erde
Everybody's Gone to the Rapture
Firewatch
Flight of the Amazon Queen
Life is Strange
Murdered: Soul Suspect
Oxenfree
Soma
The Book of Unwritten Tales
The Moment of Silence (SE)
Thimbleweed Park
What Remains of Edith Finch

15 Days
3 Skulls of the Toltecs
Alida
Alien Incident
Alter Ego
Amenophis
Atlantis Evolution
Atlantis V
Aura
Barrow Hill
Belief & Betrayal
Ceville
Clever & Smart
Criminal Intent
Dark Fall II
Darkness Within
Das Eulemberg Experiment
Das Geheimnis der Druiden SE
Das Geheimnis der vergessenen Höhle
Die Kunst des Mordens
Die Kunst des Mordens II
Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel
Dracula III
Dreamweb
Egypt III
Evany
Everlight
eXperience112
Fahrenheit
Flies
Ghost Pirates of Vooju Island
Goin' Downtown
Hook
In 80 Tagen um die Welt
J.U.L.I.A. - Among the Stars
Keepsake
Law & Order
Law & Order II
Machinarium
Mata Hari
Memento Mori
Nibiru
Nostradamus
Outlast (+DLC)
Overclocked
Paradise
Penumbra II
Perry Rhodan
P·O·L·L·E·N
Reise zum Zentrum des Mondes
Reprobates
Salammbo
Schizm II
Scratches (DC)
Sherlock Holmes II
Sherlock Holmes III
Sherlock Holmes IV
Sherlock Holmes V
Sinking Island
So Blonde
Still Life (SE)
Still Life II
Sunrise
Syberia
Tell
The Abbey
The Descendant
The Lost Crown
The Lost Files of Sherlock Holmes
The Lost Files of Sherlock Holmes II
The Secrets of Da Vinci
The Westerner
Thorgal
Tony Tough
Tony Tough II
Treasure Island
Und dann gabs keines mehr
Undercover
Universe
Vandell

Adventurecorner
Monkey Island Inside
Tentakelvilla

ca. 1,4 Millionen
Besucher vom
03.02.2002 bis
August 2015
(Counter offline)

© 2002 - 2017
Adventures Unlimited

Kolumne 55
(Zu) lang ist's her
Part XIV
08.10.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Klassiker-Review
(neu aufgelegt)
31.07.2017


Kolumne 54
(Zu) lang ist's her
Part XIII
14.06.2017


'Full Throttle
Remastered'
Review
23.05.2017

ältere Artikel

Geniale PC-
Spiele-Franchises
Unvergessene Spieleserien, die jeder kennen sollte
(bislang 3 Parts)


Stiefbruder Rollenspiel
Besonders hervorzuhebende Rollenspiele
(beendet - 2 Parts)


Die besten 25
Adventures aller Zeiten
Rein subjektiv die für uns besten 25 Abenteuerspiele
(beendet - 5 Parts)


Ungereimtheiten in
Adventure-Perlen
Auch Legenden
machen Fehler
(Bonus: Trivia-Infos)
(bislang 7 Parts)

weitere Kolumnen

ScummVM
Der Kult-Interpreter für LucasArts-Adventures und viele mehr
(Anleitung im FAQ)


DOSBox
Emuliert MS-DOS und alle Adventures, welche dieses voraussetzen
(Anleitung im FAQ)


VMWare
Workstation Player
Virtualisiert u.a. Win98/XP für ältere Adventures
(Anleitung im FAQ)

'Geheimakte 2'
iOS-Version
(3,49€)
Android-Version
(2,99€)
[1,89 GByte]
23.09.2017


'Geheimakte Tunguska'
iOS-Version
kostenlos
(bis 20.04.)
[2,16 GByte]
08.04.2017


'Thimbleweed Park'
Launch Trailer
[Stream]
30.03.2017


'Full Throttle
Remastered'
Pre-Order Teaser
15.03.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Comic by
Paco Vink
(re-upload)
02.03.2017


'Syberia III'
Trailer
[Stream]
09.02.2017


'Thimbleweed Park'
Preview-Version
im Video
[Stream]
07.02.2017

Kolumne 06: 3D is coming
Adventures in 2D, jeder kennt und liebt sie, dennoch werden sie Schritt für Schritt systematisch von der dritten Dimension eingeholt. Für alte Fans ein schlimmer Trend, der kaum mehr aufzuhalten ist. Doch, was fürchten wir eigentlich an dieser Neuerung. Hinken wir hinterher?

Von vornherein sei zu sagen, dass wir keinesfalls hinterher hinken, statt dessen sind wir wohl dennoch immer mehr gezwungen, uns dem neuem Trend anzupassen. Warum können wir eigentlich der dritten Dimension nichts abgewinnen, immerhin war der Sprung von Text- zu 2D-Adventures ja auch eine Revolution? Die Antwort wird klar, wenn man die beiden - ich nenne sie aus gutem Grund "Genres" - trennt. 2D-Adventures und 3D-Adventures haben nur Eines gemeinsam: Sie erzählen dem Spieler eine Geschichte, die sicherlich noch fesseln kann, aber der wohl größte Unterschied ist die Art, wie das Spiel gespielt werden kann. Als bestes Beispiel fungieren die Adventures 'Baphomets Fluch' und 'Vollgas'. Beide Spiele sind mittlerweile zu einer Serie mutiert, die aber auf einmal ganz anders fortgeführt werden: Aus 2D wird 3D. Ärgerlich ist dies, weil die neu hinzugekommene Dimension "Tiefe" nicht nur die Sachen aus anderen Blickwinkeln zeigt, sondern auch das Gameplay grundlegend ändert - und genau dies ist wohl der schlimmste Fakt.

