Kolumnen
Off Topic
Blog
Downloads
FAQ

Day of the Tentacle RM
Grim Fandango RM
Full Throttle RM
Indiana Jones III
Indiana Jones IV
Indiana Jones V
Indiana Jones VI
Loom
Maniac Mansion
Monkey Island
Monkey Island SE
Monkey Island II SE
Monkey Island III
Monkey Island IV
Sam & Max Hit the Road
The Dig
Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Baphomets Fluch DC
Baphomets Fluch II
Baphomets Fluch III
Baphomets Fluch IV
Baphomets Fluch V
Beneath a Steel Sky
In Cold Blood
Lure of the Temptress

Floyd
Simon the Sorcerer
Simon the Sorcerer II
Simon the Sorcerer III
Simon the Sorcerer IV
Simon the Sorcerer V

Cruise for a Corpse
Future Wars
Operation Stealth

Blade Runner
The Legend of Kyrandia
The Legend of Kyrandia II
The Legend of Kyrandia III

Kings Quest
Kings Quest II
Kings Quest III
Kings Quest IV
Kings Quest V
Kings Quest VI
Kings Quest VII
Kings Quest VIII
Larry
Larry II
Larry III
Larry IV
Larry V
Larry VI
Larry VII
Phantasmagoria II
Space Quest III
Space Quest IV
Space Quest V
Space Quest VI

Discworld
Discworld II
Discworld Noir

Myst
Myst II
Myst III
Myst IV
Myst V

Dreamfall
Dreamfall Chapters
The Longest Journey

Batman - The Telltale Series
Bone Gold
Sam & Max: Season I
Sam & Max: Season II
Tales from the Borderlands
Tales of Monkey Island
Wallace & Gromit

1½ Ritter
A New Beginning
Edna bricht aus
Silence
The Whispered World

Ankh
Ankh II
Ankh III
Black Sails
Jack Keane (JE)

Geheimakte Tunguska
Geheimakte 2
Lost Horizon

Runaway (SE)
Runaway II
Runaway III

A Vampyre Story
Black Mirror
Black Mirror II
Erben der Erde
Everybody's Gone to the Rapture
Firewatch
Flight of the Amazon Queen
Life is Strange
Murdered: Soul Suspect
Oxenfree
Soma
The Book of Unwritten Tales
The Moment of Silence (SE)
Thimbleweed Park
What Remains of Edith Finch

15 Days
3 Skulls of the Toltecs
Alida
Alien Incident
Alter Ego
Amenophis
Atlantis Evolution
Atlantis V
Aura
Barrow Hill
Belief & Betrayal
Ceville
Clever & Smart
Criminal Intent
Dark Fall II
Darkness Within
Das Eulemberg Experiment
Das Geheimnis der Druiden SE
Das Geheimnis der vergessenen Höhle
Die Kunst des Mordens
Die Kunst des Mordens II
Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel
Dracula III
Dreamweb
Egypt III
Evany
Everlight
eXperience112
Fahrenheit
Flies
Ghost Pirates of Vooju Island
Goin' Downtown
Hook
In 80 Tagen um die Welt
J.U.L.I.A. - Among the Stars
Keepsake
Law & Order
Law & Order II
Machinarium
Mata Hari
Memento Mori
Nibiru
Nostradamus
Outlast (+DLC)
Overclocked
Paradise
Penumbra II
Perry Rhodan
P·O·L·L·E·N
Reise zum Zentrum des Mondes
Reprobates
Salammbo
Schizm II
Scratches (DC)
Sherlock Holmes II
Sherlock Holmes III
Sherlock Holmes IV
Sherlock Holmes V
Sinking Island
So Blonde
Still Life (SE)
Still Life II
Sunrise
Syberia
Tell
The Abbey
The Descendant
The Lost Crown
The Lost Files of Sherlock Holmes
The Lost Files of Sherlock Holmes II
The Secrets of Da Vinci
The Westerner
Thorgal
Tony Tough
Tony Tough II
Treasure Island
Und dann gabs keines mehr
Undercover
Universe
Vandell

Adventurecorner
Monkey Island Inside
Tentakelvilla

ca. 1,4 Millionen
Besucher vom
03.02.2002 bis
August 2015
(Counter offline)

© 2002 - 2017
Adventures Unlimited

Kolumne 55
(Zu) lang ist's her
Part XIV
08.10.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Klassiker-Review
(neu aufgelegt)
31.07.2017


