okawango: Herzlichen Glückwunsch.
Mit den Adventures ist es ein Auf und Ab. Genauso wie im richtigen Leben. Zum einen verschieben sich die Adventure immer mehr auf Smartphones (The Journey Down), zum anderen enstehen neue Arten von Adventure auf Konsolen (Red Dead Redemption). Aber es gibt auch gute alte Klassiker wie Deponia. Mal sehen, was die nächsten Jahre bringen.
(11.02.2015, 22:56 Uhr)

Falko Tetzner: Hallo okawango,

danke Dir für die Glückwünsche, obgleich - wie im Text geschrieben - der Tag nur schwer zu feiern war. Tut mir leid, dass Du erst jetzt eine Antwort bekommst. Natürlich hast Du vollkommen Recht, dass sich die Adventurelandschaft vollständig verändert hat. Zum einen sind die Smartphones in der Tat ebenfalls mit Adventures durchgestartet (obgleich sie zu einem Großteil entweder Umsetzungen von Klassikern oder Titeln sind, die es eben auch für PC gibt) und die anderen Genres haben sich ebenfalls ein gutes Stück von den Tugenden der Adventures abgeschaut. Damit hat sich auch die Zielgruppe vehement verändert und vor allem drastisch verkleinert. Daher freuen wir uns umso mehr, dass hochwertige neue Adventures im klassischen Stil (Baphomets Fluch V, The Book of Unwritten Tales II, Deponia, etc.) zwar selten, aber eben noch nicht ausgestorben sind. Wir lassen uns da auch gern überraschen, wie sich das entwickelt wird.
(29.03.2015, 14:35 Uhr)

Kommentar schreiben:

Name:
E-Mail: (optional)

Bitte diese Zeichenfolge eingeben und die Zahl zwei dazuaddieren:

Captcha Code
HTML ist deaktiviert

Script by Alex