Betrachten wir den guten George Stobbart: Er wurde zwei Spiele lang mit der Maus herumkommandiert und schusselte in geniale 2D-Abenteuer. An seiner Seite musste man Rätsel lösen und seinen Verstand gebrauchen. Der bald folgende dritte Teil wird aber ein 3D-Abenteuer und plötzlich muss George klettern oder kämpfen. Musste er dies in seinen beiden Vorgängern bewältigen? Nein, eben nicht. Die Welt rund um George aus der dritten Dimension zu betrachten bringt den Spieler natürlich viel näher an das Geschehen, doch warum muss dann gleich das Gameplay so "verdummen"? Wo man sich früher Gedanken machen musste, wie man vielleicht einen Schlüssel nachmacht, muss man sich nun Gedanken machen, ob George den Sprung zum nächsten Fenstersims schafft. Aus logischen und interessanten Rätseln werden Kistenschieben und Akrobaten-Akte. Cecil (der Firmenchef von 'Revolution Software) ist zwar von seinem neuen System vollkommen überzeugt, doch sollte er wohl mehr auf das Wehklagen der Adventure-Gemeinde hören, anstatt auf seine eigene Arroganz. "Wir werden das Adventure-Genre revolutionieren", waren einst seine Worte, doch was wird denn so anders werden? Nur weil George nun akrobatischer ist, als die Fettucini Brothers aus 'Monkey Island', spricht man nun schon von Revolution?! Ich bin mir sicher, dass die Story den Vorgängern in nichts nachstehen wird, doch was ist der Preis, diese zu erleben?!
(v.l.n.r.) 'Baphomets Fluch II' und 'Baphomets Fluch III' im direkten Vergleich
Selbiges Problem fungiert für Ben, Anführer der "Polecats", aus 'Vollgas'. Aus einem doch irgendwie coolen Draufgänger, der sein Köpfchen gebraucht, wird in der Fortsetzung ein breitschultriger Schläger, der nun nichts weiter im Kopf hat, als seine Kontrahenten reihenweise zu verprügeln, sein Motorrad zu tunen und damit Rennen zu gewinnen. Was ist denn aus dem alten Charakter Ben geworden? Mit dem konnte man sich wenigstens noch identifizieren, doch Jahre nach dem ersten Auftritt hat der sich sehr zum Negativen verändert. Aus einer großen Spielwelt sind "tolle" 35 Level geworden...

Wie heisst es so schön: "Menschen wollen keine Veränderung". Warum also an einem vorher fast perfekten Spielprinzip so viel ändern und darauf hoffen, dass auch alteingesessene Fans zur dreidimensionalen Fortsetzung greifen? Anstatt auf die Adventurrier zu hören, was die wirklich wollen, zeigen uns die Firmen, was wir wollen sollen. Doch, was haben die auch für eine Wahl? Man muss sich mal vorstellen, wie schwer es 'Runaway' hatte, einen Publisher zu finden und auch 'Simon the Sorcerer III' wurde in die 3D-Welt gezehrt, weil keiner das Spiel vermarkten wollte. Doch, was nützen tausende Umfragen im Internet, die immer wieder belegen, dass Adventures zweidimensional sein müssen, wenn sich keine Firma daran halten kann, weil die Publisher sonst auf stur stellen?! Da hätte man sich eigentlich die Zeit auch sparen können.

Doch gerade viele jüngere Spieler finden alten Adventures einfach zu langweilig: "Da fehlt die Action". Action-Spiele wandern zudem auch in viel größeren Mengen über die Ladentheke. Natürlich will jeder etwas von diesem "Kuchen" haben. Was ist also die Folge, neue Adventures sind nicht nur in 3D und voll Action gepackt, nein, auch die Rätsel leiden merklich darunter und sind daher zumeist billig ohne Ende. Man braucht doch nur einmal (manchen) Jugendlichen eine Rechenaufgabe zu stellen. Was machen die, die greifen zum Taschenrechner. Solche Leute spielen doch keine Adventures mit schweren Rätseln, da müssten sie ja mal ihre grauen Zellen gebrauchen. Nein, die wollen die schnelle Action und Rätsel, die ein Kleinkind ohne Probleme lösen könnte. Man sieht es doch bei manchen Spielen, die mehrere Lösungswege bieten: Anstatt sich um die Gegner herumzumogeln, wird ein Trainer aus dem Internet geholt, der unendlich Energie und Munition verschafft und schon geht's quer durch den Gemüsegarten.

Wir bleiben dabei aber leider auf der Strecke, doch ein letzter Hoffnungsschimmer bleibt, denn nach einem so derben Tief für das 2D-Adventure kann es doch bald nicht mehr schlechter werden und nach jedem Tief kommt ja bekanntlich ein Hoch. Fakt nach dieser Kolumne ist aber eines: Es ist nicht die dritte Dimension, die Sorgen bereitet, sondern, die Art, wie die Spiele umgesetzt werden...

Falko Tetzner _ 04.05.2003

Kommentare

Farhad: Bin "fast" deiner Meinung! Das beweisen auch viele gute 3D Adventures wie "the longest Journey" oder "Syberia"... Trotzdem sind die 2D Games aus der Zeit irgendwie anziehender!
Gruß
(27.06.2005, 15:13 Uhr)

MONKEY-FREAK NR.1: ES LEBE 2D !!!

ES LEBE LA !!!
(24.06.2006, 13:28 Uhr)

Eigenen Kommentar erstellen:

Name:
E-Mail: (optional)

Bitte diese Zeichenfolge eingeben und die Zahl zwei dazuaddieren:

Captcha Code
HTML ist deaktiviert | max. 2500 Zeichen

Script by Alex