Kolumne 54
(Zu) lang ist's her
Part XIII
14.06.2017


'Full Throttle
Remastered'
Review
23.05.2017

ältere Artikel

Geniale PC-
Spiele-Franchises
Unvergessene Spieleserien, die jeder kennen sollte
(bislang 3 Parts)


(Zu) lang ist's her
Retro-Kolumne über Spieleklassiker aller Plattformen
(bislang 14 Parts)


Die besten 25
Adventures aller Zeiten
Rein subjektiv die für uns besten 25 Abenteuerspiele
(beendet - 5 Parts)


Ungereimtheiten in
Adventure-Perlen
Auch Legenden
machen Fehler
(Bonus: Trivia-Infos)
(bislang 7 Parts)

weitere Kolumnen

ScummVM
Der Kult-Interpreter für LucasArts-Adventures und viele mehr
(Anleitung im FAQ)


DOSBox
Emuliert MS-DOS und alle Adventures, welche dieses voraussetzen
(Anleitung im FAQ)


VMWare
Workstation Player
Virtualisiert u.a. Win98/XP für ältere Adventures
(Anleitung im FAQ)

'Geheimakte 2'
iOS-Version
(3,49€)
Android-Version
(2,99€)
[1,89 GByte]
23.09.2017


'Geheimakte Tunguska'
iOS-Version
kostenlos
(bis 20.04.)
[2,16 GByte]
08.04.2017


'Thimbleweed Park'
Launch Trailer
[Stream]
30.03.2017


'Full Throttle
Remastered'
Pre-Order Teaser
15.03.2017


'The Secret of
Monkey Island'
Comic by
Paco Vink
(re-upload)
02.03.2017


'Syberia III'
Trailer
[Stream]
09.02.2017


'Thimbleweed Park'
Preview-Version
im Video
[Stream]
07.02.2017

Aktuell | 2015 | 2012 | 2011 | 2010

Mittwoch, 17.11.2010
Luftige Höhen
Autor: Falko Tetzner
Ich habe schon eine ganze Weile nichts mehr geschrieben, möchte aber mal wieder einen kurzen Querschnitt geben. Momentan wird fleißig an den Reviews zu ‚Lost Horizon‘ und ‚A New Beginning‘ gearbeitet. Beides verdammt gute Spiele und wer nicht gern unsere Tests abwarten möchte, dem können wir bislang blindlinks den Kauf beider Spiele empfehlen.

Ich bin vielleicht froh, dass ich eine Leidenschaft für Adventures hege. Denn die sind zumeist wenig rechenintensiv und mein neuer Arbeitslaptop packt die ohne Probleme. Momentan sitze ich gerade einige tausend Meter über der Erdoberfläche im Flugzeug und bin auf dem Weg zu einem Kunden, momentan von Zürich nach Lyon. Mit im Gepäck das Adventure ‚A New Beginning‘, das ich bereits in der Preview-Version restlos verschlungen habe. Bei den „Unebenheiten“ in luftiger Höhe spielt es sich zwar nicht mehr so komfortabel wie am heimischen Schreibtisch, doch das so etwas heutzutage problemlos möglich ist, ist Balsam für mein Spielerherz. Und ich bin nicht der einzige, der das ebenso sieht. Auf der anderen Sitzreihenseite sehe ich doch tatsächlich einen reiferen Mann das deutsche Machwerk ‚Lost Horizon‘ durch rätseln, der sich momentan durch das verschneite Nazi-Lager puzzelt. Das musste ich einfach mal zum Anlass nehmen und einen Blogeintrag in luftigen Höhen verfassen.

Oh, die Anschallzeichen leuchten auf. Zeit für mich aufzuhören und Euch eine schöne Woche zu wünschen.

Dienstag, 14.09.2010
Andere Zeiten
Autor: Falko Tetzner
Diesen Blogeintrag schreibe ich nicht mit besonders viel Freude. In den kommenden Wochen wird sich meine berufliche Tätigkeit grundlegend verändern, allein die letzten waren bereits sehr stressig. Was das aus meiner Arbeit für 'Adventures Unlimited.de' macht, ist wohl sehr überdeutlich zu spüren. Mittlerweile wurde unser Portal einen Monat nicht mehr geupdated, das ist ein neuer, trauriger Rekord. Leider ist schwer vorauszusehen, wie es nun wirklich mit 'Adventures Unlimited.de' weitergehen wird. Die Artikel - wie Kolumnen oder Reviews - werden sehr darunter leiden. Zumindest, wenn der schlimmste Fall eintreten sollte. Denn man darf nicht vergessen, dass dieses Portal eine reine Herzensangelegenheit ist, wenngleich ich das auch auf jeden Fall gerne beruflich machen wollen würde. Doch über unsere Webseitenmauern hinaus, habe ich niemals in diesem Sektor Ambitionen gezeigt. Ich denke, als Tester von Adventures wird man wohl in der freien Wirtschaft heutzutage am Hungertuch nagen. Denn trotz Aufwind, den Fans des Genres wohl deutlicher wahrnehmen als "normale" Zocker, ist das Genre leider immer noch beim direkten Vergleich mit dem Rollenspiel- oder Shooter-Genre eine kleine Nummer. Aber wenn man so eine Seite als Fan betreibt, kann einem das natürlich egal sein, ob es da draußen 1.000 oder 100.000.000 Leute gibt, die das Hobby der Adventure-Spiele teilen. Macht man dann aber so eine Webseite nur in der Freizeit wie wir, dann hat man nebenher noch eine andere "echte" Arbeit und die geht nun einmal immer vor. Und eben das ist das Problem. Berufliche Weiterbildung ist eine tolle Sache und ich freue mich drauf, aber dieses Portal ist für mich ebenfalls eine Art Job. Denn ohne 'Adventures Unlimited.de' macht das alles nur halb so viel Spaß. Es ist eine gern gemachte Arbeit, die ich erledigen möchte. Dieses Portal so verwelken zu sehen, wie in den letzten Wochen, ist für mich so, als wäre ich nicht zur Arbeit gegangen. Tests sollen fristgemäß veröffentlicht werden und News soll es auch regelmäßig geben. Die letzten Wochen konnte ich leider keine Spur dieser Ambition nachkommen und das gibt mir einfach ein enorm ungutes Gefühl.

Wie es weitergehen wird, steht so verschwommen in den Sternen wie noch niemals zuvor. Die Zeit der Ausbildungen gab sowohl Heiko als auch mir eine Menge Freizeit, deutlich mehr als die, die nun vor uns liegt. Ich kann nur hoffen, dass Ihr uns auch weiterhin treu bliebt und uns nicht die kalte Schulter zeigt, weil weniger kommt. Aber ganz egal, was die kommende Zeit nun bringt, für mich steht dieses Portal auch weiterhin ganz groß im Rampenlicht. Aber die Pre-/Reviews werden definitiv eine Weile auf sich warten lassen. Gebt uns die Zeit, die wir brauchen, auch wenn´s mal ein wenig länger dauert und Ihr bekommt von uns sämtliche Artikel nachgereicht. Vielleicht wird´s auch gar nicht so schlimm, wie ich das hier darstelle. Ich gehe einfach nur vom schlimmsten Fall aus und wollte Euch treue Leser mit diesem Blog-Eintrag nur informieren, dass diese Seite weder aufgegeben wird, noch weiterhin in dieser Stagnation verkümmert.

In diesem Sinne: Bleibt uns treu! Das Muster der Aktualisierungen und Artikel, das sich von heute an bis Weihnachten abzeichnet, wird wohl das sein, was zukünftig bei uns zu finden sein wird. Ich hoffe auf´s Beste, aber lassen wir uns einfach gemeinsam überraschen! Andere Zeiten eben ...

Mittwoch, 11.08.2010
Alan Wake - The Signal DLC
Autor: Falko Tetzner
Es gibt sicher zahlreiche Gründe, was den Endnutzer immer mal wieder dazu führt, die Nase über den Software-Giganten ‚Microsoft‘ (MS) zu rümpfen. Bei mir übernimmt diesen Part nicht das allseits ungeliebte ‚Windows Vista‘, sondern deren Spiele-Politik. Seitdem MS die hauseigene Konsole ‚Xbox‘ auf den Markt geworfen hat und später mit der ‚XBox 360‘ nachlegte, gehen dem treuen PC-Spieler so manche Top-Titel durch die Lappen. Ähnlich ist es mit dem Action-Adventure ‚Alan Wake‘ von ‚Remedy‘, das ausschließlich auf deren Konsole spielbar ist, um das Gerät ordentlich zu pushen. Dabei hatte ich die Entwicklung von Anfang aufmerksam verfolgt, erinnere mich sogar noch an Remedys DirectX-10-Video, das eindrucksvoll zeigte, welche gute Figur der Titel mit der damals neuesten Grafikschnittstelle machte. Immerhin sollte ‚Alan Wake‘ das erste PC-Spiel überhaupt werden, dass diese neue Grafikplattform nutzen sollte. Und zwar ausschließlich, denn DirectX 10 benötigt mindestens ‚Windows Vista‘ auf dem heimischen Rechner, XP sollte gar nicht mehr in Betracht gezogen werden. Ein verschmerzbarer Wehrmutstropfen, denn so hätte man das Action-Adventure zumindest – aus damaliger Sicht – „irgendwann“ mal selbst zocken können.

Doch MS entdeckte schnell das Potenzial von ‚Alan Wake‘ und die große Aufmerksamkeit, die das Spiel – rund um einen ausgebrannten Buchautor – erzeugte. Kurzerhand wurden sämtliche PC-Pläne vom Tisch geworfen und lediglich die für die ‚XBox 360‘ blieben darauf liegen. Dieses Jahr erschien ‚Alan Wake‘ wie angekündigt auch nur auf dieser Konsole. Aber ich würde mir niemals wegen nur einem Titel eine Konsole zulegen. Denn dann kann man sich auch gleich noch die ‚Playstation 3‘ daneben stellen, weil dort unter anderem ‚Heavy Rain‘ exklusiv erschienen ist. Das ist mir zu kostenintensiv und in gewisser Weise auch albern. Der PC ist eine grandiose Spieleplattform, irgendwie scheint selbst Bill Gates Firma das vergessen zu haben, die sich immerhin ja mit solchen Aktionen auf gewisse Weise irgendwie selbst das Gebiet abgrasen.

Wie dem auch sei, ich habe dennoch sehr großes Interesse an ‚Alan Wake‘ und fand im Juni durch Zufall ein Walkthrough-Video auf ‚YouTube‘. Ein Spieler zockt dabei den Titel kommentarlos vollständig durch. Das ist zwar nicht das gleiche, als selbst die Hand ans Pad zu legen, doch wenn mich eine Story interessiert, setze ich mich dafür lieber stundenlang vor den PC und schaue mir solche Videos an, als unwissend zu bleiben. Und meiner Meinung nach haben sich die Videos mehr als gelohnt. ‚Alan Wake‘ ist superb gelungen (die Licht-Engine ist schier der Wahnsinn), wenngleich die Gegner sich ständig wiederholten und man auf Dauer, selbst als Zuschauer, die Langeweile des Zockers hinter der Kamera spürte. Die Story hingegen fasziniert und bietet einen überraschenden und unerwarteten Ausgang. Außerdem führt sie den Spieler gern an der Nase herum. Man zieht voreilige Schlüsse, die dann jedoch nebenbei abgetan werden.

Jetzt ist ein erster DLC (Downloadable Content) für das Spiel erschienen. „The Signal“ spinnt die Story um Alan weiter und wieder hat sich ein Zocker hingesetzt und das Ganze als Walkthrough kommentarlos aufgezeichnet, so dass jeder teilhaben kann. Wer also schon das Hauptprogramm über die Videos verfolgte, der sollte sich die insgesamt 12 Parts des DLCs nicht entgehen lassen, von dem ich den ersten unten angehängt habe. Inwiefern das Ganze legal ist, entzieht sich jedoch meinem Wissensstand.

Einen kleinen Hoffnungsschimmer soll es aber zumindest für die geplante Fortsetzung ‚Alan Wake II‘ geben. Die Entwickler schließen eine PC-Version dieses Mal nicht aus, bestätigen sie aber auch nicht. Sicher, weil sie selbst nicht wissen, was ‚Microsoft‘ sich da als nächstes ausdenkt.

Montag, 09.08.2010
StarCraft II
Autor: Falko Tetzner
Normalerweise bin ich im Strategie-Genre eher selten anzutreffen. Nur wenige Titel haben es sich bislang verdient, sich in meinem Gedächtnis einzupflanzen zu dürfen. ‚Company of Heroes‘ oder die traditionelle ‚Command & Conquer‘-Serie (mit Ausnahme von C&C4) sind da die wenigen Beispiele. Entwickler ‚Blizzard‘ habe ich bislang vollkommen vernachlässigt, verkörpern die Mannen doch mit ihrem WoW-Gedöns diese mir total ungeliebten Fantasy-Welten mit Zauberern, Elfen und der restlichen Belegschaft aus ‚Der Herr der Ringe‘. Brrr, da schüttelt sich allein beim Gedanken alles. So habe ich auch niemals den Nerv gespürt, mich an Strategie-Titel wie ‚Warcraft‘ zu setzen. Das Einzige, was ich munter verfolgt habe, sind die superb gerenderten Sequenzen, die ‚Blizzard‘ immer in seine Trailer packt. Das kann sich wirklich stets sehen lassen und ist wohl auch federführend im gesamten Spiel-Segment. An diesen Post habe ich deshalb mal einen Trailer angehängt, der immer wieder zwischen den genial vorgerenderten Filmchen und den Echtzeit-Pardon hin und her springt. Wirklich sehenswert das Ganze!

Mit ‚StarCraft‘ (was für eine Namensinnovation – ein Wunder, dass ‚Diablo‘ nicht ‚DungeonCraft‘ oder so heißt) haben sie grundlegend zwar mein Interesse gewinnen können (ich liebe Zukunftskriege), aber das Spiel ist mittlerweile so alt, dass selbst Zocker wie ich, die auf Grafik nicht allzu viel Wert legen, das Handtuch schmeißen. Die Fortsetzung ist da wohl eher mein Geschmack, auch wenn mich der Hype kalt gelassen hat. Dann erschien es und die Redaktionen bombardierten sich gegenseitig mit Traumwertungen. Ein Grund, mir das mal näher anzuschauen. Bei einem guten Freund habe ich‘s dann gemeinsam extrem weit in der Solo-Kampagne gespielt und bin sichtlich begeistert. Auch wenn ‚Blizzard‘ mir bislang am Gesäß vorbeiging, haben sie doch hier ein cooles Epos geschaffen. Zwischen den Missionen wartet ein Mix aus ‚Wing Commander‘ und ‚Freelancer‘, in dem man sich auf dem Flaggschiff frei durchklicken kann und allerhand toll in Echtzeit animierte Dialoge führen kann. Hin und wieder gibt’s auch vorgerenderte Filmchen, die sich selbst vor Größen aus dem Film-Genre keineswegs verstecken müssen. Etwas Vergleichbares gab’s wohl bislang noch nicht. Der eigentliche Strategie-Teil ist dann recht konventionell, die Grafik zwar nicht mehr ganz auf dem Stand der Zeit, dennoch mit einigen Hinguckern versehen. Obendrein ist der Titel, trotz des eigentlich straffen Strategie-Korsetts, richtig spannend. Die Kampagne bin ich zwar noch nicht komplett durch, aber das, was ich bislang gesehen und selbst gespielt habe, ist wahrlich eine kleine Wucht!

Donnerstag, 05.08.2010
Stand der Dinge
Autor: Falko Tetzner
‚Adventures Unlimited.de‘ ist nun bereits seit über einem Jahr wieder mit dem neuen Design am Start, dennoch haben sich so manche Rubriken kaum weiterentwickelt. „Fan-Projekte“, „Theater“, „Komplettlösungen“ und „Wallpaper“ dümpeln noch immer mit einem Sternchen der Unfertigkeit im linken Navigationsframe.

Woran liegt’s fragt Ihr Euch? Es ist keinesfalls ein Akt der Bequemlichkeit oder gar Faulheit, der uns hier zum Nichtstun verdammt. Oft kommt uns der Faktor Zeit negativ dazwischen. Bei den Artikeln dezent spürbar, deutlich stärker jedoch in den News. Wir waren bis vor über einem Jahr stets vorn bei den aktuellen Neuigkeiten dabei – die Studentenzeit hat’s eben möglich gemacht. Das hat sich aber seit meinem Abschluss geändert. Und so eine „Das passierte diese Woche“-News ist nicht mein Ding. Keinesfalls würde ich annehmen, dass wir Eure einzige Internet-Anlaufstelle im Adventure-Bereich sind. Es würde dann nichts mehr gesagt werden, dass Ihr also ohnehin nicht schon wisst. Ärgerlich finde ich da schon eher den Fakt, dass so manche Titel bei uns noch immer kein Review bekommen haben, aber schon seit (zum Teil) Monaten verfügbar sind. Daher kam uns auch die Idee mit dem Blog. Einen kurzen Text kann man problemlos in der Mittagspause verfassen und dann online stellen – damit Ihr auch seht, dass wir immer noch sehr viel für die Seite tun, auch wenn mal die News oder ein aktuelles Review/Kolumne nicht darauf schließen lässt.

Und hinter den Kulissen geht so einiges ab. Momentan testen wir uns gerade durch einen neuen Selbstversuch. Erste Testversionen der neuen Rubriken sind offline bei uns bereits am Start. Vor allem mit „Theater“ haben wir eine ganze Menge vor. Lasst Euch da einfach überraschen.

Donnerstag, 05.08.2010
'Adventures Unlimited.de' - Unser eigener Blog
Autor: Falko Tetzner
Nach den Erfolgen von so vielen Web-Services wie 'Twitter', 'Facebook' oder generellen Blog-Webseiten haben wir uns in unserer kleinen Redaktion überlegt, warum wir so etwas Euch nicht auch anbieten. Uns wiederstrebte bislang immer der Gedanke, Euch durch das Nutzen dieser Dienste von 'Adventures Unlimited.de' wegführen zu müssen. Web-Applikationen, die man einbinden kann, gibt es zwar wie Sand am Meer, aber irgendwie ist das für uns nicht das Gleiche. 'Twitter' ist uns zu kurz gehalten (so richtig konnten wir den Trend ohnehin nie verstehen und so wichtig, dass Ihr uns überall hin "follown" wollt, halten wir uns bei weitem nicht), 'Facebook' zu kommerziell und unaufgeräumt und alles führt Euch von unserem Portal auf kurz oder lang weg. Aber wir möchten, dass Ihr das alles direkt bei uns findet. Wer uns auf 'Adventures Unlimited.de' besucht, soll gleich 100% unseres Angebots vor sich haben und kein verteiltes System in den Weiten des Webs.

Wir haben uns überlegt, was Euch vielleicht noch interessieren könnte. Die Sommerflaute bietet zwar noch News, aber die meisten - da sind wir ehrlich zu Euch - sind die Worte kaum wert. Wir sind eben keine Seite, die über jede (oft uninteressante) Kleinigkeit berichtet. Wir haben unsere Linie und der folgen wir bereits seit Jahren. Ein Blog hingegen, ist eine interessante Möglichkeit, Euch auch mal etwas hinter die Kulissen blicken zu lassen, was es vielleicht sonst noch da draußen gibt, über das wir aber - aufgrund der Thematik der Adventures, mit denen wir uns nun mal (liebend gern) beschäftigen - sonst gar nicht berichten würden. Es gibt so viele Gebiete, die auch nicht immer gleich eine ganze Kolumne rechtfertigen. Da ist ein Blog - zumindest finden wir das - genau richtig. Denn mit dem möchten wir Euch obendrein auch etwas von den Adventure wegführen, mal über den Tellerrand blicken und über themenfremde Inhalte berichten bzw. mit was wir uns sonst noch im Spielsektor beschäftigen. Autor der Blogs wird darüber hinaus nicht nur ich, sondern auch Heiko sein, der als Grafiker und Setzer dieser Webseite oft nur im Hintergrund tätig ist. Und das Beste, wen das hier nicht interessiert, der besucht schlichtweg die Rubrik nicht. Damit zwängen wir uns keinem auf. Wir können uns natürlich vorstellen, dass nicht jeder Eintrag auf Interesse stoßen wird. Aber so ist ein Blog nun mal. Wir können uns jedenfalls nach Herzenslust auslassen oder mal kurze Infos zu (Adventure-)Titeln nennen, die wir uns gerade für Euch anschauen.

Wir hoffen, wir treffen damit Euren anspruchsvollen Geschmack und wünschen Euch Viel Spaß mit unserer neuen Blog-Rubrik. Des Weiteren haben wir auch unsere Startseite überarbeitet, damit Ihr nicht lange nach Neuigkeiten in den Blogs suchen müsst. Oben rechts klicken und schon seit Ihr da und könnt sofort sehen, ob und was es dort Neues zu lesen und sehen gibt. Denn in den News werden wir selbstredend nicht über die Blogs mit eigenen Meldungen schreiben. Wer Vorschläge zur Verbesserung dieser oder anderer Rubriken für uns hat, ist uns natürlich mit seiner Meinung immer stets willkommen. In diesem Sinne ... Viel Spaß beim Lesen!